Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Mi., 30. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5565)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 143   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5005 Audran, Gérard
Die Schlacht an der Milvischen Brücke
Verkauft
5005)

» Zoom

Die Schlacht an der Milvischen Brücke. 3 Kupferstiche nach Charles Le Brun. Je ca. 71,3 x 50,2 cm. (1666). Nicht bei Robert-Dumesnil.

Die Schlacht an der Milvischen Brücke am 28. Oktober 312, in der Konstantin I. seinen Rivalen Maxentius besiegte und zum alleinigen Herrscher im römischen Westreich wurde, war häufig Gegenstand der Historienmalerei. 1666 veröffentlichte Charles Le Brun, der als sein eigener Verleger agierte, seine beide ersten Kupferstiche zum Leben Kaiser Konstantins. Nur wenige Maler hatten die Möglichkeit ihre eigenen Entwürfe herauszugeben, noch weniger verfügten über die entsprechenden Mittel um großformatige Vorlagen von mehreren Platten drucken zu lassen. Die Kupferstiche Audrans, die dem unvollendeten Gemälde folgen, sollten demonstrieren, dass Le Brun die berühmte Version Raffaels in den vatikanischen Stanzen weit übertroffen hat. Mit seiner Interpretation inszeniert er Louis XIV. gewissermaßen als den modernen Konstantin, als Friedensstifter. - Ganz ausgezeichnete, kontrastreiche Drucke jeweils auf dem vollen Bogen. Etwas fleckig, vertikale Falzspuren, einzelne Randläsuren, zwei Blatt mit horizontaler Mittelfalte, weitere nur geringe Erhaltungs- und Gebrauchsmängel, sonst in einheitlich guter Erhaltung. Selten. Beigegeben fünf Kupferstiche ebenfalls nach Le Brun: von Pierre Picault "Alexanderschlacht", von Alexis Loir "Der Bethlehemitische Kindermord" (Le Blanc 3), von Gérard Audran "Der Triumph Konstantins" (2 von 4 Platten Robert-Dumesnil 61) und "Pfingsten" (Robert-Dumesnil 17), insgesamt 13 Blatt. Sämtlich aus der Sammlung Bullinger (vgl. Lugt 3292).

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.062)


Zuschlag
€ 700
(US$ 826)
(GBP 616)
(CHF 833)


Los 5005 Audran, Gérard
Die Schlacht an der Milvischen Brücke
Verkauft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 143   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf