Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Moderne Kunst Teil I » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil I Auktion 111, Sa., 2. Juni, 15:00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 8000 - 8373)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lose 8000 - 8373) » Kapitelwahl

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 37   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Albert-Lasard, Lou
Rom

Los 8060

Rom
Aquarell auf Velin.
44 x 53 cm.
Unten rechts mit Feder in Schwarz signiert "L. Albert-Lasard".

In expressivem, abendlich-warmem Kolorit und mit breitem, lockerem Pinselstrich schildert Albert-Lasard die römische Szenerie. Aufgrund ihrer jüdischen Abstammung wurden Albert-Lasard und ihre Tochter 1940 für sieben Monate im französischen Pyrenäenlager Gurs interniert. Dort hielt sie in Zeichnungen Mitgefangene und die elenden Zustände im Lager fest. Nach ihrer Rückkehr nach Paris malte sie bis Kriegsende weiter. In den 1950er und 1960er Jahren ging sie, meist im Wohnwagen, wieder auf Reisen. Zahlreiche Aquarelle, wie das vorliegende, in Rom entstandene, zeugen von ihren Eindrücken.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Zuschlag
€ 380 (US$ 448)


Galerie Bassenge
» Zoom

Alechinsky, Pierre
"Chaque Matin"

Los 8061

"Chaque Matin"
3 Doppelbl. Titel, Text, Impressum und Druckvermerk sowie 10 Farbaquatinten auf Velin. Lose in Orig.-Kartonportfolio 1988.
Jeweils ca. 50 x 39 cm.
Alle Graphiken signiert "Alechinsky", im Impressum zusätzlich vom Künstler und von Ionesco signiert.
Auflage 90 num. Ex.

Erschienen bei Robert et Lydie Dutrou, Paris 1988. Die vollständige Folge nach einem Text von Eugène Ionesco in prachtvollen, wunderbar farbigen Drucken mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.540)


Zuschlag
€ 2.600 (US$ 3.068)


Galerie Bassenge
» Zoom

Antes, Horst
Halbfigur mit offener Hand

Los 8062

Halbfigur mit offener Hand
Aquarell und Pinsel in Schwarz über Bleistift auf Velin. 1972.
32 x 24 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert "Antes" und datiert.

Den Kopf, im Profil nach links gedreht, schmücken rot-grüne Streifenmuster, die im Bogen über die Wange laufen und nach hinten in den Raum fliegen. Sie erinnern an die Kriegsbemalung von Indianern, deren Puppen der Künstler sammelte, ebenso wie Marcel Duchamp, Max Ernst, Piero Dorazio und André Malraux. "Der Kopf ist - mit seltenen Ausnahmen - immer ein Profilkopf. Wir sehen ihn also immer von der Seite... Der Kopf ist uns also nicht zugewandt, ist vielmehr von uns abgewandt, er nimmt von uns keine Notiz. Der Profilkopf wahrt Distanz. Er will jene Betrachtung zum Betrachter ausdrücklich nicht herstellen, die sich ergäbe, wenn er uns voll zugewandt wäre... Der Dialog findet primär nicht zwischen dem Kopf und uns statt; er hat vielmehr zwischen dem Kopf und dem Künstler stattgefunden. Wir sind lediglich Zeugen eines abgeschlossenen, vielfach unverständlich bleibenden, rätselvollen Gesprächs." (Willy Rotzler, Aus dem Tag in die Zeit, Zürich, S. 239 u. 242). So bleibt die Botschaft des Kopfes nur Eingeweihten zugänglich - oder ein Geheimnis des Künstlers.

Provenienz: Privatsammlung Düsseldorf

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Zuschlag
€ 2.200 (US$ 2.596)


Galerie Bassenge
» Zoom

Arman
Poupées

Los 8063

[*] Poupées
Akkumulation von Kunststoffpuppen in Kunstharz. 2001.
40,5 x 30,5 x 6 cm.
Unten rechts auf dem Objekt signiert (eingeritzt) "arman". Auflage 100 num. Ex.

Große Bekanntheit erlangte der Objektkünstler Arman durch seine "Akkumulationen", in denen er Gruppen gleicher Gegenstände anhäufte und nach bestimmten Prinzipien anordnete. 1963/64 entstanden dann die ersten in Polyester gegossenen Akkumulationen, die er "inclusions" nannte. In dieser typischen Arbeit gießt Arman 15 Babypuppen, die Köpfe mittig zueinander angeordnet, in einen Kunstharzblock. Die industriell hergestellten Puppen unterscheiden sich lediglich durch ihre verschiedenfarbigen Anzüge. Arman verarbeitete oft Puppen und Figuren in verschiedensten Variationen zu Akkumulationen, zum Teil zerschnitten oder in Einzelteile zerlegt.

Schätzpreis
€ 2.600   (US$ 3.068)


Nachverkaufspreis
€ 2.400   (US$ 2.832)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Arp, Hans
Coquilles

Los 8064

Coquilles
Radierung mit Roulette und Aquatinta auf Velin. 1937.
18 x 13,5 cm (25,8 x 18,5 cm).
Signiert "Arp". Auflage 30 Ex.
Arntz 393 a (von b).

Die kleine Auflage der seltenen Radierung erschien als Beigabe in der Vorzugsausgabe von Carola Giedion-Welcker, Moderne Plastik, im Verlag H. Girsberger, Zürich 1937. Prachtvoller, klarer Druck mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.180)


Galerie Bassenge
» Zoom

Arp, Hans
Percursori

Los 8065

Percursori
Radierung mit Roulette und Aquatinta auf BFK Rives-Velin. 1960.
11,2 x 14,5 cm (25 x 19,2 cm).
Signiert "Arp". Auflage 100 num. Ex.
Arntz 423 c (von f).

Gedruckt im Atelier Georges Leblanc, Paris. Das Werk "Percursori", für das Arps Radierung entstand, enthielt weitere graphische Arbeiten von Bellmer, Delvaux, Duchamp, Magritte, Man Ray u. a. Prachtvoller, herrlich differenzierter Druck mit dem vollen Rand, unten mit dem Schöpfrand.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Zuschlag
€ 500 (US$ 590)


Galerie Bassenge
» Zoom

Arp, Hans
Der gute Kaspar (Weiß)

Los 8066

Der gute Kaspar (Weiß)
Holzschnitt auf Japan. 1956.
24 x 24 cm (35 x 31,3 cm).
Signiert "Arp". Auflage 50 num. Ex.
Arntz 301.

Arps Skulptur "Schwellen-Profil" (Arp 209) setzt die Holzschnittzeichnung plastisch um. Ausgezeichneter Druck mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Arp, Hans
Der gute Kaspar (Schwarz)

Los 8067

Der gute Kaspar (Schwarz)
Holzschnitt auf Japan. 1956.
24 x 24 cm (35 x 31,3 cm).
Signiert "Arp".
Arntz 302 b.

Eines der über die Auflage von 50 Exemplaren hinaus gedruckten Künstlerexemplare ohne Numerierung. Ausgezeichneter Druck mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Attersee, Christian Ludwig
Suppen Schöpfer Diptychon

Los 8068

"Suppen Schöpfer Diptychon"
Bleistift, Pastell und Acryl auf leichtem Velinkarton, mittig vertikal gefaltet. Dazu Buch im Ledereinband. 1975.
22,8 x 33,4 cm.
Unten links mit Bleistift signiert "Attersee", datiert und betitelt.

Verso nochmals mit Bleistift signiert "Attersee" und datiert sowie bezeichnet "Die Drossel 13, Sondernummer Attersee, 1 von 12 Exemplaren". Zwei farbintensive Zeichnungen auf einem Bogen als Beigabe zu dem Werk "Die Drossel, Sondernummer Attersee", welches in einer Auflage von nur 20 Exemplaren, herausgegeben von Günter Brus, in Berlin erschienen ist. Das Buch zusätzlich von Hermann Nitsch signiert. Sehr selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Zuschlag
€ 1.700 (US$ 2.006)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bach, Elvira
Grüne Frau mit roter Anthurie

Los 8069

Grüne Frau mit roter Anthurie
Pastellkreide und Gouache auf Velin. 1987.
78 x 114 cm.
Unten rechts mit Kreide in Schwarz signiert "Bach" und datiert.

Symbolaufgeladene großformatige Komposition der feministischen Berliner Künstlerin Elvira Bach. In den Komplementärfarben Pink und Türkis stellt sie einen weiblichen Akt der phallusartigen Anthurienblüte gegenüber.

Provenienz: ehemals Besitz der Allianz Aktiengesellschaft, Holding, München (verso mit altem Etikett)

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.720)


Zuschlag
€ 2.800 (US$ 3.304)



... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 37   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf