Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Kunst Teil II » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil II Auktion 114, Fr., 29. Nov., 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 7000 - 7523)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Dolor – Malum – Exitus, Werke aus der Sammlung Dr. Issa Alauneh
bis
Moderne Kunst Teil II / Modern Art Part II
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Beuys, Joseph
Holzpostkarte

Los 7129

Holzpostkarte
Siebdruck auf Fichtenholz. 1974.
9,7 x 14,8 x 3,2 cm.
Schellmann (1997) 104.

Herausgegeben von der Edition Staeck, Heidelberg, in einer Auflage von ca. 600 Stück.
Beigegeben: Die Filzpostkarte von Joseph Beuys, ebenfalls herausgegeben von der Edition Staeck, Heidelberg.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 385)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 330)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Brangwyn, Frank
Jüdische Motive

Los 7140

Jüdische Motive
4 Radierungen auf Japan.
3 Blatt signiert "Frank Brangwyn", eines mit dem Künstlersignet.

Brangwyns gesuchte jüdische Sujets in prachtvollen bzw. ausgezeichneten Drucken, alle mit breitem Rand. Selten.

Errata: Entgegen den Angaben im Printkatalog ohne die Beigabe.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 330)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Cassel, Pol
"Denkt immer an die Ägypter"

Los 7146

"Denkt immer an die Ägypter"
Aquarell über Bleistift auf grob genarbtem Schoellershammer-Velin. 1926.
50 x 34,7 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert "P. Cassel", datiert, mit der Ortsangabe "Paris" und betitelt, verso bezeichnet "No. 71 Ägyptisches Museumsstück" (?).

Nach dem Ersten Weltkrieg schloss sich Pol Cassel dem Freundeskreis um Conrad Felixmüller, Otto Dix, Otto Griebel und Elfriede Lohse-Wächtler an. Im Jahr 1926 unternahm er eine Frankreichreise, auf der die Zeichnung entstand. In Paris zog es den Künstler häufig in den Louvre, dessen ägyptische Abteilung Cassel zu unserer Zeichnung inspirierte. Die eigenwillige Arbeit kombiniert mit reduzierter Formensprache in Schwarz, Hellblau und dem für die Pariser Blätter charakteristischen Gelb eine stehende menschliche Figur mit dem Kopf einer ägyptischen Gottheit.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 550)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Chadwick, Lynn Russell
Liegende weibliche Figur

Los 7148

Liegende weibliche Figur
Farblithographie auf BFK Rives-Velin. 1971.
50 x 74,5 cm (54,5 x 74,5 cm).
Signiert "Chadwick" und datiert. Auflage 200 num. Ex.

Herausgegeben von der Erker Presse St. Gallen, mit deren Trockenstempel unten links. Prachtvoller Druck mit dem wohl vollen Rand.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 385)


Nachverkaufspreis
€ 250   (US$ 275)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Christensen, Kay Wilhelm Louis Christian von Ba...
"Lise"

Los 7152

"Lise"
Farblithographie, teils mit Kreide übermalt, auf Velin. 1938.
70 x 54 cm (72,4 x 56,7 cm).
Unten rechts mit Bleistift signiert "Kay C", datiert, betitelt und bezeichnet.

Kay Christensen besuchte die Graphikschule in Kopenhagen 1929-31 und war dort Schüler von Astrid Holm. Zahlreiche Aufenthalte in Frankreich beeinflussten seine Kunst maßgeblich, er zeigte sich dem Fauvismus und Kubismus zugewandt. Während seiner Zeit in München 1921-22 traf er Rainer Maria Rilke, der ihn zur Suche nach dem Lyrischen in der Kunst antrieb. Unser ausdrucksstarkes Porträt erinnert in den fließenden Formen und kräftigen Farben an Werke von Edvard Munch. Prachtvoller Druck, in den farbigen Übermalungen mit Merkmalen einer Monotypie, mit schmalem Rand.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 660)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 440)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Kähler, Herman August
Olivgrüne, bauchige Vase mit ornamentalem Pflan...

Los 7157

Olivgrüne, bauchige Vase mit ornamentalem Pflanzenmuster
Keramik mit olivgrüner und ockerfarbiger Glasur. 1930-40.
17 x 21 cm (Durchmesser).
Auf der Unterseite mit der Prägung "HAK" und dem Prägestempel "Danmark".

Das traditionsreiche dänische Keramikunternehmen HA Kähler wurde 1839 von Herman August Kähler gegründet. Bereits wenige Jahre später wurden die Keramiken auch über die Grenzen Dänemarks hinaus von den Zeitgenossen besonders wegen ihrer außergewöhnlichen Glasuren gefeiert. Unsere Vase weist ein lebendiges florales Ornament im Art Déco-Stil auf.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 385)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Danelund, Svend Christian Bejlegaard
Detail aus dem Skagener Gaswerk

Los 7168

Detail aus dem Skagener Gaswerk
Öl auf Leinwand. 1958.
33 x 87 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Grau monogrammiert "SD.", links datiert und bezeichnet.

Der Autodidakt Svend Danelund studierte an der Technischen Schule in Skagen. Als Maler widmete er sich häufig dem Gaswerk der Stadt, dessen Details er in einem atmosphärischen Licht fast poetisch abstrakt erscheinen lässt.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 550)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 440)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Darboven, Hanne
Ohne Titel (Brief an Herrn Gaffron und Betty)

Los 7169

Ohne Titel (Brief an Herrn Gaffron und Betty)
Faserstift in Schwarz und Rot auf liniertem Schreibpapier. 1985.
29,6 x 21 cm.
Signiert "Hanne" und datiert.

Handgeschriebener Brief der Künstlerin an ihren Mitarbeiter, Herrn Gaffron und seine Frau Betty, mit den für Hanne Darboven typischen Schreibzeichnungen, Ziffern, rhythmischen Linien und Durchstreichungen. Mit dem dazugehörigen Briefumschlag, signiert "Hanne", datiert und bezeichnet "Lieber Herr Gaffron und betty".

Schätzpreis
€ 900   (US$ 990)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Darboven, Hanne
"ABC - einszweidrei" (Brief an Herrn Gaffron un...

Los 7170

"ABC - einszweidrei" (Brief an Herrn Gaffron und Betty)
Faserstift in Schwarz und Rot auf liniertem Schreibpapier. 1985.
29,6 x 21 cm.
Signiert "Hanne", datiert, betitelt und mit dem Adreßstempel der Künstlerin.

Hanne Darboven entwickelte ab 1975 ihr Hauptwerk, die Schreibzeit, worin sie erlebte Geschichte mittels Zahlencodierungen, Worttexten, Diagrammen und Fotografien festhielt. Unser handgeschriebener Brief an ihren Mitarbeiter, Herrn Gaffron und seine Frau Betty, zeigt Elemente dieser Zahlencodierungen und Durchstreichungen. Mit dem dazugehörigen Briefumschlag, eigenhändig signiert "Hanne", datiert und bezeichnet "Herrn Gaffron und betty".

Schätzpreis
€ 900   (US$ 990)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Demmler, Willy Hugo
Wochenendhaus an der See

Los 7171

Wochenendhaus an der See
Öl auf Hartfaserplatte. 1932.
60 x 50 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Braun signiert "Demmler" und datiert.

Liegestuhl, Gitarre, Tücher und buntes Tischchen leiten den Blick aus dem Fenster hinaus in die sonnendurchflutete Strandlandschaft, in den Dünen ein Sonnenbader. Lasierend und in harmonischer Palette gemalte, heitere Kombination von Stilleben und Landschaftsmotiv.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 550)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf