Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Portrait-Miniaturen » zur Kunstabteilung
Portrait-Miniaturen Auktion 111, Fr., 1. Juni, 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6801 - 6930)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Miniaturen / Miniatures (Lose 6801 - 6930) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Ziegler, Johann
Anna Sophia Christina, Gräfin von Erbach im Jag...

Los 6831

Anna Sophia Christina, Gräfin von Erbach (1708 - 1759), in grünem Jagdkostüm, mit Mops.
Gouache und Aquarell auf Pergament. 10,6 x 8,2 cm. Um 1740.


Ein kleineres Miniaturporträt dieser Dargestellten, von der selben Hand, befindet sich auf Schloss Windsor (abgebildet in Richard Walker: The Eighteenth and Early Nineteenth Century Miniatures in the Collection of Her Majesty the Queen, Cambridge,1992, S. 60 Nr. 116).

Ausstellung: München, Residenz, 2005 bis 2017, Miniaturenraum, Vitrine 13, Nr. 6.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Zuschlag
€ 1.500 (US$ 1.770)


Klingstedt, Carl Gustav
Hermaphroditus und Salmakis

Los 6832

Hermaphroditus und Salmakis.
Gouache und Aquarell auf Pergament. D. 6,3 cm.

In seinen Metamorphosen berichtet Ovid von Hermaphrodit, dem Sohn des Zeus und der Aphrodite, der von außergewöhnlicher Schönheit und Anmut war. Als dieser eines Tages in einem See der Nymphe Salmakis badete, erblickte Salmakis den schönen Jüngling und verliebte sich augenblicklich unsterblich in ihn. Sie umwarb und umschlang Hermaphrodit, doch dieser erwehrte sich ihrer Annäherungen. Da flehte die Nymphe zu Aphrodite und Zeus, sie mögen sie für immer mit dem Geliebten verbinden. Ihr Wunsch wurde erhört und sogleich verschmolz Salmakis mit Hermaphrodit, der von nun an männlich und weiblich zugleich war.


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 1.200 (US$ 1.416)


Moreau, Louis Gabriel
Parklandschaft mit einer Dame und ihrem Hündchen

Los 6833

Parklandschaft mit einer Dame und ihrem Hündchen beim Spaziergang.
Gouache und Aquarell auf dünnem Karton. D. 6,2 cm. Um 1780.



Provenienz: Sammlung Montmort.
Sammlung David David-Weill (1871-1952), Neuilly-sur-Seine, Inv.-Nr. 593, bis 1936.
Von Wildenstein's, Paris, an Sir Charles Clore verkauft.
Sammlung Sir Charles Clore (1905-1979), London.
The Clore Collection of Portrait Miniatures, Teil II, Sotheby’s, London, Auktion am 10. November 1986, Los 41 mit Abb. (Zuschlag an Kunsthandel Rudigier).

Ausstellung: An exhibition of important 18th century & early 19th century miniatures and enamels at Garrard, London, Garrard’s, 1961, Kat.-Nr. 146.

Literatur: Louis Gillet / Carlo Jeannerat / Henri Clouzot: Miniatures and Enamels from the D. David-Weill Collection, Paris 1957, Nr. 146, S. 242, abgebildet S. 243.


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 2.200 (US$ 2.596)


Blarenberghe, Louis-Nicolas van
Scène champetre mit Spaziergängen an einem somm...

Los 6834

Scène champêtre mit Spaziergängen an einem sommerlichen Tag.
Gouache auf Pergament. 5,1 x 6,6 cm (queroval). Um 1770.


Schätzpreis
€ 1.000   (US$ 1.180)


Zuschlag
€ 1.300 (US$ 1.534)


Nicolle, Victor Jean
Im Schlosspark von Saint-Cloud

Los 6835

Im Schlosspark von Saint-Cloud.
Aquarell über grauer und brauner Feder auf Papier. D. 6,8 cm. Eingelassen in den Deckel einer schwarzen Schildpatt-Bonbonnière.



Ausstellung: München, Residenz, 2005 bis 2017, Miniaturenraum, Vitrine 1, Nr. 2.

Literatur: Leo R. Schidlof: The Miniature in Europe, Graz 1964, II, S. 1015 Nr. 873, IV, Tafel 429 Nr. 873.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Boilly, Louis-Léopold
Junge Frau im taubenblauen Kleid mit weißem Hal...

Los 6836

Bildnis einer jungen Frau in taubenblauem Kleid mit weißem Fichu.
Öl auf Elfenbein. D. 7,2 cm. Um 1795.

Wir danken Pascal Zuber für die Bestätigung der Autorschaft Boillys (E-mail vom 2. April 2018). Die Miniatur wird in den in Vorbereitung befindlichen Catalogue Raisonné Louis-Léopold Boillys von Etienne Breton und Pascal Zuber unter der Nummer 246 P aufgenommen werden.

Provenienz: "Liquidation de l'ancienne Société Seligmann", Paris, Galerie Georges Petit, Auktion vom 9. bis 12. März 1914, Los 234 mit Abb. (damals in Wurzelholzdose).
Sammlung Madame J. Brasseur, Lille.
Deren Nachlaß, Galerie Georges Petit, Paris, Auktion am 1. Juni 1928, Los 46 mit Abb. (Zuschlag 4.800 Francs an Aimé Martinet, Genf).


Literatur: Nathalie Lemoine-Bouchard: Les peintres en miniature actifs en France 1650-1850, Paris 2008, S. 104.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Zuschlag
€ 24.000 (US$ 28.320)


Französisch
Sommerliche Landschaft mit Landvolk und zwei Re...

Los 6837

um 1800. Sommerliche Landschaft mit Landvolk und zwei Reitern auf einer Chaussee.
Fixé-sous-verre. 4,8 x 7,9 cm. Rückseitig alt beschriftet: "une entree / de la foret de / fontainebleau".



Ausstellung: München, Residenz, 2005 bis 2017, Miniaturenraum, Vitrine 15, Nr. 6.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Zuschlag
€ 600 (US$ 708)


Französisch
Pastorale Szene mit rastendem Paar

Los 6838

19. Jh. Pastorale Szene mit rastendem Paar.
Fixé-sous-verre in vergoldeter Kupferfassung. D. 7 cm. Eingelassen in den Deckel einer Bonbonnière aus geschwärztem Schildpatt.


Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Zuschlag
€ 400 (US$ 472)


Demarne, Jean-Louis
Landschaft mit rastendem Wanderer

Los 6839

Landschaft mit rastendem Wanderer und einer Viehhirtin mit ihren Kühen.
Fixé-sous-verre. D. 9,1 cm. Unten links mit Initialen signiert "DM". Verso auf dem Rückdeckel in brauner Feder bez. "Par / Demarne".


Schätzpreis
€ 500   (US$ 590)


Zuschlag
€ 650 (US$ 767)


Lens III., Bernard
Bildnis Mr. Talbot mit grauer Samtkappe im viol...

Los 6840

Bildnis Mr. Talbot mit grauer Samtkappe in violetter Jacke.
Gouache und Aquarell auf Elfenbein. 4,7 x 3,8 cm. Links monogrammiert "BL." (ligiert), verso auf dem Rückkarton in brauner Feder bez. "Mr Talbot, son of / the Bishop of Salsbury / Treasurer of Salsbury / Bernard Lens Fecit / 1721".


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 1.200 (US$ 1.416)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf