Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Highlights

Höhepunkte der aktuellen Auktion » Kataloge zum Blättern

... 52 53 54 55 56 57 58 59 60   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5115 Falconetto, Angelo
Sirenen, Najaden und Tritonen
Verkauft
5115) » größer

Sirenen, Najaden und Tritonen. Radierung. 22,9 x 31 cm. B. 17, TIB Bd. 44 (20), 305, 17.

Das sehr dekorative und manieristisch bewegte Blatt geht auf eine Zeichnung zurück, die Parmigianino zugeschrieben wird. In der linken unteren Ecke trägt die Radierung die gestochene Signatur Falconettos. Das kleine druckgraphische Œuvre dieses Künstlers wurde in der Vergangenheit irrtümlich mit dem neapolitanischen Maler Anielle Falcone in Verbindung gebracht. Es gilt heute jedoch als gesichert, dass der in Verona tätige Maler und Kupferstecher Angelo Falconetto der Autor dieser Schöpfungen ist. Die bei Bartsch verzeichneten Blätter zeigen, ähnlich wie bei seinem Generationsgenossen Andrea Meldolla, einen etwas primitiven, derben Radierstil, dessen wichtigstes Augenmerk jedoch Expressivität und erzählerische Dynamik sind. Guter, gleichmäßiger, wie häufig bei Falconetto etwas trockener Druck, bis auf die Plattenkante beschnitten. Im Vergleich zum Exemplar im British Museum, dem oben und unten ein Teil der Darstellung fehlt, ist der vorliegende Abzug vollständig erhalten. Leichte Erhaltungsmängel und Altersspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Zuschlag
€ 950
(US$ 1.083)
(GBP 836)
(CHF 1.083)



» Druckgraphik 15.-19. Jhdt.
Los 5115 Falconetto, Angelo
Sirenen, Najaden und Tritonen
Verkauft

... 52 53 54 55 56 57 58 59 60   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf