Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Portrait-Miniaturen » zur Kunstabteilung
Portrait-Miniaturen Auktion 111, Fr., 1. Juni, 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6801 - 6930)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Miniaturen / Miniatures (Lose 6801 - 6930) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Prewett, William - zugeschrieben
Bildnis eines Herrn mit weißer Perücke im blaue...

Los 6811

zugeschrieben. Bildnis eines Herrn mit weißer Perücke in blauem Samtrock.
Email auf Kupfer. 4,6 x 3,9 cm. Um 1740.


Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Zuschlag
€ 600 (US$ 708)


Zincke, Christian Friedrich
Bildnis einer jungen Frau im gelben Kleid mit v...

Los 6812

Bildnis einer jungen Frau, genannt Lady Henrietta Hay-Drummond, in gelbem Kleid mit violettem Schal.
Email auf Kupfer. 4,9 x 4,1 cm (oval). Verso auf dem Contre-Email signiert und datiert "CF. Zincke . fecit / 1718.".



Provenienz: Sotheby’s, London, Auktion am 26. Juni 1979, Los 39 (als Bildnis der Lady Henrietta Hay-Drummond, damals ungeöffnet und ohne Angabe von Signatur und Datum).

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Zuschlag
€ 1.700 (US$ 2.006)


Zincke, Christian Friedrich
Bildnis der Lady Maynard in blauem Kleid mit Pe...

Los 6813

Bildnis der Lady Maynard in blauem Kleid mit Perlschnüren im Haar.
Email auf Kupfer. 4,6 x 3,5 cm (oval).



Provenienz: Christies, London, Auktion am 21. Februar 1977, Los 46 mit Abb. auf Tafel 5.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Mailly, Barnabé Augustin
Bildnis einer jungen Frau in transparentem oran...

Los 6814

Bildnis einer jungen Frau in transparentem orangem Kleid.
Email auf Kupfer. D. 5,9 cm. Unten links signiert "A. Mailly.". Um 1795/1800.

Galina Komelova (op. cit., S. 313 Fußnote 14) zitiert den Moskowskyi Nekrolog (St. Petersburg, 1808, Bd. 2, S. 209) und gibt erstmals Maillys genaue Lebensdaten an: geboren in Paris am 4. Mai 1732, gestorben (in Moskau?) am 28. Mai 1808. “Il aimait et cultivait les arts.”
Bevor die David-Weill Sammlung in zwei gleiche Gruppen aufgeteilt wurde, hatte vorliegende Miniatur ein Pendant, das sich nun seit 1947 im Louvre befindet (Inv. Nr. RF 30912).

Provenienz: Sammlung David David-Weill (1871-1952), Neuilly-sur-Seine, Inv.-Nr. 4298, bis 1936.
Von Wildenstein's, Paris, an Sir Charles Clore verkauft.
Sammlung Sir Charles Clore (1905-1979), London.
The Clore Collection of Portrait Miniatures, Teil II, Sotheby’s, London, Auktion am 10. November 1986, Los 133 mit Abb.
Christie’s, London, Auktion am 3. Juni 2003, Los 44 mit Abb.


Ausstellung: An exhibition of important 18th century & early 19th century miniatures and enamels at Garrard, London, Garrard’s, 1961, Kat.-Nr. 320.


Literatur: Louis Gillet / Carlo Jeannerat / Henri Clouzot: Miniatures and Enamels from the D. David-Weill Collection, Paris 1957, Nr. 320, S. 454, abgebildet S. 455.
Galina Komelova: Russkaia miniatiura na emali XVIII - nachala XIX veka, Leningrad 1995, S. 272, 313 Fussnote 16, 320 Nr. 100, abgebildet S. 272 Fig. 100 (seitenverkehrt).

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Zuschlag
€ 800 (US$ 944)


Kugler, Louise
Bildnis Jean Racine

Los 6815

Bildnis Jean Racine (1639-1699) in lila gefüttertem, rotem Morgenmantel.
Email auf Kupfer. 5,5 x 4,5 cm (oval). Am linken Rand senkrecht absteigend signiert und datiert "Louise Kugler. 1803".

Louise Françoise Bourdon heiratete am 7. Dezember 1785 den berühmten Miniaturmaler Jean Baptiste Weyler. Nach dessen frühen Tod 1791 heiratete sie am 25. Januar 1795 François René Kugler. Im Pariser Salon von 1804 stellte sie mit der Nummer 253 "Plusieurs portraits d'hommes illustres" aus, vielleicht befand sich darunter auch unsere, im Vorjahr entstandene Emailminiatur Jean Racines.




Provenienz: Sammlung Maxime Hébert (1853-1945), Paris.

Literatur: Leo R. Schidlof: The Miniature in Europe, Graz 1964, II, S. 878, 1065-1066 Nr. 1258, IV, Tafel 626 Nr. 1258.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 800 (US$ 944)


MacPherson, Giuseppe
Kaiser Joseph II. als junger Erzherzog mit dem ...

Los 6816

Bildnis Kaiser Joseph II. (1741-1790) als junger Erzherzog mit dem Orden vom Goldenen Vlies.
Email auf Kupfer. 6 x 5 cm (oval).

Eine andere Fassung mit größerem Bildausschnitt befand sich in der Miniaturensammlung Leo Lehmann, Frankfurt am Main, versteigert am 21. Oktober 1919 bei Hugo Helbing in München, Los 10 (1150 Mark an Überall).

Provenienz: Sammlung David David-Weill (1871-1952), Neuilly-sur-Seine, Inv.-Nr. 4017, bis 1936.
Von Wildenstein's, Paris, an Sir Charles Clore verkauft.
Sammlung Sir Charles Clore (1905-1979), London.
The Clore Collection of Portrait Miniatures, Teil II, Sotheby’s, London, Auktion am 10. November 1986, Los 187 mit Abb. (anders gerahmt; unrichtig abgebildet als Los 186, Zuschlag an Kunsthandel Rudigier).


Ausstellung: An exhibition of important 18th century & early 19th century miniatures and enamels at Garrard, London, Garrard’s, 1961, Kat.-Nr. 395.

Literatur: Louis Gillet / Carlo Jeannerat / Henri Clouzot: Miniatures and Enamels from the D. David-Weill Collection, Paris 1957, Nr. 395, S. 542, abgebildet S. 543.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.180)


Mailly, Barnabé Augustin
Junge Frau als Euterpe, auf einer Plinthe lehne...

Los 6817

Bildnis einer jungen Frau als Euterpe, auf einer Plinthe lehnend und eine Schalmei haltend.
Email auf Kupfer. D. 8,4 cm. Unten rechts signiert "B. A. Mailly . inv. f". Um 1795.



Provenienz: Sammlung David David-Weill (1871-1952), Neuilly-sur-Seine, Inv.-Nr. 4290, bis 1936.
Von Wildenstein’s, Paris, an Sir Charles Clore verkauft.
Sammlung Sir Charles Clore (1905-1979), London.
The Clore Collection of Portrait Miniatures, Teil II, Sotheby’s, London, Auktion am 10. November 1986, Los 132 mit Abb.
Christie’s, London, Auktion am 3. Juni 2003, Los 45 mit Abb.

Ausstellung: Exposition de la Verriere et de l’Emaillerie modernes. Section rétrospective, Paris, Musée Galliéra, 1923, Kat.-Nr. 247 (Leihgabe David Weill).
An exhibition of important 18th century & early 19th century miniatures and enamels at Garrard, London, Garrard’s, 1961, Kat.-Nr. 319.


Literatur: Henri Clouzot: „Les Maîtres de la miniatures sur émail au musée Galliéra”, Gazette des Beaux-Arts, Bd. VIII, Juli-August 1923, S. 58.
Henri Clouzot: Dictionnaire des miniaturistes sur émail, Paris 1924, S. 134.
Henri Clouzot: La miniature sur émail en France, Paris o.D. [1928], abgebildet Tafel IX.
Louis Gillet / Carlo Jeannerat / Henri Clouzot: Miniatures and Enamels from the D. David-Weill Collection, Paris 1957, Nr. 319, S. 452, abgebildet S. 453.
Leo R. Schidlof: The Miniature in Europe, Graz 1964, II, S. 524, 1002, IV, abgebildet Tafel 382 Nr. 778.
Galina Komelova: Russkaia miniatiura na emali XVIII - nachala XIX veka, Leningrad 1995, S. 272, 313 Fußnote 15.

Schätzpreis
€ 1.000   (US$ 1.180)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.180)


Französisch
Bildnis Claude de L'Aubespine

Los 6818

um 1550/1560. Bildnis Claude de L'Aubespine, Baron de Châteauneuf.
Öl auf Kupfer. 4,8 x 3,8 cm (oval). Auf der Rücktafel in schwarzer Feder bez. "Claude de / Laubespine. / Baron de / Chasteauneuf / Secret.re détat / 1567-70".

Claude de L’Aubespine war ein französischer Diplomat und erster Außenminister (frz. secrétaire d'État aux Affaires étrangères) Frankreichs. Er war Staatssekretär der Könige Franz I., Heinrich II., Franz II. und Karl IX., die nacheinander von 1515 bis 1574 regierten. Heinrich II. und seine Nachfolger beauftragten ihn mit einer Reihe diplomatischer Missionen. Die wichtigste darunter war die als königlicher Bevollmächtigter (Ministre plénipotentiaire) bei den Verhandlungen zum Frieden von Cateau-Cambrésis (1559). Die Assemblée de Fontainebleau des Jahres 1560, auf der ein Toleranzedikt den Protestanten gegenüber verabschiedet wurde, ist ebenso mit seinem Namen verbunden wie die Reddition de Bourges von 1562.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 4.400 (US$ 5.192)


Sustermans, Justus
Bildnis Matthias de Medici

Los 6819

Bildnis Matthias de Medici (1613-1667).
Öl auf Kupfer. 7 x 5,4 cm (oval).



Provenienz: Kunsthandel Dowdeswell & Dowdeswells, London (1912).
A. Mak, Dordrecht, Algemeen Verkooplokaal, Auktion vom 24. bis 26. April 1917, Los 191 mit Abb. (als von Gonzales Coques, Bildnis des Herzogs von Buckingham) .
Sammlung Jacob H. A. E. Visser, Hilversum.
Christie's, London, Auktion am 21. Juni 1999, Los 284 mit Farbabbildung auf S. 104.

Ausstellung: Exposition de la miniature, Brüssel, Hotel Goffinet, 1912, Nr. 662 (als Duke of Buckingham von Gonzales Coques, Leihgabe von Dowdeswell & Dowdeswells, London).

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Zuschlag
€ 4.800 (US$ 5.664)


Flämisch
Bildnis eines Mannes mit Kinnbart

Los 6820

um 1600. Bildnis eines Mannes mit Kinnbart und weißer Halskrause.
Öl auf Metall. 5,9 x 4,3 cm (oval).


Schätzpreis
€ 700   (US$ 826)


Zuschlag
€ 850 (US$ 1.003)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf