Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts Auktion 110, Fr., 1. Dez., 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6400 - 6714)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
bis
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Caliari, Carletto
Die Himmelfahrt Christi

Los 6406

Die Himmelfahrt Christi.
Feder in Braun, weiß gehöht, auf blauem, venezianischen Papier. 30,8 x 21,5 cm.

Charakteristische, bildmäßig komponierte Zeichnung Carletto Caliaris, des Sohnes und Schülers von Paolo Veronese.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 4.094)


Nachverkaufspreis
€ 3.000   (US$ 3.510)


Florentinisch
Studienblatt mit stehendem Kavalier

Los 6420

17. Jh. Studienblatt mit stehendem Kavalier mit breitkrempigem Hut.
Rötel. 22,8 x 32,2 cm.


Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 450   (US$ 526)


Monogrammist WM
Skelett auf einem Sockel stehend

Los 6423

Skelett auf einem Sockel in einer Landschaft: von vorne und von hinten gesehen.
Feder in Braun über Spuren von rotem Stift. 28,7 x 18,7 cm. Auf beiden Seiten mit Erläuterungen in latein. Sprache, darunter jeweils monogrammiert "WM" (?, ligiert). Um 1580/90. Wz. Buchstabe K (Süddeutschland, um 1580-90 siehe Piccard online DE8085-PO-28088).

Das Skelett, dessen einzelne Knochen nummeriert wurden und das sich damit als anatomisches Studienobjekt erweist, wird durch die lockere Haltung und das angedeutete Lächeln jedoch seinem Zweck als nüchternes Anschauungsobjekt enthoben. Das Skelett präsentiert sich uns wie ein lebendiger, menschlicher Körper in der Pose einer antiken Statue: In Vorder- und Rückenansicht, mit Stand- und Spielbein auf einem Sockel stehend, dabei entspannt auf eine neben ihm stehende Tafel gestützt. Die Zeichnung erinnert an die anatomischen Illustrationen des menschlichen Körpers in Andreas Vesalius umfassendem Werk De humani corporis fabrica libri septem (1543). Gut möglich, dass sich der uns unbekannte Zeichner von Vesalius „lebendigen“ Skeletten inspirieren ließ.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.510)


Nachverkaufspreis
€ 2.200   (US$ 2.574)


Lorch, Melchior - Umkreis
Arabischer Pfaff

Los 6425

Umkreis. Arabischer Pfaff.
Feder in Braun. 20 x 13,6 cm. Oben rechts in brauner Feder betitelt "Arabischer Pfaff".


Schätzpreis
€ 750   (US$ 877)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 585)


München
Die büßende Maria Magdalena vor dem Kruzifix

Los 6429

um 1590. Die büßende Maria Magdalena vor dem Kruzifix, im Hintergrund musizierende Engel.
Feder in Schwarz, grau laviert, teils weiß gehöht, aufgezogen. 19,1 x 13,6 cm.


Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Deutsch
Christus auf dem Weg nach Emmaus

Los 6431

1605. Christus auf dem Weg nach Emmaus.
Feder in Braun, grau laviert. 19,9 x 15,5 cm. Unten datiert "Den 28. Julii. Anno 1605".


Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 450   (US$ 526)


Baur, Johann Wilhelm - zugeschrieben
Große Kreuztragung

Los 6433

zugeschrieben. Große Kreuztragung.
Gouache auf Pergament, auf Papier, dann auf Kupfer aufgelegt, goldgehöht. 13,7 x 24,5 cm.

Der Maler, Miniaturmaler und Radierer Johann Wilhelm Baur lernt in Straßburg bei Friedrich Brentel, dessen Werk ihn anfangs stark prägt. Spätestens 1631 ist er in Neapel nachweisbar, 1633 wird er nach Rom berufen. Hier begegnet er dem Werk des Adam Elsheimer. Weitere Einflüsse üben sowohl die Architekturstiche von Vredeman de Vries als auch die Radierungen Jacques Callots aus. In vorliegendem Beispiel überträgt er dessen Kreuztragung aus der Großen Passion (Lieure 286) in ein kräftiges Blau-, Rot- und Grünkolorit unter Beibehaltung der Feinheiten der Details.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.510)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.340)


Grebber, Pieter de
Biblische Szene mit Abraham und Sarah

Los 6436

Biblische Szene mit Abraham und Sarah.
Schwarze Kreide auf chamoisfarbenem Bütten. 14,4 x 19,1 cm. Unten links von fremder Hand bezeichnet "HRembrant", unten rechts mit alter Inventarnummer "1083."

An den linken Ecken montiert.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Nachverkaufspreis
€ 850   (US$ 994)


Vlieger, Simon de
Waldige Landschaft mit Weg

Los 6437

Waldige Landschaft mit Weg.
Schwarze und weiße Kreide auf blauem Papier. 24,4 x 20,3 cm. Unten links von fremder Hand bez. "Waterloo fecit".

Aufgezogen.

Provenienz: Lt. rückseitiger Notiz aus der Sammlung von Rumohr.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 936)


Niederländisch
Eleazar zeigt Rebecca die Geschmeide

Los 6440

17. Jh. Eleazar zeigt Rebecca die Geschmeide.
Feder in Braun, grau und braun laviert. 23,8 x 18,3 cm.

Alt in ein Passepartout montiert. Beigegeben vier weitere Zeichnungen des 17. und 18. Jh. "Herkules tötet die Hydra", "Zwei Edeldamen", "Bauerntanz" sowie die "Schindung des Marsyas".

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.053)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 819)



1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf