Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Kunst Teil I » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil I Auktion 111, Sa., 2. Juni, 15:00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 8000 - 8373)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lose 8000 - 8373) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Bott, Francis
Espaces Concertés

Los 8098

Espaces Concertés
Collage,Öl auf Leinwand, Hartfaserplattenplatten und Karton. 1971.
46,5 x 39,3 cm.
Nicht bei Henze.

Ähnlich seinem wechselhaften, von zahlreichen Umzügen geprägten Lebensweg ist das Werk von Francis Bott ebenfalls vielfältig und gegensatzreich. Ausgehend von der Neuen Sachlichkeit in den 1930er Jahren, findet Bott über Max Ernst und Salvador Dalí zum Surrealismus und schließlich ab etwa 1948 zur Abstraktion, der, wie er es ausdrückte, "neuen Weltsprache avantgardistischer Kunst". Wesentlich für seinen künstlerischen Erfolg war seine Begegnung mit Alix de Rothschild, die er 1952 kennenlernte; sie kaufte von ihm ein erstes Bild und gewährte ihm ein Stipendium für ein Jahr. Unser Gemälde zeichnet sich durch sein spannungsreiches Verhältnis der collagierten Elemente aus Holz und Karton aus. Die leuchtenden signalroten Töne verleihen der Komposition zudem hohe Ausdruckskraft und Energie.

Schätzpreis
€ 2.800   (US$ 3.304)


Nachverkaufspreis
€ 2.400   (US$ 2.832)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Broodthaers, Marcel
Lettre (ouverte)

Los 8100

Lettre (ouverte)
Kolorierter Offsetdruck auf Orig.-Unterlagekarton. 1972.
37,5 x 51,5 cm.
Monogrammiert "MB" und datiert. Auflage 300 Exemplare.
Nobis-Meyer 13.

Mit dem Trockenstempel Rijkscentrum Frans Masereel, Kasterlee. Sehr schöner Druck mit Rand.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Nachverkaufspreis
€ 1.400   (US$ 1.652)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Buthe, Michael
Marrakesh

Los 8102

"Marrakesh"
Mischtechnik auf kräftig strukturiertem handgeschöpften Velin. 1986.
65,5 x 51 cm.
Rechts in der Darstellung mit Kugelschreiber signiert "Michael Buthe", datiert und betitelt.

Rastloser Nomade, unbekümmerter Grenzgänger, charismatischer Selbstdarsteller - Michael Buthe zählt zu den schillernden Künstlerpersönlichkeiten des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Sein Œuvre ist vielgestaltig: Es schöpft aus den Kulturen der Welt, jongliert mit Kitsch und Klischees, feiert Poesie und Spiritualität in einer technisierten Gegenwart. Die vorliegende Zeichnung spiegelt das facettenreiche Schaffen des Künstlers und seine Liebe zu Marokko: 1970 unternahm Buthe eine erste Reise dorthin und lebte dort jedes Jahr für mehrere Monate. Der Orient, seine Menschen und seine Spiritualität prägten in hohem Maße Buthes künstlerisches Werk, er wurde zum "Reisenden zwischen den Welten" von Köln und Marrakesch. Viele der Werke des Künstlers sind aus dem internationalen Kunstbetrieb verschwunden, da sie situativ entstanden und Teile seiner performativen Ausstellungen und Environments waren.

Provenienz: Privatbesitz Berlin

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Capuletti, José Manuel
Iris und ihre Brille

Los 8104

Iris und ihre Brille
Öl auf Leinwand. 1970er Jahre.
100 x 73,5 cm.
Verso mit dem numerierten Nachlaßsstempel.

Subtile erotische Darstellung des spanischen Surrealisten Capuletti, in monochromer Farbpalette. Zu seinen künstlerischen Vorbildern zählten vor allem Salvador Dalí, René Magritte und Paul Delvaux.

Provenienz: Privatsammlung Berlin
Nachlassauktion Capuletti, Auktionshaus Bergmann, Erlangen, 26.3.2011

Schätzpreis
€ 2.000   (US$ 2.360)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Chagall, Marc
Selbstporträt mit Malpalette und Staffelei

Los 8107

[*] Selbstporträt mit Malpalette und Staffelei
Feder auf Velin. Um 1960.
23,5 x 18,3 cm.
Unten mit Feder in Schwarz signiert "Marc Chagall" sowie oben links gewidmet.

Auf dem Doppelbogen von Raissa Maritains Werk "Chagall ou l'orage enchanté", das in der Edition des Trois Collines, Genève/ Paris 1948 herausgegeben wurde. Die charmante Zeichnung gibt Chagall wieder, nachdem er ein Liebespaar auf dem Bildträger der Staffelei gezeichnet hat. Bei dem Liebespaar handelt es sich vermutlich um die Adressaten der Widmung "Madeleine et Jaiques Simon".


Provenienz: Sammlung Brigitte Simon (1926-2009) und Charles Marq (1926-2006), Reims

Literatur: Mit einem Fotozertifikat des Comité Marc Chagall, Jean-Louis Prat, Paris, 9. November 2016

Schätzpreis
€ 12.000   (US$ 14.160)


Nachverkaufspreis
€ 9.000   (US$ 10.620)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Dalí, Salvador
"Dalí"bekrönt

Los 8123

"Dalí" bekrönt
Faserstift auf Klappkarte.
23,4 x 17,5 cm.
Mit Faserstift in Blau signiert "Dalí".

Die bekrönte Signatur Dalís als Kunstwerk an sich verkörpert die humorvolle und selbstironische Seite des Künstlers.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.416)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Dine, Jim
Winter tools

Los 8126

Winter tools
5 (von 10) Farblithographien auf Velin. 1973/89.
60,5 x 45 cm.
Jeweils signiert "Jim Dine" und datiert. Auflage 18 num. Ex.

Für Jim Dine stellen Werkzeuge eine Verbindung mit der menschlichen Vergangenheit dar. Sie finden sich in vielen seiner Werke und können als Symbol für künstlerisches Schaffen gesehen werden. Die autobiographische Dimension liegt in der Tatsache, dass Dines Familie einen Baumarkt in Cincinnati besaß. In kleiner Auflage erschienen, herausgegeben und gedruckt bei der Petersburg Press/ William Law, New York. Prachtvolle Drucke mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.124)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Ernst, Max
Hölderlin / Poèmes

Los 8133

"Hölderlin / Poèmes"
Doppelbl. Titel mit Text und 7 Doppelbl. Radierungen mit Text, teils in Farbe, auf BFK Rives-Velin. Lose in Orig.-Leinenmappe, im Orig.-Leinenschuber. 1961.
Jeweils ca. 29 x 24 cm.
Im Impressum signiert "max ernst". Auflage 90 num. Ex.
Spies-Leppien 77 B (von C).

Bei Jean Hugues 1961 in Paris erschienen. Die komplette Ausgabe mit prachtvollen Drucken mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Felixmüller, Conrad
Küste vor Møvik in Norwegen bei Abendsonne, Häu...

Los 8137

Küste vor Møvik in Norwegen bei Abendsonne, Häuser und Wolken
Öl auf Leinwand. 1938.
45 x 60 cm.
Unten mittig mit Pinsel in Weiß signiert "C Felixmüller", datiert und mit der Ortsangabe "Møvik".
Wienand 766.

Seit 1934 arbeitete Felixmüller öfter auf Reisen, so entstanden beispielsweise Werke in Mecklenburg und Prag, später auch in England. Von Ende März bis Anfang Juli 1938 war Felixmüller mit seiner Frau auf einer Vortragsreise in Norwegen unterwegs. Vor der "Norsk-Tysk-Forening"-Gesellschaft referierte er über das Thema "Über die Malerei und das Bildnis". Von Felixmüllers fünfmonatiger Reise, die ihn zu den Stationen Kristiansand, Stavanger, Bergen und Oslo führte, haben sich eine Reihe von Arbeiten mit Porträts und Landschaften erhalten. Vorliegende in den Farben extrem frisch erhaltene, luftig dargestellte Sommerlandschaft entstand an der Küste von Møvik, in der Umgebung von Kristiansand. Insgesamt haben sich laut Werkverzeichnis sechs Kompositionen in Öl mit der Küste von Møvik und der benachbarten Insel Flekkeroy überliefert. Die von Fjorden und Schären geprägte Landschaft muss Felixmüller sehr beeindruckt haben.
Verso auf den Keilrahmen eigenhändig beschriftet "Conrad Felixmüller / Berlin = Charlottenburg / Søpland Küste - Norwegen/ Flekkeroy = indre (Møvik)". Mit Werkverzeichnisnummer "766" verso auf der Leinwand.

Provenienz: Privatsammlung, Norddeutschland

Ausstellung: Conrad Felixmüller, Galerie Dr. Meyer, Garmisch-Partenkirchen 1981, Kat. Nr. 6
Conrad Felixmüller - Gemälde-Aquarelle-Zeichnungen, Galerie Brockstedt, Hamburg 1984, Kat. Nr. 28 (mit Farbtafel, o. S.)

Schätzpreis
€ 15.000   (US$ 17.700)


Nachverkaufspreis
€ 12.000   (US$ 14.160)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Fußmann, Klaus
Christstern und Rudbeckia

Los 8148

Christstern und Rudbeckia
Aquarell auf hangeschöpftem Bütten. 1990.
28,8 x 40 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Schwarz monogrammiert "Fu" und datiert.

Prächtig leuchten die knallroten Blüten des Christsterns und die sonnengelben Blüten der Rudbeckia in dieser kräftigen Arbeit.

Schätzpreis
€ 5.200   (US$ 6.136)


Nachverkaufspreis
€ 4.800   (US$ 5.664)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf