Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Highlights

Höhepunkte der aktuellen Auktion » Kataloge zum Blättern

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 89   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5115 Goltzius, Hendrick
Die vier Himmelsstürmer
Verkauft
5115)

» Zoom

Die vier Himmelsstürmer: Tantalus, Ikarus, Phaeton und Ixion. 4 Kupferstiche im Rund nach Cornelis Cornelisz. van Haarlem. Je ca. D. 33,2 cm. 1588. B. 258-261, Hollstein 306-309, Leesberg (New Hollstein) 325 I (von III), 326, 327 II, 328.

Die vier spektakulären Darstellungen sind das Resultat einer kurzen Zusammenarbeit zwischen Hendrick Goltzius und Cornelis Cornelisz. van Haarlem; sie folgen heute nicht mehr erhaltenen Grisaille-Gemälde des Cornelis. Die Folge zeigt die sogenannten Himmelsstürmer Tantalus, Ikarus, Phaeton und Ixion wie sie, zwei in der Sonne, zwei in der Dunkelheit, durch die Lüfte wirbeln. Allen vier Figuren gemein ist der Versuch in das Reich der Götter zu gelangen, doch "fallen" sie schließlich wortwörtlich ihrer Hybris zum Opfer. - Vor den späteren Adressen von Visscher und Ottens, mit den Nummern. Ganz ausgezeichnete bis prachtvolle, gleichmäßige Drucke bis an bzw. knapp innerhalb der runden Facette geschnitten. Nur unbedeutend fleckig, teils leichte geglättete Knickspuren, geringe Leimspuren verso, Ikarus mit ausgebesserten Stellen sowie hinterlegten bzw. wiederangesetzten Stellen im Schriftrand, Phaeton und Ixion alt aufgezogen, sämtlich alt auf Untersatzpapier montiert, sonst insgesamt einheitlich und sehr gut erhalten. Sämtlich Dubletten des Prentenkabinet der Universiteitsbibliotheek Leiden (Lugt 700b).

Schätzpreis
€ 7.500   (US$ 8.550)


Zuschlag
€ 22.000
(US$ 25.079)
(GBP 19.360)
(CHF 25.079)



» Druckgraphik
Los 5115 Goltzius, Hendrick
Die vier Himmelsstürmer
Verkauft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 89   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf