Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts Auktion 114, Fr., 29. Nov., 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6500 - 6796)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
bis
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Kapitelwahl

... 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ... 85   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 6579 Boucher, François
Studie einer nach rechts oben blickenden Sitzen...
(Verfügbarkeit erfragen)
6579)

» Zoom

Studie einer nach rechts oben blickenden Sitzenden auf Wolken.
Rötel. 35,5 x 26,5 cm. Verso in schwarzer Kreide bezeichnet "Pierre". Wz. Kreis (undeutlich).

Trotz Gewinn des ersten Preises der Académie im Jahr 1728 erhält Boucher wegen Günstlingswirtschaft und der Bevorzugung anderer nicht das damit verbundene Rom-Stipendium. In den nächsten fünf Jahren verdient er sich seine Reise dorthin selbst und reist 1728 mit Mitgliedern der Vanloo-Familie in die Ewige Stadt. In den folgenden drei Jahren zeichnet er sehr viel, vor allem nach barocken Gemälden und Skulpturen. Möglicherweise ist unsere frühe Zeichnung in diesem Kontext entstanden, das Vorbild konnte aber bis jetzt nicht identifiziert werden. Aber auch in der Zeit nach seiner Rückkehr 1731 könnte das Blatt entstanden sein. Hier bildet sich Boucher weiter an den Zeichnungen und Druckgraphiken der Sammlung Crozat. Die ausgewogene und elegante Komposition des Blattes spricht mehr für ein bequemes Arbeiten im Atelier anstelle des schnellen Arbeitens unter einer Kirchenkuppel. Alastair Laing hat auf eine Zeichnung Bouchers in schwarzer Kreide aus der Sammlung Jean-Denis Lempereur hingewiesen (vor ein paar Jahren im französischen Handel), der, trotz mannigfaltiger Abwandlungen, eindeutig unser Blatt als Vorbild diente. Bemerkenswert sind hier am Rande auch die drei kleinen Rötelstriche unten rechts, mit denen Boucher seinen Stift ausprobierte. Wir danken neben Alastair Laing auch Françoise Joulie für die Hilfe bei der Katalogisierung.

Schätzpreis
€ 15.000   (US$ 16.500)


Nachverkaufspreis
(Verfügbarkeit erfragen!)
€ 12.000

(US$ 13.200)
(GBP 10.680)
(CHF 13.200)


Los 6579 Boucher, François
Studie einer nach rechts oben blickenden Sitzen...
(Verfügbarkeit erfragen)

... 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ... 85   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf