Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Fr., 1. Juni, 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6500 - 6755)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
bis
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Kapitelwahl

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 26   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Rode, Christian Bernhard
Minerva vertreibt die Narrheit; Zwei Vestalinne...

Los 6570

Minerva vertreibt die Narrheit; Zwei Vestalinnen an einer Opferschale.
2 Federzeichnungen in Braun über Graphit, braun laviert. 21,7 x 34,5 cm; 19,8 x 34,4 cm. Unten rechts mit Feder in Braun je eigenh. nummeriert "XXVI" und "XXV", verso in Bleistift bezeichnet "Ramler / XXVII An Galinetten" und "Ramler / XXVI Auf die Wiederkunft des Königs".

Bei den beiden Zeichnungen handelt es sich wohl um Illustrationen zu den „Poetischen Werken“ des Dichters Karl Wilhelm Ramlers (1725-1796), mit dem Rode eng befreundet war.

Provenienz: Aus der Sammlung Christian Gottfried L. Matthes, Berlin (Lugt 2871).

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.062)


Nachverkaufspreis
€ 750   (US$ 885)


Galerie Bassenge
» Zoom

Dietrich, Christian Wilhelm Ernst
Südliche Landschaft mit badenden Frauen

Los 6571

Südliche Landschaft mit badenden Frauen.
Aquarell auf Velin. 49,9 x 68,3 cm. Um 1754.

Dietricy fertigte eine weitere Version dieser Komposition in Öl an. Das Gemälde befindet sich heute in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden (Inv.-Nr. 2125).

Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.950)


Zuschlag
€ 2.000 (US$ 2.360)


Galerie Bassenge
» Zoom

Berger, Friedrich Gottlieb
Partie bei Dresden

Los 6572

Partie bei Dresden.
Feder in Schwarz, aquarelliert. 10 x 15,8 cm. Eigenhändig bezeichnet und datiert unten links "Dresden am 9. Junii, 1796" und rechts signiert "Zum Andencken gezeichnet von Friedrich Gotthelf Berger."

In einem gestochenen Rahmen mit Wappen des Dresdner Kaufmanns Johann Carl von der Breling. Berger studierte in Berlin bei Johann Georg Wolfgang das Kupferstecherhandwerk. Bekannt wird er vor allem mit topographischen Karten und Plänen sowie architektonischen Prospekten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Zuschlag
€ 200 (US$ 236)


Galerie Bassenge
» Zoom

Günther, Christian August
Mondscheinlandschaft mit See und Burgruine

Los 6573

Mondscheinlandschaft mit See und Burgruine.
Aquarell auf festem Zeichenkarton. 47,6 x 56,4 cm. Am linken Rand signiert und datiert "Günther Inv. 1795".


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 2.200 (US$ 2.596)


Galerie Bassenge
» Zoom

Günther, Christian August
Felsen am Wasser mit Ruinen

Los 6574

Felsen am Wasser mit Ruinen.
Feder in Schwarz, aquarelliert. 24,6 x 19,2 cm. Verso bezeichnet "Günther", ebenso auf der alten Montage. Wz. Fleur de Lys.

Mit feiner Umrisszeichnung und zarter Aquarellierung ausgeführte Arbeit des Zingg-Schülers, der Motive aus der Dresdner Umgebung sowie der Sächsischen Schweiz bevorzugte.

Provenienz: Aus der Sammlung Bernhard Funck, München (Lugt 3835)

Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 354)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baudot
Trompe l'oeil mit drei gezeichneten Portraitmin...

Los 6575

Trompe l'œil mit drei gezeichneten Portraitminiaturen in einem floralen Rahmen.
Aquarell und Pinsel in Grau. 11,4 x 7,8 cm. Auf dem Billet unterhalb der Miniaturen signiert "ABoudot". Um 1790.

Beigegeben eine weitere Miniatur: Bildnis eines Herrn im Profil nach links, unten links monogrammiert und datiert "AL 1819", eventuell Alexandre Chevalier de Lestang-Parade.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 250   (US$ 295)


Galerie Bassenge
» Zoom

Französisch
Junge Frau an der Gitarre

Los 6576

18. Jh. Junge Frau an der Gitarre.
Rötel auf Bütten. 19,8 x 16,9 cm.


Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Zuschlag
€ 300 (US$ 354)


Galerie Bassenge
» Zoom

Desrais, Claude-Louis
Eine junge Frau

Los 6577

Eine junge Frau mit modischer Perücke, ihr kostbar verziertes Kleid vorzeigend.
Feder in Braun über Graphit, braun laviert. 24 x 17 cm. Signiert und datiert: "C. L. Desrais. del 1778".

Die charmante, kulturhistorisch interessante Darstellung vermittelt ein amüsantes Bild von der Extravaganz der Damenmode zur Zeit Louis XVI. Kokett breitet die junge Frau ihre reich verzierte Robe aus und präsentiert sie stolz dem Betrachter. Das tief ausgeschnittene Kleid zeugt freimütig von ihren weiblichen Reizen. Ganz ensprechend der Mode der Zeit ist die überproportionierte Hochfrisur, die teils von einer mit Perlen und Blattwerk verzierten Damenhaube verdeckt ist. Der Autor dieses anmutigen Zeitdokuments, Claude Louis Desrais, war ein Schüler von Francesco Casanova und einer der meistbeschäftigten Modeillustratoren des letzten Drittels des 18. Jahrhunderts. Seine kleinformatigen Modedarstellungen und galanten Szenen wurden meist als Almanachillustrationen verwendet und von Künstlern wie Alix, Blanchard und Le Beau nachgestochen. Nach Ausbruch der Revolution änderte Desrais wohl notgedrungen seinen Stil und beschäftigte sich in seiner Kunst mit den Zeitereignissen. Ein Beispiel dafür sind seine Illustrationen für den Traité des causes revolutionnaires, die der Künstler auf dem Pariser Salon von 1793 ausstellte. Die vorliegende Zeichnung diente als Modell für einen Kupferstich in der Galerie des Modes et Costumes français dessiné d'après nature, die zwischen 1778 und 1788 von Esnauts und Rapilly herausgegeben wurde.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)


Galerie Bassenge
» Zoom

Niederländisch
Eisvergnügen bei einem Wasserschloss mit Ziehbr...

Los 6578

um 1700. Eisvergnügen bei einem Wasserschloss mit Ziehbrücke.
Gouache auf Pergament, auf Holz aufgezogen. 16,5 x 22,6 cm.


Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Zuschlag
€ 400 (US$ 472)


Rademaker, Abraham
Niederländische Landschaft mit Gehöft

Los 6579

Niederländische Landschaft mit Gehöft, davor ein Pferd und Personen; Niederländische Landschaft mit Bachlauf und einem Steg.
2 Zeichnungen, je Feder in Braun, grau laviert, mit Einfassungslinie in grauem Stift. Je ca. 10,7 x 16,2 cm.



Provenienz: Auktion Sotheby's, London, am 30. März 1987, Los 255.
Charles Greenberg, London.
Privatsammlung London.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 590)


Zuschlag
€ 350 (US$ 413)



... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 26   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf