Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Kunst Teil II » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil II Auktion 110, Sa., 2. Dez., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 7000 - 7439)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Moderne Kunst Teil II / Modern Art Part II (Lose 7000 - 7439) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Hödicke, Karl Horst
Ohne Titel

Los 7169

Ohne Titel
Farbserigraphie auf leichtem Velinkarton. 1985.
100 x 100 cm.
Signiert "Hödicke".
Auflage 60 num. Ex.

Prachtvoller und farbfrischer Druck dieser blattfüllenden Darstellung.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 526)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 351)


Hündeberg, HOM Jürgen von
Ohne Titel

Los 7176

Ohne Titel
Materialcollage und Mischtechnik auf Nessel.
101 x 80,5 cm.
Verso mit Faserschreiber in Schwarz signiert "Hündeberg".

Über dem reliefartig angelegten Farbstrudel im unteren Bilddrittel schwebt ein schräg-rechteckig ausgerissenes, collagiertes Stück groben Nesselgewebes, das mit Farbe getränkt ist, dessen Struktur aber deutlich hervortritt. Die amorphe Materialcollage ist in warmen Rot-Braun-Orangetönen gestaltet und scheint vor allem Stimmung und eine gewisse Spannung transportieren zu wollen. In den 1950er und 1960er Jahren feierte die Münchner Avantgarde den Maler Hans-Otto Maximilian Jürgen von Hündeberg, genannt Iwan. Weil er sich nie an den Kunstmarkt anpasste, ist sein Werk heute meist nur Kennern geläufig. Als einer der ersten Morphinisten der Münchener Bohème bewegte Hündeberg sich in der Gesellschaft von Klaus Kinski, Rainer Werner Fassbinder, Franz Xaver Kroetz und anderen.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.053)


Immendorff, Jörg
Immendo

Los 7180

Immendo
Farbsiebdruck auf Velin. 2001.
77 x 54,5 cm (109 x 89 cm).
Signiert "Immendorff" und datiert. Auflage 50 Ex.
Reifenscheid 2001.4.

Entstanden zur Oper von Anton Gonopolsky, mit kyrillischem Text. Prachtvoller, farbkräftiger Druck mit breitem Rand. Beigegeben: Drei Ausstellungsplakate Jörg Immendorfs, Offsetdrucke, 1981-83.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 250   (US$ 292)


Janssen, Horst
Selbst dramatisch

Los 7184

[*] Selbst dramatisch
Radierung auf Bütten. 1965.
36,8 x 25,1 cm (63,4 x 49,3 cm).
Signiert "Janssen", datiert und bezeichnet "Eins von 5 Druckexemplaren (Loeding)".
Brockstedt R 302.


Erschienen 1965 im Verlag Galerie Wolfgang Ketterer als Blatt 6 der Mappe "Europäische Graphik IV". Sehr schöner Probedruck mit breitem Rand, rechts mit dem Schöpfrand.

Schätzpreis
€ 700   (US$ 819)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 585)


Janssen, Horst
Verschiedene Titel

Los 7185

[*] Verschiedene Titel
4 Radierungen auf Bütten bzw. Japan. 1971-1983.
22 x 14,7 bis 29,6 x 44,1 cm (Plattengröße).
Jeweils signiert "Janssen" und teilweise datiert.
Kruglewsky 42 u. 82; Frielinghaus 72, 89 u. 75, 124.

Frielinghaus 72, 89 "Drachen-artig" aus einer numerierten Auflage von 20 Exemplaren vor der unnumerierten Auflage in Höhe von 870 Ex. für die Griffelkunst. Durchweg exzellente Drucke, teilweise mit sehr breitem Rand.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 468)


Kádár, Bela
Männliche Akte und Hunde

Los 7193

Männliche Akte und Hunde
Pinsel in Schwarz bräunlichem Papier. Um 1920.
18,3 x 23,7 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert "KÁDÁR BELA".

Figürliche Komposition eines der wichtigen bildenden Künstler Ungarns des frühen 20. Jahrhunderts. Eindeutig erkennbar sind die Einflüsse der deutschen Expressionisten auf sein Werk, mit denen er ab 1910 auf seiner ersten Studienreise nach Berlin und seiner späteren Übersiedlung nach Deutschland in Kontakt kam. Insbesondere die Werke der Künstlergruppe "Der Blaue Reiter" inspirierten ihn.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 936)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 702)


Kesting, Edmund
Ohne Titel

Los 7195

Ohne Titel
Aquarell, Bleistift und Pastell auf Velin. 1969.
19,7 x 27,8 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert "Ed Kesting" und datiert.

Verso nochmals signiert und datiert sowie mit dem Adreßstempel. Der vielseitige Künstler Edmund Kesting war Maler, Graphiker, Fotograf und Kunstpädagoge. 1961 ließ er sich ein Sommerhaus im norddeutschen Künstlerort Ahrenshoop erbauen. Vermutlich entstand hier am Darßer Bodden die abstrakte, farbintensive Arbeit.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Nachverkaufspreis
€ 850   (US$ 994)


Krist, Hetty
Bestattungswesen VEB Stadtwirtschaft Zeitz; Der...

Los 7212

"Bestattungswesen VEB Stadtwirtschaft Zeitz"; "Der Weichensteller"
2 Zeichnungen. Blei- und Farbstift auf Velin. 2000.
Je 80 x 60 cm.
Beide Arbeiten unten mittig mit Bleistift signiert "Hetty Krist" und jeweils betitelt.

Hetty Krist, eine deutsch-niederländische Künstlerin, wurde durch ihre Zeichnungen, Radierungen und Lithographien bekannt. Eindrucksvoll sind ihre oft verstörenden Portraitdarstellungen mit teilweise morbidem Hintergrund. Beigegeben: Eine Bleistiftzeichnung, eine Radierung und vier Offsetlithographien von Hetty Krist, sämtlich signiert.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 468)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 234)


Ladwig, Roland
Edda Klessmann im roten Kleid

Los 7214

Edda Klessmann im roten Kleid
Öl auf Leinwand. 1968.
75,5 x 65,5 cm.
Unten links mit Pinsel in Schwarz signiert "R. Ladwig", verso mit Pinsel in Dunkelbraun nochmals signiert, datiert und mit der Ortsangabe "Berlin" sowie mit der Nummer "629".

Bei der Dargestellten handelt es sich um die Tochter von Lucy Johansson, der Frau des Malers Eric Johansson. Eine vehemente Farbigkeit in leuchtendem Rot, das freizügige Abendkleid und der lebhafte Gestus stehen in interessantem Gegensatz zu dem zurückhaltenden Ausdruck der ganz in sich versunkenen jungen Dame. Beigegeben: Zwei signierte Gemälde von Roland Ladwig, Herrenportraits, 1966 u. 1973, sowie acht signierte Lithographien von demselben, um 1967-85.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 526)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 351)


Lejeune, Louis
Bachlandschaft im Vorfrühling

Los 7219

Bachlandschaft im Vorfrühling
Öl auf dickem Malkarton.
32 x 44,5 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Braun signiert "Louis Lejeune".

Der Berliner Künstler Louis Lejeune studierte 1894 an der Kunstakademie Berlin, zunächst in der Zeichenklasse von Lovis Corinth, dann von 1897 bis 1901 in der Meisterklasse für Landschaftsmalerei von Eugen Bracht. Zahlreiche Bildmotive fand er in Berlin, der Mark Brandenburg sowie bei Reisen u.a. nach Pommern, Schlesien und Schleswig-Holstein.

Provenienz: Privatsammlung Berlin

Schätzpreis
€ 400   (US$ 468)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 351)



1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf