Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Moderne Kunst Teil I » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil I Auktion 115, Sa., 6. Juni, 14:30 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 8200 - 8504)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lose 8200 - 8504) » Kapitelwahl

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 304   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 8220 Brodwolf, Jürgen
Huldigung an Lyonel Feininger
» Abgabe von Vorgeboten möglich
8220)

» Zoom

"Huldigung an Lyonel Feininger"
1 handschriftlicher Brief, Einladungskarte mit montierter Tubenfigur und 5 Objektbilder. Collagen auf Offsetdrucken mit montierten Tubenfiguren, in 6 Objektkästen. 1971.
Je 43 x 33 x 4 cm (Rahmen).
Jeweils unten rechts mit Bleistift signiert "Brodwolf" und datiert, unten links betitelt und im Oberrand mit Feiningers Titeln bezeichnet, verso auf dem Kasten auf fotokopiertem Klebeetikett im Text nochmals signiert.

Die Tubenfiguren zusammen mit den collagierten Farbetiketten korrespondieren kompositorisch mit Feiningers Landschaftszeichnungen, in deren Reproduktionen sie mitten hinein montiert sind. Die Abbildungen stammen aus dem Katalogheft der Galerie Elfriede Wirnitzer, Baden-Baden 1971. Die fünf Abbildungen schickte Brodwolf collagiert an die Galeristin zurück und erhielt die Objekte nach ihrem Tod aus dem Nachlass zurück. Charakteristisches Erkennungsmerkmal des gelernten Zeichners und Lithographen ist seit 1959 die Tubenfigur, entstanden aus ausgedrückten, eigentümlich verformten Farbtuben, die ihm als Urbild seiner "inneren Figur" dienen. Seit den 1970er Jahren setzt er sie in seinen Objektbildern ein. "In dieser Tubenfigur erkannte ich die starke Verwandtschaft zu den Figurenrelikten meiner Kindheit, und somit die Wiederfindung meiner wahren Identität und eigener Sprache. Wer diese Kunstfigur nur als künstlerisches Markenzeichen deklariert, übersieht das Archetypische, Idolhafte dieser Kunstfigur und das Phänomen ihrer ständigen Wandlungsfähigkeit." (Jürgen Brodwolf, 2017, in: juergenbrodwolf.com, 27.1.2020).


Schätzpreis
€ 2.800  

(US$ 3.080)
(GBP 2.436)
(CHF 2.940)


Los 8220 Brodwolf, Jürgen
Huldigung an Lyonel Feininger
» Abgabe von Vorgeboten möglich

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 304   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf