Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Kunst Teil II » zur Kunstabteilung
Moderne Kunst Teil II Auktion 111, Sa., 2. Juni, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 7000 - 7458)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Moderne Kunst Teil II / Modern Art Part II (Lose 7000 - 7458) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Richter, Gerhard
Kalender, Landschaften

Los 7387

Kalender, Landschaften
13 Offsetdrucke auf festem Velin. 1999.
36,4 x 49,2 cm (48,2 x 59,9 cm).
Auf dem Titelblatt sowie auf dem ersten Kalenderblatt signiert "Gerhard Richter" und datiert.

Kalender bestehend aus Abbildungen von 12 fotorealistischen Landschaftsgemälden, die Richter zwischen 1981 und 1987 schuf: Eis, Berge, Felder, Wasser, jeweils quer unten am Rand mit Datumsleiste.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.416)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Rosenbach, Ulrike
"Arian Rhod"

Los 7390

"Arian Rhod"
Multiple. Bearbeitete Schiefertafel, Tonkassette, zweigeteiltes Foto aus dem Video-Tape "Wechselfrau im Wechselspiel", im Objektkasten mit Glasdeckel. 1982.
36 x 36 x 5 cm.
Die Schiefertafel verso, die Tonkassette seitlich und das Foto verso signiert "Ul. Rosenbach", datiert und teilweise betitelt. Auflage 15 num. Ex.

Erschienen in der Edition Dietmar Schneider, Köln. Ulrike Rosenbach zählt zu den ersten Künstlern, die sich der Videokunst als Medium der künstlerischen Aussage bedienten.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 472)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Salomé
Götterdämmerung

Los 7397

Götterdämmerung
5 Bl. Titel und Text sowie 20 farbige Algraphien auf weichem Velin. Lose in illustr. Orig.-Pappmappe. 1984.
29 x 38 cm.
Im Druckvermerk signiert "Salomé" und datiert. Auflage 180 num. Ex.

Salomé wurde zu seinen Algraphien angeregt durch das mittelalterliche Nibelungenlied und Richard Wagners "Ring der Nibelungen". Die Gesamtauflage betrug 200 Exemplare, herausgegeben von der Raab Galerie, Berlin. Prachtvolle Drucke mit dem vollen Rand.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 354)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Schwarze, Michael
Nase und Fuß

Los 7415

Nase und Fuß
Bronze mit brauner Patina. Um 1974.
13,5 x 4,2 x 3 cm.
Auf der Unterseite monogrammiert "MS". Auflage 12 num. Ex.

Michael Schwarze studierte zuerst 1957-1959 Architektur an der Werkkunstschule Krefeld, anschließend 1959-1964 Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, wo er Meisterschüler bei Karl Hartung war. Seit 1989 lebt und arbeitet er als freier Bildhauer in Bahlingen am Kaiserstuhl. In seinen humorvollen, kreativen Kleinbronzen verbindet er meist Körperteile wie Hände und Füße motivisch direkt miteinander.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 354)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Skrodzki, Günter
"H(eiliges). L(and)./ Kapernaum"

Los 7421

"H(eiliges). L(and)./ Kapernaum"
Mischtechnik auf Untersatzkarton aufgezogen. 1993.
73,5 x 48,8 cm (69,5 x 98 cm).
Unten links mit Pinsel in Schwarz zweimal signiert "Günter Skrodzki", betitelt, datiert und bezeichnet "Nr. 65".

Der in Ostpreußen geborene Maler, Grafiker und Bildhauer Günter Skrodzki fand seine künstlerischen Wurzeln im Expressionismus, den er zum Abstrakten hin weiterentwickelte. Nach einer Ausbildung zum Gebrauchsgrafiker in Duisburg, studierte er Malerei und Graphik bei den Professoren Bender und Keller. Seit 1977 wirkte und lebte er in Hattstedt/Nordfriesland. Er unternahm zahlreiche Reisen in Europa und nach Israel und Ägypten.
Vorliegende Komposition zeigt ein mehrschichtig angelegtes Gitter, das durch wunderbare Abstufungen der Blautöne Tiefe erzeugt und gepaart mit den weißen Flächen an Schneelandschaften in Ostholstein erinnert.
In Skrodzkis Werk finden sich immer wieder religiöse Motive, wie bei vorliegendem Beispiel. Er hatte das Fischerdorf Kapernaum sicherlich auf seiner Reise nach Israel besucht. Skrodzki hatte auch Auftragsarbeiten für die Kirche ausgeführt und sich ab 2001 ausschließlich dem Projekt "Bibel" gewidmet.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Skrodzki, Günter
"O.(st) H.(olsteinisches)/ Wintermärchen"

Los 7422

"O.(st) H.(olsteinisches)/ Wintermärchen"
Mischtechnik, auf Untersatzkarton kaschiert. 1996.
39,5 x 49,5 cm (60 x 70 cm).
Unten rechts mit Pinsel in Schwarz signiert "Günter Skrodzki" und datiert sowie betitelt und bezeichnet "No. 12".

"In seiner Perfektion muss Skrodzki in einem Atemzug mit Fritz Werner, Ernst Wilhelm Nay, Willem de Kooning und Emil Schumacher genannt werden." (aus: G. Skrodzki, Malerei, Hattstedt, 1995).

Schätzpreis
€ 700   (US$ 826)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Skrodzki, Günter
"Ireland/Connemara"

Los 7423

"Ireland/Connemara"
Mischtechnik, auf Untersatzkarton kaschiert. 1998.
67,5 x 47 cm (85,5 x 63 cm).
Unten rechts mit Pinsel in Schwarz signiert "Günter Skrodzki" und datiert sowie unten links betitelt und bezeichnet "Nr. 1".

In warmen dunkelvioletten und gelben Tönen beschreibt Skrodzki eindrucksvoll die weite Moor- und Heidelandschaft Connemaras in Westen Irlands.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Stadler, Toni
Landschaft mit zwei Feldarbeitern und Dorfkirche

Los 7427

Landschaft mit zwei Feldarbeitern und Dorfkirche
Öl auf Holz.
37 x 45 cm.
Unten rechts signiert "T. Stadler".

Stadler studierte zunächst bei Paul Friedrich Meyerheim in Berlin und siedelte dann im Jahre 1878 nach München um. Er war Mitbegründer der Münchener Secession und interessierte sich für die französische Freilichtmalerei. Auffallend ist bei vorliegendem Werk die bemerkenswert moderne Auffassung der Fläche, die er in horizontalen Ebenen auflöst.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.062)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Tàpies, Antoni
Ohne Titel

Los 7435

Ohne Titel
Lithographie und Prägedruck auf Arches-Velin. 1989.
26 x 75 cm (28 x 76 cm).
Signiert "Tàpies" und datiert.
Galfetti 1210.

Erschienen als Neujahrsgruß der Erker-Galerie, St. Gallen, verso mit der typographischen Bezeichnung und vertikal gefalzt. Ausgezeichneter Druck mit dem vollen Rand. Beigegeben: Eine signierte und datierte Radierung mit Kaltnadel von Walter Stöhrer, 1990.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 472)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Thöny, Eduard
Der Soldat und die Kellnerin

Los 7437

Der Soldat und die Kellnerin
Mischtechnik auf Malkarton.
33,2 x 17,7 cm.
Unten links mit Pinsel in Schwarz monogrammiert "E.Th." (ligiert).

Spannenlanger Hansel und nudeldicke Dirn, hier als Soldat und Kellnerin in einer satirischen Darstellung von Eduard Thöny, der als Zeichner, Karikaturist und Maler für die Zeitschrift Simplicissimus über 3000 Blätter, davon 300 Titelseiten, zeichnete: tagesaktuell, kritisch-polemisch und zugleich zeitlos. Aus dem provinziell geprägten München zog es Thöny immer wieder in die Metropole Berlin, wo er im Herzen des Wilhelminischen Kaiserreichs die Physiognomie von Militär und Aristokratie, von Haute-Volée und Proletariat aus nächster Nähe studieren konnte. Als Südtiroler blickte er von außen auf diese Gesellschaft, und erfasste Physiognomien ebenso wie gesellschaftliche und psychologische Phänomene der Menschen seiner Zeit pointiert und zugleich mit einem hohen Grad an Realismus fest. Oberschicht und Unterschicht, Militär und Adel, Bauern und Arbeiter, Kokotten und Zuhälter bevölkern gleichermaßen seine Bilder.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf