Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 113, Mi., 29. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5701)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 160 161 162 163 164 165 166 167 168 ... 687   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5166 Meister der Geschichte von Cadmus
Vulkan und die Zyklopen schärfen die Pfeile Amors
(Verfügbarkeit erfragen)


Vulkan und die Zyklopen schärfen die Pfeile Amors. Radierung nach Primaticcio. 30,6 x 42,3 cm. "Iac. Honervogt exc.". B. XVI, S. 403, 7, Le Beau Style. Gravures Maniéristes de la Collection Georg Baselitz, Genf 2002, Nr. 156, Ausst. Kat. Paris, Primatice. Maître de Fontainebleau, unter Nr. 121, Jenkins (Prints at the Court of Fontainebleau) MSC 6 II. Wz. Trauben unter Fleurs-de-lis.

Die Darstellung geht zurück auf eine Zeichnung Primaticcios, die im Musée du Louvre, Paris (Inv.-Nr. 8533) verwahrt wird. Insgesamt drei Kupferstiche des Sujets sind bekannt: Der erste ist mit dem Monogramm "FG" bezeichnet und entspricht der Vorlagenzeichnung in Komposition und Format, der Kupferstich von Enea Vico folgt der Zeichnung Primaticcios ebenfalls im gleichen Sinne, trägt jedoch in einigen markanten Details vorliegendem Kupferstich Rechnung. Im Gegensinn und laut Bartsch im Stil Louis Ferdinands (Louis Elle le Père) gearbeitet, wird unser Kupferstich seit Catherine Jenkins dem Meister der Geschichte des Cadmus zugesprochen. Jenkins betont, dass das Blatt zu den feinsten Arbeiten des Meisters gehört. Die Exemplare in Budapest und New York sind ohne Signaturen, unser Abzug trägt allerdings die Adresse Jacques Honervogts, der in Köln geboren vor allem in Paris als Verleger tätig war. Das Blatt allein ist von großer Seltenheit, lediglich ein weiteres Blatt mit der Adresse ist in Paris nachweisbar. - Ganz ausgezeichneter, lebendiger und gleichmäßiger Druck mit der vollen Darstellung, die Einfassungslinie partiell sichtbar. Minimal angestaubt, verso leichte vertikale Mittelfalte, dort minimale Ausbesserung sowie sorgsam hinterfasert, entlang der äußeren Ränder minimale Läsuren und kürzere Randeinrisse, diese sämtlich sehr unauffällig und sorgfältig ausgebessert bzw. geschlossen, rechts unten zusätzlich fein hinterfasert, weitere, sehr sorgsam ausgebesserte Erhaltungsmängel, im Gesamteindruck jedoch ganz vorzüglich.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 3.989)


Nachverkaufspreis
(Verfügbarkeit erfragen!)
€ 2.500

(US$ 2.849)
(GBP 2.200)
(CHF 2.849)


Los 5166 Meister der Geschichte von Cadmus
Vulkan und die Zyklopen schärfen die Pfeile Amors
(Verfügbarkeit erfragen)

... 160 161 162 163 164 165 166 167 168 ... 687   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf