Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister Auktion 113, Do., 30. Mai, 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6000 - 6233)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Öl-Miniaturen
bis
Gemälde des 19. Jahrhunderts und neuerer Meister / 19th-20th Century Master Paintings
» Kapitelwahl

... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Kyhn, Vilhelm
Seestück mit Dampf- und Segelschiffen

Los 6094

Seestück mit Dampf- und Segelschiffen.
Öl auf Leinwand, auf Malpappe kaschiert. 19 x 29,5 cm. Unten rechts monogrammiert und datiert "VK [18]54".


Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.485)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.033)


Neumann, Johan Carl
Uferansicht mit Segelschiffen auf dem Wasser im...

Los 6095

Uferansicht mit Segelschiffen auf dem Wasser im Morgenrot.
Öl auf Leinwand. 20 x 30,5 cm. Unten rechts signiert "C. Neumann".


Schätzpreis
€ 600   (US$ 677)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 451)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bille, Carl Ludvig
Dänisches Segelboot bei stürmischer See bei Møn

Los 6096

Dänisches Segelboot bei stürmischer See, im Hintergrund der Kreidefelsen von Møn.
Öl auf Leinwand. 24 x 35 cm. Unten rechts signiert "Carl Bille".


Schätzpreis
€ 750   (US$ 847)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.130)


Deutsch
Dante Alighieri trifft Beatrice Portinari

Los 6097

um 1850. Dante Alighieri trifft Beatrice.
Öl auf Leinwand. 100,5 x 80,5 cm.

Dante Alighieri schildert in seinem Jugendwerk „Vita Nova“, entstanden 1293, seine Liebe zur hübschen Florentinerin Beatrice. Dante sieht die junge Beatrice zum ersten Mal bei einem Jugendfest. Er scheint tief beeindruckt von ihrer Erscheinung, lässt sie seine Gedanken doch nicht mehr los und entfacht in ihm eine unverwechselbare Leidenschaft. Es vergehen neun Jahre bis er sie erneut trifft. Doch schon die erste Begegnung veränderte sein Leben und in Gedichten schildert er die Geschichte seiner Liebe zu Beatrice - obwohl Beatrice bereits mit einem anderen Mann vermählt ist. Ihr früher Tod stürzt Dante schließlich in eine schwere Depression. Als Vorbild für die Figur der Beatrice könnte die Tochter des Florentiner Bankiers Folco Portinari gedient haben.

Provenienz: Ehemals Privatbesitz, Frankfurt a. M.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.711)


Zuschlag
€ 1.800 (US$ 2.033)


Heck, Robert
Meditation in der Klosterruine

Los 6098

Meditation in der Klosterruine.
Öl auf Leinwand, doubliert. 40,8 x 60 cm. Signiert unten rechts "R. Heck".

Heck studiert 1854-57 an der Kunstschule Stuttgart und gründet seinerseits mit Schülern die Betzinger Malerschule. Einen exzellenten Ruf erlangt er als Porträtist namhafter Persönlichkeiten, beim Publikum beliebt sind aber auch seine überwiegend schwäbische Motive behandelnden Genrebilder in idyllischer, vorindustrieller Landschaft.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.033)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.694)


Dänisch
Madonna mit Kind

Los 6099

um 1840. Madonna mit Kind.
Feder in Schwarz und Öl auf Papier, auf Leinwand kaschiert. 21 x 33 cm.


Schätzpreis
€ 450   (US$ 508)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 395)


Gysis, Nikolaus - zugeschrieben
Studie eines knieenden Griechen mit zwei Dolche...

Los 6100

zugeschrieben. Studie eines knieenden Griechen mit zwei Dolchen in der Bauchbinde.
Öl auf Leinwand, doubliert. 53,2 x 38 cm.


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.355)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 903)


Geyer, Alexius
Die Akropolis und das Olympieion in Athen

Los 6101

Die Akropolis und das Olympieion in Athen.
Öl auf Leinwand, randdoubliert. 20,2 x 33,2 cm. Unten links signiert und datiert "Geyer [18]71".

Der an der Berliner Akademie ausgebildete Alexius Geyer reiste im Jahre 1840 nach Italien. Schon 1841 wurde er in Rom zum Präsidenten der Ponte-Molle-Gesellschaft ernannt und war 1845 Mitbegründer des Deutschen Kunstvereins in Italien. Nachdem ihn Reisen immer wieder nach Neapel und Sizilien führten, begab er sich auf Veranlassung des griechischen Königs ab 1847 auf eine lange, ausgedehnte Studienreise nach Griechenland und in den Nahen Osten.
Geyer fertigte während dieser Reise zahlreiche Studien an, die ihm als Motivfundus für später auszuführende Gemälde dienten. Zurück in Berlin präsentierte er diese in den Akademieausstellungen. Im Ausstellungskatalog des Jahres 1852 ist ein Gemälde Geyers mit dem Titel „Athen“ vermerkt, gut möglich, dass es sich hier um das vorliegende Werk handelt. Interessant ist auch, dass unter der Malschicht mit der Darstellung der Akropolis eine Vorzeichnung zum Vorschein kommt, in der Geyer ursprünglich das Motiv eines arabischen Dorfs mit Minarett für das Gemälde vorgesehen hatte.

Errata: Das Gemälde ist randdoubliert.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.711)


Zuschlag
€ 1.800 (US$ 2.033)


Galerie Bassenge
» Zoom

Deutsch
Karstlandschaft mit Kakteen

Los 6102

um 1845. Karstige Landschaft mit Kaktus.
Öl auf Papier, auf Leinwand aufgezogen. 26 x 37,5 cm.


Schätzpreis
€ 800   (US$ 903)


Zuschlag
€ 2.000 (US$ 2.260)


Jacob II, Julius
Die Serpentara bei Olevano

Los 6103

Die Serpentara bei Olevano.
Öl auf Leinwand, kaschiert auf Karton. 36,7 x 61 cm. Unten rechts bezeichnet, signiert und datiert "Serpentara / Juli. Jacob / Olevano / [18]74".

Zwischen den beiden, auf Bergkuppen liegenden Orten Olevano und Civitella erstreckt sich die Serpentara, eine felsige, von pittoresken Steineichen bestandene Landschaft, die zu den beliebtesten Motiven der Künstler des 19. Jahrhunderts gezählt werden kann.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.033)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.355)



... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf