Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Highlights

Höhepunkte der aktuellen Auktion » Kataloge zum Blättern

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 86   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5275 Desprez, Louis-Jean
La Chimère de M. Desprez
Verkauft
5275)

» größer » Zoom

La Chimère de Monsieur Desprez. Radierung. 31,5 x 37,6 cm. Um 1777-1784. IFF 23, Baudicour 6, Wollin 22 V. Wz. Schriftzeile.

Die Chimaira, ein Geschöpf aus der griechischen Mythologie, war eine Tochter der Ungeheuer Echidna und Typhon, ihre Geschwister waren die Hydra, der Kerberos, Orthos und die Sphinx. Sie lebte in dem Ort Chimaira in Lykien, wo sie Mensch und Tier bedrohte. Von Homer wird sie als feuerspeiendes Mischwesen mit drei Köpfen beschrieben. Desprez' Kreatur bestehend aus einem tierischen Skelett mit knochigen Flügeln hat zwei teuflische und einen vogelartigen Kopf. Das Monster ist gerade dabei, einen menschlichen Leichnam zu verschlingen, der durch die Rippen des Wesens auch im Inneren des Körpers zu sehen ist. Selbst innerhalb der langen europäischen Tradition von dämonischen Wesen markiert Desprez' makabere Vision einen Höhepunkt. Mit dieser kongenialen Invention gelang es Desprez, der sonst eher als Zeichner bekannt ist, sich auch als Graphiker weltweit einen Namen zu machen. - Ganz ausgezeichneter, warmtoniger Druck, unten teils mit Spuren eines Rändchen, sonst mit Rändchen um die Darstellung. Am rechten Rand eine unauffällige Quetschfalte, ganz leicht fleckig, sonst in selten schöner Erhaltung. Von großer Seltenheit.

Schätzpreis
€ 15.000   (US$ 17.550)


Zuschlag
€ 34.000
(US$ 39.780)
(GBP 30.260)
(CHF 39.440)



» Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts
Los 5275 Desprez, Louis-Jean
La Chimère de M. Desprez
Verkauft

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 86   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf