Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Fr., 1. Juni, 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6500 - 6755)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
bis
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Wolsay, Pierre de
Idyllische Flusslandschaft mit Ruinen und Figuren

Los 6609

Idyllische Flusslandschaft mit Ruinen und Figuren.
Feder in Schwarz, auf Bütten. 42,2 x 53,4 cm. Unten rechts signiert und datiert "Dewolsay. Invénit & delinéavit. 1775.", sowie gewidmet "Petro Michaeli Hennin Viatori [Pierre Michel Hennin]". Wz. Wappenkartusche.


Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)


Galerie Bassenge
» Zoom

Französisch
Felsige Landschaft mit Wasserfall und Staffagef...

Los 6611

1756. Felsige Landschaft mit Wasserfall und Staffagefiguren.
Pinsel und Feder in Schwarz und Grau. 38,8 x 31,6 cm. Unten rechst auf dem Stein signiert und datiert "Le Roij del 1756". Wz. Pro Patria und Nebenmarke bekrönte Intialen CR.



Provenienz: Wohl aus der Sammlung Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau (Lugt 1708b).

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 413)


Galerie Bassenge
» Zoom

Kniep, Christoph Heinrich
Landschaft bei Castellamare mit einem Madonnens...

Los 6613

Landschaft bei Castellamare mit einem Madonnenschrein.
Pinsel in Braun über Bleistift, auf Untersatzpapier aufgezogen. 20,8 x 15,8 cm. Auf dem Untersatz mit Feder in Braun bezeichnet "Kniep fec. / Environs de Castellamare".

Der aus Hildesheim stammende Christoph Heinrich Kniep lebte seit 1785 beständig in Neapel. Dort gehörte er dem Kreis um Jakob Philipp Hackert und Johann Heinrich Tischbein an, der ihn auch als Reisebegleiter an Goethe vermittelte. Als das Königreich Neapel unter französische Herrschaft fiel, blieb Kniep anders als die anderen deutschen Künstler weiter dort wohnen. Er lebte von Verkäufen seiner Kunstwerke an Reisende und andere Auftraggeber.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)


Galerie Bassenge
» Zoom

Italienisch
Amor und Psyche

Los 6618

um 1780. Amor und Psyche.
Feder in Schwarz, braun laviert, weiß gehöht. 20,8 x 40,6 cm.


Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Galerie Bassenge
» Zoom

Metz, Conrad Martin
Argus und Merkur

Los 6620

Argus und Merkur.
Feder in Braun, braun laviert, weiß gehöht, auf braunem Papier. 33,8 x 22,9 cm. Unten rechts monogrammiert und datiert "C. M. / 1823".


Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.180)


Galerie Bassenge
» Zoom

Hardorff d. Ä., Gerdt - zugeschrieben
Nessus und Deianeira

Los 6621

zugeschrieben. Nessus und Deianeira.
Feder in Braun über Bleistift. 32 x 25,5 cm. Um 1810.

Der Maler und Lithograph Gerdt Hardorff erlangt für die Hamburger Kunstgeschichte vor allem als Kunstpädagoge Bedeutung. Fast alle Hamburger Künstler der folgenden zwei Generationen wurden durch ihn geprägt, sein bedeutendster Schüler war 1798 Philipp Otto Runge.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 413)


Galerie Bassenge
» Zoom

Hayez, Francesco
Amor im Streitwagen, gezogen von einem Löwen un...

Los 6624

Amor im Streitwagen, gezogen von einem Löwen und Leoparden.
Kreide in Schwarz, aquarelliert. 15 x 21,9 cm. Unten rechts signiert "Hayez".

Auf einen Sammlerkarton montiert.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.062)


Galerie Bassenge
» Zoom

Deutsch
Abziehender Regenschauer in Vorgebirgslandschaf...

Los 6631

um 1840. Abziehender Regenschauer in Vorgebirgslandschaft mit See.
Öl auf Papier, auf Karton aufgezogen. 10,6 x 20,2 cm.


Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Salathé, Friedrich
Campagnalandschaft mit Brücke

Los 6633

Campagnalandschaft mit Brücke.
Bleistift auf Velin. 14 x 22,1 cm.

Beigegeben fünf weitere Bleistiftzeichnungen Salathés mit italienischen Landschaften und einem Ziehbrunnen. Vier Blatt mit dem Nachlassstempel "Vente Salathé".

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 413)


Galerie Bassenge
» Zoom

Georgy, Wilhelm
Eine pittoreske Landschaft bei Mondschein

Los 6636

Eine nächtliche Landschaft bei Mondschein.
Bleistift und schwarze Kreide mit Weißhöhung auf bräunlichem Papier. 21,2 x 24,2 cm. Um 1840/45.

Der Zeichner Wilhelm Georgy war ein Schüler von Friedrich Preller d. Ä. in Weimar und tat sich ab 1853 vor allem als Illustrator hervor. Georgy lebte und arbeitete anfangs in Leipzig, wo er neben zeichnerischen Arbeiten auch Holzschnitte anfertigte. In dieser letzten Eigenschaft arbeitete er eng mit Adolph von Menzel zusammen und schuf Holzschnitte nach seinen Entwürfen für Kuglers Weltgeschichte. Um 1882 ließ sich der Künstler in Weimar nieder. Georgys akkurat gezeichneten und von einem profunden Naturstudium zeugenden Arbeiten sind für die spätromantische deutsche Buchillustration von nicht geringer Bedeutung gewesen.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.062)



1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf