Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 110, Do., 30. Nov., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5675)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Cartaro, Mario
Madonna mit Heiligen

Los 5066

Die Madonna mit dem Kind und dem Johannesknaben, von den Heiligen Jacobus, Rochus und Marcus verehrt. Kupferstich nach Giulio Romano. 40,8 x 29,4 cm. Nicht bei Bartsch, Nagler, Die Monogrammisten, I, 1456, 11.

Die monumentale, aufwendig inszenierte Komposition nach einer Invention Giulio Romanos gilt als ein seltenes Hauptblatt des Mario Cartaro und ist sicherlich am Anfang der römischen Schaffensphase, die von 1560 bis etwa 1586 währte, entstanden. Es handelt sich um einen frühen, von Michele Grecchi (gen. Lucchese) herausgegebenen Abzug. Das Blatt trägt vorne rechts das Monogramm des bis 1564 in Rom tätigen Verlegers. Cartaros Graviertechnik ist recht großflächig und derb, wirkt stellenweise sogar ungeschickt, aber lässt gleichzeitig die Eigenheiten der manieristischen Formensprache Giulio Romanos voll zur Geltung kommen. Sind die Gestalten der Heiligen und deren Draperien eher summarisch behandelt, so zeichnet sich der Markuslöwe im Vordergrund, das Symbol der Stadt Venedig, durch eine verfeinerte, detaillierte Grabsticheltechnik aus. Ein schönes Detail ist die antike Rotunda im Hintergrund, die von Skulpturen in Nischen geschmückt ist und von genrehaften Details belebt wird. Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger und toniger Druck mit feinem Rändchen. Aufgezogen.

Schätzpreis
€ 950   (US$ 1.111)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 819)


Castiglione, Giovanni Benedetto
Der Einzug in die Arche Noah

Los 5067

Der Einzug in die Arche Noah. Radierung. 20,5 x 40,1 cm. Um 1650-55. B. 1, Bellini 61, TIB (Commentary) 001. Wz. Schriftzug.

Ausgezeichneter, gegensatzreicher Druck mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie, unten mit der Plattenkante. Nur schwach stockfleckig, wohl montierungsbedingt diagonale Falzspuren in den Ecken, links winzige Nadellöchlein, dünne Stelle oben links, die obere rechte Eckenspitze ergänzt und mit kleiner Federretusche, einzelne kleine Randläsuren oder Einrisse, im Gesamteindruck jedoch sehr schön.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Castiglione, Giovanni Benedetto
Der Engel weckt Joseph aus seinem Traum

Los 5069

Der Engel weckt Joseph aus seinem Traum. Radierung. 13,3 x 18,7 cm. Um 1645/47. B. 10, Bellini 18, TIB (Commentary) .010 S4. Wz. Undeutlich.

Die ikonographisch ungewöhnliche Darstellung datiert in die Zeit zwischen 1645 und 1649, in der sich Castiglione vorrangig mit den Effekten des Lichts auseinandersetze. Das äußerst seltene Blatt mit der geschlossenen Kopflinie des Eselkopfes in einem ausgezeichneten, gegensatzreichen Abzug mit der vollen Darstellung bzw. auf die Plattenkante geschnitten. Unbedeutende, leichte Altersspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.053)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 819)


Cleve, Hendrik van III
Die Folge der Landschaften mit Ruinen

Los 5074

nach. Regionum, Rurium, Fundorum, Varii Amoeni Prospectus - Die Folge der Landschaften mit Ruinen. 10 Kupferstiche von Adriaen Collaert. Je ca. 18,5 x 24,3 cm. 1587. Hollstein (after Cleve) 39-50, Hollstein (Collaert) 535-546, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1265-1274. Wz. Handschuh.

Die vorliegende, vollständige Folge von Landschaften mit Ruinen umfasst entgegen der Angaben bei Hollstein lediglich zehn und nicht zwölf Darstellungen - die Folge wurde bereits in dem Inventar von Theodoor Galles Witwe Catharina Moerentorrf von 1636 als 10teilig geführt. - Sämtlich mit der Nummer. Ganz ausgezeichnete, prägnante Drucke mit zartem Plattenton bzw. mit Wischspuren. Meist auf die Plattenkante bzw. vereinzelt an die Einfassungslinie geschnitten, Blatt 4 mit schmalem Rand. Insgesamt nur schwach altersspurig, verso leichte geglättete Mittelfalten, einzelne unmerkliche Ausbesserungen partiell mit zarten Federretuschen, vereinzelt verso geringe Leimspuren, sonst in einheitlicher und guter Erhaltung.

Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.925)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.340)


Cochin, Nicolas
Die Bekehrung des hl. Paulus

Los 5076

Landschaft mit der Bekehrung des hl. Paulus. Radierung nach Jacques Callot. 24,5 x 33,1 cm. Le Blanc 40, IFF 22.

Ausgezeichneter, differenzierter Druck mit einzelnen Wischkritzeln und leichtem Plattenton, mit Rand um die Plattenkante. Minimal fleckig, der weiße Rand unten links bis zur Mitte mit einem Papierstreifen hinterlegt, dort ein geschlossener Randeinriss, einzelne schwache Knitter- und Knickfältchen, links Spuren einer alten Albumbindung, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 450   (US$ 526)


Coecke van Aelst, Pieter
Eine Prozession vor der Stadtkulisse Konstantin...

Los 5077

Eine Prozession vor der Stadtkulisse Konstantinopels. Holzschnitt. 30,1 x 45 cm. (1553). Hollstein, aus 4.

Aus der Folge: "Les Moeurs et fachons de faire de Turcs ...". Ausgezeichneter, kräftiger Druck mit feinem Rändchen. Mit der Antwerpener Verlegeradresse von Spierrinckx. Kleine Erhaltungsmängel und Ausbesserungen an den Ecken und im äußeren Rand, der Gesamteindruck jedoch gut. Selten.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 4.094)


Nachverkaufspreis
€ 2.500   (US$ 2.925)


Collaert, Adriaen
Die Folge der Landschaften mit Vierfüßlertieren

Los 5083

Animalium quadrupedum omnis generis verae et artificiosissimae delinationes in aes incisiae et editae ab Adriano Collardo - Die Folge der Landschaften mit Vierfüßlertieren. 19 num. Kupferstiche zzgl Titel. Je ca. 13,8 x 19,1 cm. Hollstein 596-615, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1462 I (von III), 1463-1481, je I (von II bzw. III). Wz. Pilger, Nebenmarke W.

Die vollständige Folge in der ersten, von Adriaen Collaert verlegten Ausgabe. Die Darstellungen zeigen jeweils mehrere Vierfüßler- und Säugetiere vor landschaftlichem Hintergrund. Ganz ausgezeichnete, überwiegend herrlich präzise Drucke meist mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, vereinzelt auf diese geschnitten, sechs Blatt (Nummern 6, 7, 11, 12, 16, 17 und 19) mit breitem Rand. Insgesamt nur geringe Alters- und Gebrauchsspuren teils im Rand etwas fingerfleckig, sonst sehr gut erhalten. Selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Collaert, Jan II
Die vier Zeitalter der Welt

Los 5084

Die vier Zeitalter der Welt: Das Goldene, das Silberne, das Kupferne und das Eiserne Zeitalter. 4 Kupferstiche nach Tobias Verhaecht. Je ca. 20 x 25,8 cm. Hollstein 121-124, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1318 II (von III), 1319-1321, je II (von IV). Wz. Löwe (?) mit Nebenmarke.

Die vollständige Folge mit der Nummer in der ersten Ausgabe von Philips Galle. Ganz ausgezeichnete, prägnante Abzüge teils mit zartem Plattenton und mit feinem Rändchen um die Plattenkante, ein Blatt knapp innerhalb derselben geschnitten. Schwache Gebrauchsspuren, vereinzelt nur schwach stockfleckig, ein Blatt in den Ecken auf Untersatzpapier montiert, ein anderes entlang der Ränder mit feinem Papierstreifen zum Schutz hinterlegt, sonst sehr schöne Exemplare. Zwei Blatt aus der Sammlung Luciana Simonetti (Lugt 3616).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Farinati, Paolo
Die Nächstenliebe

Los 5103

Die Nächstenliebe. Radierung. 22,4 x 23,4 cm. B. 4. Wz. Schild mit Blumen über Dreiberg.

Brillianter und toniger Druck - möglicherweise ein Probeabzug, worauf die mit Kohle eingezeichneten Markierungsmarken auf dem rechten Arm der Frau hindeuten könnten. Mit sehr feinem, jedoch gleichmäßigem Rändchen um die schön zeichnende Facette. Verso zarte vertikale Trockenfältchen, nur geringe Gebrauchsspuren, sonst herrlich frisch und tadellos schön erhalten. Aus den Sammlungen "Edward Cheney" (Lugt 444) sowie "Tore Lundh ... " (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Floris, Frans
Christus und die Ehebrecherin

Los 5107

Christus und die Ehebrecherin. Radierung und Kupferstich. 29,7 x 20,7 cm. Unbeschrieben. Wz. Ochse mit Schriftzug (?).

Die Komposition geht auf eine Federzeichnung zurück, die einem anonymen Künstler aus dem Floris-Kreis zugeordnet wird und gibt diese im Gegensinn und in gleicher Größe wieder. Die Vorzeichnung wird im Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden aufbewahrt (siehe Ausst.Kat. Zeichnen im Zeitalter Bruegels. Die niederländischen Zeichnungen des 16. Jahrhunderts im Dresdner Kupferstich-Kabinett. Beiträge zu einer Typologie. Herausg. von T. Ketelsen, O. Hahn, P. Kuhlmann-Hodick, Dresden 2011, Tableau XXIII, S. 190, C 1975-206). - Ausgezeichneter, toniger Druck, bis auf die Einfassungslinie beschnitten, minimale Altersspuren, sonst vorzüglich erhalten.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 4.094)


Nachverkaufspreis
€ 2.500   (US$ 2.925)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf