Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Mi., 30. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5565)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 15   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Reinhart, Johann Christian
Sepolcro volgarmente detto dei Orazii Curiazii ...

Los 5304

Sepolcro volgarmente detto dei Orazii Curiazii a Albano. Radierung. 27,8 x 37,6 cm. 1795. Andresen 71 nach II.

Dieses Blatt mit dem Grab der Horatier und Curatier in Albano aus der Folge "Malerisch radirte Prospecte aus Italien" war von 11. Mai bis 9. Juni 2013 in der von Künstler Richard Tuttle kuratierten Ausstellung "The Thrill of the Ideal: Richard Tuttle: The Reinhart Project“ in in der Pocket Utopia Gallery in New York zusehen. Tuttle, der selbst Graphik der deutschen Frühromantik sammelt, schuf in den Ausstellungsräumen eine Installation mit 15 Werken Reinharts. Unsere Graphik befindet sich in der schwarzen Originalrahmung der damaligen Ausstellung. In einem Interview mit Jarrett Earnest in der SFAQ vom 11. Juni 2013 erklärt Tuttle sein Konzept der speziellen Rahmung: “Because they are prints made for a portfolio they want you to be close, to hold them. The framing reinforces their physical presence: irregular and aged sheets floating against black mats in black frames. […]”- Prachtvoller, kräftiger Druck mit breitem Rand. Schwach stockfleckig, minimal gebrauchsspurig, sonst tadellos.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Rode, Christian Bernhard
Monument für G. Voigt

Los 5307

Monument für G. Voigt mit einem Doppelportrait im Profil in einem Medaillon. Radierung. 21,1 x 15 cm. Wohl unbeschrieben, nicht in Nagler.

Prachtvoller, prägnanter und wirkungsreicher Abzug mit Rand um die gratig zeichnende Plattenkante. Kleine Montierungsreste verso, sonst tadellos erhalten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Tiepolo, Giovanni Domenico
Der hl. Joseph, das Jesuskind anbetend, im Hint...

Los 5313

Der hl. Joseph, das Jesuskind anbetend, im Hintergrund zwei musizierende Engel. Radierung. 18,9 x 24,7 cm. 1752. De Vesme 19, Rizzi (1970) 84, Rizzi (1971) 85, Succi 60 II.

Blatt 19 der Folge "Fuga in Egitto". Ganz ausgezeichneter, kräftiger Druck mit Rändchen. Kleines Rostfleckchen im Himmel, schwache diagonale Kickspur, montierungsbedingte dünne Stellen an den oberen Ecken, sonst in sehr schöner Erhaltung. Aus der Sammlung "am Bologna" im Kreis (nicht bei Lugt).

Errata: Tiepolo, Giovanni Domenico, (1727-1804, Venedig)

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Traunfellner, Gottfried
La Nymphe au Bain (Das badende Mädchen)

Los 5314

La Nymphe au Bain (Das badende Mädchen). Schabkunstblatt nach Friedrich Oelenheinz. 66,4 x 48,6 cm. 1799. Nagler 5. Leopold Oelenhainz: Friedrich Oelenhainz: Ein Bildnismaler des 18. Jahrhunderts, sein Leben und seine Werke, 1907, S. 15, Abb. 16; S. 62, Nr. 26.

Ganz ausgezeichneter, samtiger Druck mit schmalem Rand. Etwas angestaubt, vereinzelte kleine Fleckchen, mehrere hinterlegte kurze Randeinrisse, links ein Riss bis knapp in die Darstellung, Ecken leicht bestoßen, winzige Nadellöchlein, dezente Quetschfältchen entlang der weißen Ränder, im Gesamteindruck schön.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Zanetti, Antonio Maria
Der hl. Andreas

Los 5317

Der hl. Andreas. Clairobscur-Holzschnitt von zwei Blöcken in Hellbraun und Schwarz, nach Parmigianino. 16,1 x 8,8 cm. B. XII, S. 165, 11.

Ausgezeichneter Druck mit breiten, an zwei Seiten mit schmalem Rand. Insgesamt etwas angestaubt, geringfügig fleckig, unten rechts im weißen Rand eine geschlossene Läsur, sonst sehr gut.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Papierantiquitäten
Bronzefirnispapier: Zierliches Rankenmuster

Los 5318

Hoffmann, Johann (tätig in Nürnberg im 19. Jh.). Zierliches Rankenmuster, zartgelb gestrichenes Bütten, positiver Plattenschnitt, dunkelgoldener Druck. 31,5 x 34,7 cm. Verlegersignatur "I(OHANN) HOFFMANN IN NÜRNBERG". Heybrock Greven 20.

Ganz ausgezeichneter, überwiegend klarer Druck mit schmalem Rand, unten mit dem vollen Schöpfrand. Hängefältchen, geringfügig fleckig, links kleine Randeinrisse, im linken äußeren Rand größerer Tintenfleck, sonst in sehr guter Erhaltung.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Aubertin, François
Le Fumeur (Bildnis des Malers Jacques-Luc Barbi...

Los 5321

Le Fumeur (Bildnis des Malers Jacques-Luc Barbier). Radierung mit Aquatinta und Punktiermanier auf Velin nach Jean-Baptiste Isabey. 32,2 x 24,6 cm. Um 1804. Le Blanc 7, IFF 204.

Die ungewöhnliche Darstellung zeigt ein Portrait des attraktiven Malers - und daher bei Zeitgenossen äußerst beliebten Models - Jacques-Luc Barbier, der Schüler Jacques-Louis Davids gewesen ist. Das Blatt gibt eine Zeichnung Jean-Baptiste Isabeys im Gegensinn wieder, einem der gefragtesten französischen Portraitisten zwischen 1790 und 1830. Während die flache Mütze mit Quaste, die Jacke mit ornamentalen Strickmustern und die lange Pfeife entfernt an die Tracht der Soulioten, der albanischen Krieger im Griechischen Freiheitskrieg, erinnern, entsprechen Barbiers kunstvolle oreilles de chien Frisur, sein plissiertes Hemd und Weste dem raffinierten Geschmack des Pariser Directoire. Die zarte Punktiermanier und die feine Körnung der Aquatinta schaffen subtile Übergänge und Nuancen und geben das Lichtspiel atmosphärisch und die verschiedenen Stofflichkeiten sowie die Feinheit des aufsteigenden Rauches nuanciert wieder. Einen Abzug seiner Radierung zeigte Aubertin 1804 auf dem Salon. - Prachtvoller, differenzierter und harmonischer Druck mit schmalem Rand um die Plattenkante. Eine feine, vertikale Quetschspur links im weißen Rand, geringe Altersspuren sowie vereinzelt sorgsame und unauffällige Ausbesserungen, minimale Montierungsrückstände verso, sonst vorzüglich erhalten.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Billwiller, Johann Jakob Lorenz
Portraits der Wiener Akademieprofessoren

Los 5323

Portraits der Wiener Akademieprofessoren. 6 Radierungen. Je ca. 23,3 x 18,8 cm. Le Blanc 2-7, Heller-Andresen 1.

Dargestellt sind die Professoren: Joseph Beck, Heinrich Friedrich Füger, Franz Caucig, Hubert Mauerer, Johann Martin Fischer und Vinzenz Fischer. Die komplette Folge noch vor der Schrift in ganz ausgezeichneten Drucken mit Rand. Leicht stockfleckig, Ränder teils etwas bestoßen sowie mit leichten Knickspuren, die Blätter Joseph Beck und Vinzenz Fischer je mit schwachem Wasserfleck, 5 Blatt verso mit Galerieetikett, sonst in guter Erhaltung.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 590)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Blery, Eugène
Die Schleuse.

Los 5324

L'écluse - Die Schleuse. Radierung auf gewalztem China. 38,2 x 50,5 cm. 1843.

Das herrliche Kräuterstück in einem prachtvollen, leuchtenden Druck mit schmalem Rand um die Einfassungslinie. Zu den Rändern hin leicht gebräunt, minimal fleckig sowie altersspurig, sonst noch gut erhalten. Beigegeben von demselben eine Lithographie aus dem Jahre 1848 "Baum von einer Zaun-Winde bewachsen".

Schätzpreis
€ 250   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Bloch, Carl
Lesende Dame

Los 5325

Lesende Dame. Radierung, auf Bütten. 12,8 x 16 cm. 1882. Thiele 39.

Das charmante Interieur mit der Ehefrau des Künstlers in einem ganz ausgezeichneten, kontrastreichen Druck mit breitem Rand. Etwas vergilbt, minimal lichtrandig im äußeren Rand, kleine Faltspur in weißer Ecke oben rechts, sonst sehr schönes, originales Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 472)

(Verfügbarkeit erfragen!)

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 15   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf