Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Mi., 30. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5565)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 15   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Dawe, Henry Edward
Portrait des Prinzen Leopold von Sachsen-Coburg

Los 5335

Portrait des Prinzen Leopold von Sachsen-Coburg. Schabkunstblatt nach einem Gemälde des Bruders George Dawe. 55,7 x 41 cm. 1817.

Portrait des 27-jährigen Prinz Leopold Georg Christian Friedrich von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Herzog in Sachsen (1790-1865), der als Leopold I. von 1831 bis 1865 der erste König der Belgier war. Das Portrait reproduziert, mit Variationen, das Gemälde des Bruders George Dawe, welches heute in der Kriegsgalerie des Winterpalastes, St. Petersburg, zu finden ist. - Prachtvoller Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante. Horizontale Mittelfalte und unscheinbare Knickfalte oben rechts, vor allem im unteren Rand mehrere geschlossene Einrisse und Falten, dort auch etwas fingerfleckig, sonst in gutem Zustand. Beigegeben von José Vázquez ein Kupferstich mit Radierung von 1793 nach Anthonis Mor, Portrait der englischen Königin Maria I. Tudor. Das Gemälde entstand 1554 und befindet sich heute im Museo del Prado, Madrid.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Fock, Hermanus
Landschaft mit schlafendem jungen Mann

Los 5340

Landschaft mit schlafendem jungen Mann. Radierung mit Aquatinta. 12,1 x 17,8 cm. Nicht bei Wurzbach, Hippert/Linnig 60 II. Wz. Pro Patria.

Ausgezeichneter Druck mit akzentuierendem Plattenton, mit Rand um die markant sich abbildende Plattenkante. Minimale Altersspuren, sonst vorzüglich erhalten. Selten.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 413)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 354)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Gavarni, Paul
Le ballon perdu

Los 5341

Le ballon perdu. Lithographie auf elfenbeinfarbenem Velin. 39,9 x 28,9 cm. (1830). IFF 16, Armelhault/Bocher 2069 II, Béraldi 19.

Gavarni, der eigentlich Hippolyte Sulpice Guillaume Chevallier hieß, war ein witziger und sarkastischer Chronist der Pariser Gesellschaft, schuf jedoch nur selten politische Karikaturen. Die Ereignisse der Julirevolution des Jahres 1830 veranlassten den Künstler jedoch zu der vorliegenden satirischen Darstellung, einer der insgesamt nur zwei politischen Karikaturen, die Gavarni geschaffen hat. Die Szene zeigt den glücklosen König Charles X., wie er gemeinsam mit dem Herzog und der Herzogin von Angoulême in einem Luftballon vor den Aufständischen flüchtet. Ausgezeichneter, kontrastreicher Druck mit dem vollen Rand. Leichte Altersspuren, etwas angestaubt und fleckig im Rand, sonst sehr gut erhalten. Aus der Sammlung Alexis Hubert Rouart, Paris (Lugt 2187a). Von großer Seltenheit (Armelhaut-Bocher: RRR).

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 4.130)


Nachverkaufspreis
€ 3.000   (US$ 3.540)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Gros, Antoine Jean
Arabe du désert

Los 5343

Arabe du désert. Lithographie. 18,7 x 25,9 cm (Darstellung); 25,2 x 34 cm (Blattgröße). IFF p. 422.

Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck mit Rand. Geringfügig angeschmutzt, leicht stockfleckig, am unteren Rand dünne Papierstelle, Bleistiftannotationen, sonst schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Ilsted, Peter
Zwei Mädchen am Fenster

Los 5351

Zwei Mädchen am Fenster. Farbiges Schabkunstblatt auf Velin. 39,8 x 32,5 cm. Signiert. Auflage 100 num. Ex. (1924). Olufsen-Svensson 42.


Prachtvoller, mit malerischen Werten versehener Druck mit sehr breitem Rand. Etwas vergilbt, einzelne winzige Fleckchen im weißen Rand, minimal lichtrandig, sonst sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Ilsted, Peter
Landschaft in Falster

Los 5353

Landschaft in Falster. Farbiges Schabkunstblatt, auf Similijapan. 27 x 37,8 cm. Signiert. Auflage 125 num. Ex. (1930). Olufsen-Svensson 69.

Ganz ausgezeichneter Druck mit zartem, atmosphärischem Kolorit, mit Rand. Verso Klebespur entlang des oberen weißen Randes, schwach stockfleckig, schwache Knitter- und Gebraichsspuren vornehmlich oben, sonst tadellos.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 472)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Italienisch
Souvenirs de Milan et De Venezia

Los 5354

19. Jh. Souvenirs de Milan ou collection des principales vues de cette ville et de ses environs. 27 Aquatintaradierungen zzgl. dem typographischen Titelblatt, auf Velin, sämtlich gebunden in einem HLederband des 19. Jahrhunderts (Vorderdeckel gelöst, etwas berieben und beschabt) mit goldgeprägtem Deckelornament und Titel "Souvenirs de Milan et De Venezia". Je ca. 15 x 19,5 cm. "Milan Artaria".

Die reizvolle Folge zeigt verschiedene Ansichten von Mailand mit dem Dom, der Scala, dem Amphitheater sowie Ansichten aus der Umgebung, wie etwa Pavia, Monza, Como und Arona. Verschiedene Stecher waren an der Ausarbeitung der Darstellungen beteiligt: Falkeisen, Funagalli, Lanzani, Rupp. - Sämtlich ganz ausgezeichnete, meist nuancierte Drucke mit feinem bzw. schmalem Rand um die Plattenkante. Vereinzelt nur leicht fleckig, sonst in originaler und sehr schöner Erhaltung. Beigebunden im selben Album eine Folge mit insgesamt 10 Lithographien mit Ansichten der Lagunenstadt Venedig, darunter der Markusplatz, San Marco, Seufzerbrücke, Il Molo, Rialtobrücke. Die Lithographien wurden von "Guis. Deyè" ausgeführt.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.180)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Johnston, W.
Gedenktafel für Friederike Luise Wilhelmine Pri...

Los 5357

Gedenktafel für Friederike Luise Wilhelmine Prinzessin von Nassau-Oranien (1770-1819). Aquatintaradierung. 56,9 x 42,7 cm. (1819).

Ganz ausgezeichneter Druck, oben und unten mit Rändchen, rechts mit Spuren eines Rändchens, sonst bis auf die Plattenkante geschnitten. Etwas angeschmutzt, minimal fleckig, leicht knitterfaltig, sonst in guter Erhaltung. Beigegeben von Wilhelm Friedrich Schlotterbeck nach Claude Lorrain die Aquatintaradierung "Der Abend" (Nagler 2).

Schätzpreis
€ 450   (US$ 531)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 413)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Jourdy, Paul
Bildnis des Malers Hubert Robert

Los 5357a

Bildnis des Malers Hubert Robert. Kreidelithographie auf Velin. 31,4 x 23,6 cm (Darstellung); 44,1 x 29,5 cm (Blattgröße). (1849). IFF 20.

Nach einem Portrait Hubert Roberts von Elisabeth Louise Vigée-Le Brun aus dem Jahr 1788, welches heute im Pariser Louvre aufbewahrt wird. Das Blatt war Teil einer Serie mit gedruckten Portraits, die Werke aus dem Kabinett vom Bürgerkönig und Herzog von Orleans Louis-Philippe I. wiedergaben und bei Chabert herausgegeben wurden. Ganz ausgezeichneter Druck mit Rand. Etwas fleckig und lichtrandig, kleinere Randmängel, geringe weitere Alters- und Gebrauchsspuren, sonst schön.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 472)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Leopold, Franz
Rastender Wanderer am Gebirgsbach

Los 5360

Rastender Wanderer am Gebirgsbach. Federlithographie. 129,8 x 41,5 cm. 1806. Dussler 5, Winkler 479, 7.

Der Portraitmaler, Zeichner und Lithograph Franz Joseph Leopold war 1802-1814 in Berlin tätig, wo er Schüler der dortigen Akademie war und gelegentlich auf den jährlichen akademischen Kunstausstellungen figurierte. Seit 1805 beschäftigte sich der Künstler mit dem Medium der Lithographie und trat auf diesem Wege mit Wilhelm Reuter in Verbindung, der bereits um 1800 in Berlin in seiner eigenen Druckanstalt, etwa zeitgleich mit Aloys Senefelder, mit der neuen Technik experimentierte. Im Jahre 1804 verlegte Reuter eine Folge von Steinzeichnungen, die Polyautographische Zeichnungen vorzüglicher Berliner Künstler, die Blätter von Schadow, Schinkel, Blechen und Krüger enthielt, und kreierte damit das bedeutendste Frühwerk der Lithographie in Deutschland. Auch Leopold schuf einige Lithographien für Reuter, darunter auch die vorliegende, die in drei Fassungen existiert (Winkler 479, 6-8). Prachtvoller Druck mit Rand, links und oben mit dem Schöpfrand. Leichte Knickspuren im rechten weißen Rand, vereinzelte kleinere geschlossene Randeinrisse, stellenweise etwas verschmutzt, sonst in sehr schöner und originaler Erhaltung. Aus der Sammlung von R. Arnim Winkler. Selten.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.124)

(Verfügbarkeit erfragen!)

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 15   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf