Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister Auktion 113, Do., 30. Mai, 11.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 6000 - 6233)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Gemälde des 15.-18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Paintings
bis
Gemälde des 19. Jahrhunderts und neuerer Meister / 19th-20th Century Master Paintings
» Kapitelwahl

... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Bromeis, August
Hügelige Landschaft mit einem Weiher

Los 6114

Hügelige Landschaft mit einem Weiher.
Öl auf Papier, auf Leinwand aufgezogen. 29,2 x 46,1 cm. Um 1870.

Verso auf dem Keilrahmen undeutlich mit Bleistift bezeichnet "Casseler Höhe" (?).

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.709)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.140)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Libert, Georg Emil
Alpenländliche Flusslandschaft mit kleinem Boot

Los 6115

Alpenländische Flusslandschaft mit kleinem Boot.
Öl auf Leinwand. 52 x 75 cm. Unten rechts signiert und datiert "G. Emil Libert [18]62".

Georg Emil Libert unternahm zahlreiche Reisen während seiner künstlerischen Laufbahn. Vermutlich entstand unser Gemälde kurz nach einer längeren Wanderschaft nach Deutschland, Schweiz und Österreich in den Jahren von 1857 bis 1859.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.709)


Zuschlag
€ 1.200 (US$ 1.367)


Simonsen, Simon Ludvig Ditlev
Dackelwelpen beim Spiel

Los 6116

Dackelwelpen beim Spiel.
Öl auf Leinwand. 69 x 53 cm.


Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.508)


Zuschlag
€ 1.800 (US$ 2.052)


Friedrich, Adolf
Heumarkt

Los 6117

Heumarkt.
Öl auf Leinwand. 77 x 105 cm. Signiert und datiert auf der Holzkiste unten rechts "A. Friedrich / 1863".

Adolf Friedrich ist Sohn des Caspar David Friedrich. Bereits 15-jährig beginnt er 1840 ein Studium an der Kunstakademie Dresden. Nach Anfängen als Portrait- und Genremaler wendet er sich in den 1850er Jahren mit großem Erfolg vor allem der Darstellung von Pferden zu. Im Gegensatz zum Vater kann Adolf Friedrich von seiner Malerei gut leben. Ab 1863, der Entstehungszeit des vorliegenden Bildes, erwirbt der sächsische Kunstverein 20 Jahre lang regelmässig Gemälde Friedrichs, aber auch die Gemäldegalerie Dresden gehört zu seinen Abnehmern.

Ausstellung: Dresden, Kunstakademie 1864 und Kunstverein Anfang 1889 (laut Friedrich von Boetticher).

Literatur: Friedrich von Boetticher: Malerwerke des Neunzehnten Jahrhunderts, Bd.1, S. 328, Nr. 2.

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.560)


Nachverkaufspreis
€ 3.000   (US$ 3.419)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Schmiechen, Hermann
Ideale griechische Küstenlandschaft mit Bergklo...

Los 6118

Ideale griechische Küstenlandschaft mit Bergkloster.
Öl auf Leinwand. 70,5 x 106 cm. Signiert und datiert unten rechts "H. Schmiechen 1876".

Hermann Schmiechen erhält seine Ausbildung ab 1872 an der Königlichen Kunst- und Gewerbe-Akademie in Breslau. Bereits 1873 folgt er dem Ruf der Düsseldorfer Malerschule und wird Schüler von Karl Müller und Eduard von Gebhardt. Ebenso wird er Mitglied im Künstlerverein Malkasten. 1876 folgt ein Studienaufenthalt in Paris an der Académie Julian. Zurück in Düsseldorf wird Schmiechen zu einem gesuchten Bildnismaler. 1883 wird Schmiechen, fast zeitgleich mit Karl Rudolf Sohn, auf Einladung der Königin Victoria, an den Kensington Palace nach London berufen, wo er Porträts der englischen Aristokratie fertigt. 1884 bis 1895 folgen Ausstellungen im Rijksmuseum Amsterdam, in der Royal Academy of Arts, London, in Liverpool und Manchester. Reisen führen ihn nach Griechenland und Frankreich, wo auch einige Landschaftsgemälde, wie das vorliegende, entstehen. Ab 1901 ist Hermann Schmiechen in Berlin tätig.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Zuschlag
€ 1.500 (US$ 1.709)


Mali, Johann
Die Ruine Burg Hohenneuffen

Los 6119

Die Ruine Burg Hohenneuffen.
Öl auf Karton. 25,6 x 39 cm. Monogrammiert und datiert "JM / Juli 1849".

Die hochmittelalterliche Höhenburg im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg wurde zwischen 1100 und 1120 erbaut. Im Laufe des 15. Jahrhunderts begann der Ausbau zur Landesfestung. Ein weiterer Ausbau mit Vorwerken, Rundtürmen, Bastionen, einer Kommandantur, Kasematten, Stallungen, einem Zeughaus und zwei Zisternen im 16. Jahrhundert hatte über 200 Jahre Bestand. 1793 wurde die Festung geschliffen und der Verkauf der Baumaterialien beschlossen.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.026)


Zuschlag
€ 700 (US$ 797)


Schovelin, Axel Thorsen
Burgruine in deutscher Flusslandschaft, links d...

Los 6120

Burgruine in deutscher Flusslandschaft, links davon kleine Ausflugsgesellschaft.
Öl auf Leinwand. 109 x 157 cm. Verso auf den Keilrahmen signiert "Schovelin".


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)


Zuschlag
€ 1.900 (US$ 2.166)


Appelbaum, Gustav Adolf
Sommerliche Wiesenlandschaft in Tirol

Los 6121

Sommerliche Wiesenlandschaft in Tirol.
Öl auf Leinwand, auf Karton kaschiert. 28 x 49,5 cm. Unten rechts signiert "G. Appelbaum Tirol 1891.".

Appelbaum, der als Portrait- und Genremaler reüssierte, studierte von 1885-1893 an der Berliner Akademie bei Hugo Vogel und Max Koner. Später lernte er in München und Paris. Das Gemälde entstand wohl auf einer Reise des 26-jährigen Künstlers nach Tirol. Er vermachte es seiner Mutter als Weihnachtsgeschenk im Jahr 1900.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 683)


Zuschlag
€ 450 (US$ 513)


Poschinger, Richard von
Schilfbewachsenes Seeufer

Los 6122

Schilfbewachsenes Seeufer am Chiemsee.
Öl auf Papier. 26 x 39,9 cm. Verso mit dem Nachlassstempel des Künstlers.

Beigegeben die handschriftliche Bestätigung der Zuschreibung an den Künstler Richard von Poschinger von Dr. Eberhard Hanfstaengl vom 13. Dezember 1970 (im Original vorhanden).

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers (verso mit dem Nachlassstempel).

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.026)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 797)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Irmer, Carl
Bewaldeter Wegrand in den Bergen

Los 6123

Bewaldeter Wegrand in den Bergen.
Öl auf Holz. 43 x 30 cm. Unten links signiert "C. Irmer".


Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 683)

(Verfügbarkeit erfragen!)

... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf