Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts Auktion 112, Fr., 30. Nov., 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6400 - 6711)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
bis
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Bone, Muirhead
Der Erzengel Michael an der Fassade des Doms zu...

Los 6619

Der Erzengel Michael an der Fassade des Doms zu Orvieto mit Blick über die Stadt.
Bleistift auf Velin. 50,3 x 28,7 cm. Unten rechts signiert, bezeichnet und datiert "Muirhead Bone / Orvieto 1912".

Beigegeben von demselben eine weitere signierte Zeichnung mit der Ansicht einer italienischen Stadt.

Provenienz: Aus der Sammlung Robert Stayner Holford, London (Lugt 2243).

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 570)


Selleny, Joseph
Kakteen und andere Sukkulenten in Südamerika

Los 6620

[*] Kakteen und andere Sukkulenten in Südamerika.
Pinsel in Grau, teils farbig laviert, über Bleistift auf Velin. 36,2 x 20,7 cm. Unten links signiert "J. Selleny". Um 1859/60.

Direkt im Anschluss an seine Weltumsegelung auf der österreichischen Forschungsfregatte "Novara" von 1857-1859 nahm Selleny an einer weiteren Expedition nach Südamerika als Begleitung von Erzherzog Ferdinand Maximilian teil, die vom Winter 1859 bis März 1860 dauerte. Selleny fertigte auf dieser Forschungsreise zahlreiche Zeichnungen an, die über die Darstellung von exakten Küstenlinien des Kontinents, Städten, Szenen aus dem Alltag der Reisenden zu genauen Aufnahmen der südamerikanischen Pflanzenwelt reichte. Ganz im Sinne Humboldts hielt Selleny die Pflanzen in der sie umgebenden Landschaft fest und zeigt wie auf diesem Blatt in welcher Konstellation die exotischen Pflanzen miteinander wachsen. Die hier dargestellte üppige Vegetation mit Kakteen, Yuccas und dickblättrigen Echeverien dürfte eher eine Wüstenregion des südamerikanischen Kontinents zeigen, wie sie etwa in Mexiko, Chile oder Peru zu finden ist.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.709)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.367)


Galerie Bassenge
» Zoom

Waay, Nicolaas van der
Der Medici Brunnen im Jardin de Luxembourg in P...

Los 6625

Der Medici Brunnen im Jardin de Luxembourg in Paris.
Aquarell und Deckfarben auf Aquarellpapier. 44,4 x 29,1 cm. Unten links signiert "N vd Waay.".


Schätzpreis
€ 600   (US$ 683)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 570)


Galerie Bassenge
» Zoom

Ciceri, Eugène
Eine Gesellschaft in einem Garten

Los 6626

Eine Gesellschaft in einem Garten.
Aquarell. 10,6 x 17 cm. Monogrammiert und datiert: "C. 1857".

Sehr fein durchgeführte, koloristisch subtile Arbeit des Eugène Ciceri, der hauptsächlich als Landschafter tätig war und seit 1851 im Pariser Salon ausstellte.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 683)


Galerie Bassenge
» Zoom

Signorini, Giuseppe
Das Ständchen für den Kardinal

Los 6627

Das Ständchen für den Kardinal.
Aquarell über Bleistift auf festem Malkarton. 37,8 x 47,9 cm. Signiert, bezeichnet und datiert unten rechts "Giuseppe Signorini / Paris - 206 / 1896".

Giuseppe Signorini studiert in Rom bei Aurelio Tiratelli und im Istituto di Belli Arti. Schon sehr früh konzentriert er sich auf das Medium Aquarell, und noch nicht zwanzigjährig werden seine technisch meisterhaften Arbeiten von Händlern und Sammlern in Europa und Amerika eifrig gesucht. Seine Bewunderung für Jean-Léon Gérôme, Mariano Fortuny und Ernest Meissonier führt ihn zu einer Spezialisierung auf exotische Themen. Obwohl er wohl niemals im Orient oder in Nordafrika war, besitzt er eine große Sammlung orientalischer Kostüme, Tapisserien und Möbel in seinem Atelier in Rom. Die Wintermonate verbringt Signorini in seinem Atelier in Paris. Hier widmet er sich, wie in vorliegender Arbeit zu sehen, mit der selben technischen Brillianz und Detailtreue, auch gerne anderen Themen, Er nimmt an zahlreichen Ausstellungen teil und erhält mehrfach Preise auf den jährlichen Ausstellungen des Salon. Auch nach seinem Tod bleibt er vor allem in Italien populär. Es werden ihm 1949 und 1950 in Mailand und 1946 und 1970 in Turin Einzelausstellungen gewidmet.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.709)


Galerie Bassenge
» Zoom

Mohn, Victor Paul
Heimkehr vom Feld

Los 6631

Heimkehr vom Feld.
Aquarell auf Velin. 17,9 x 22,4 cm.

Beigegeben neun weitere Aquarelle und Bleistiftzeichnungen des Künstlers.

Provenienz: Sammlung Dr. Eugen Lucius (1834-1903), Frankfurt a. M./Schönstadt.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 911)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 683)


Mohn, Victor Paul
Die Lorettokapelle mit Blick auf das Freiburger...

Los 6632

Die Lorettokapelle mit Blick auf das Freiburger Münster.
Aquarell und Feder in Braun und Grün, teils weiß gehöht, auf Velin. 26,2 x 38,1 cm.

Beigegeben 6 weitere Aquarelle und Zeichnungen des Künstlers.

Provenienz: Sammlung Dr. Eugen Lucius (1834-1903), Frankfurt a. M./ Schönstadt.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 911)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 683)


Galerie Bassenge
» Zoom

Gauermann, Friedrich
Rote Pestwurz

Los 6634

Rote Pestwurz.
Öl auf blauem Papier. 17,2 x 18,2 cm.


Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 570)


Galerie Bassenge
» Zoom

Gauermann, Friedrich
Steiniger Hang mit Strauchwerk

Los 6635

Steiniger Hang mit Strauchwerk.
Öl auf Papier. 14 x 10,7 cm.


Schätzpreis
€ 600   (US$ 683)


Nachverkaufspreis
€ 450   (US$ 513)


Galerie Bassenge
» Zoom

Menzel, Adolph
Eine Dame mit modischem Hut in Halbfigur

Los 6645

Eine Dame mit modischem Hut in Halbfigur. Bleistiftzeichnung. 20,8 x 13 cm. Monogrammiert und datiert: "A. M. (18)98".


Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.839)


Nachverkaufspreis
€ 5.000   (US$ 5.699)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf