Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 110, Do., 30. Nov., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5675)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Berlinghieri, Camillo
Landschaft mit einer Stadt am Meer

Los 5038

Landschaft mit einer Stadt am Meer. Radierung. 11,7 x 15,4 cm. Um 1632. Nicht bei Bartsch, nicht in Meyer's Allgemeines Künstler-Lexikon. Wz. Sonne.

Das kuriose, kleine Blatt war Bartsch, der lediglich vier Radierungen Berlinghieris verzeichnet, unbekannt, ebenso fehlt es in Meyer's Allgemeinem Künstlerlexikon, das nur eine Folge mit 12 Landschafsradierungen nennt, die Berlinghieri nach 1632 in Venedig schuf und die von dem dortigen Verleger Francesco Valeggio ediert wurde. Berlinghieri war Schüler von Carlo Bononi in Ferrara und erlangte vor allem als Maler größere Bekanntheit. Im Jahre 1632 siedelte er nach Venedig über, wo er unter dem Namen il Ferraresino eine erfolgreiche künstlerische Tätigkeit entfaltete, die nur wenige Jahre später, 1635, durch seinen frühzeitigen Tod abrupt beendet wurde. - Ausgezeichneter Druck mit zahlreichen Wischkritzeln und Wischspuren, mit schmalem Rand um die Plattenkante. Minimale Altersspuren, oben links eine diagonale Knickfalte verso, sonst wundervolles, unbehandeltes Exemplar. Selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Biscaino, Bartolomeo
Die Anbetung der Könige

Los 5039

Die Anbetung der Könige. Radierung. 20,8 x 14,7 cm. B. 9, TIB (Commentary) .009 S2 (von S6).

Wohl eine der letzten Arbeiten des mit 24 Jahren bereits früh verstorbenen genuesischen Künstlers. Mit der Adresse von Daman. Prachtvoller, atmosphärischer Frühdruck mit delikatem Plattenton. Mit sehr feinem Rändchen um die akzentuiert zeichnende Plattenkante. Lediglich entlang der äußeren Ränder auf ein Untersatzpapier montiert, sonst tadellos schönes und ganz vorzügliches Exemplar. In der Sammlermontage des Duke of Devonshire, Chatsworth Settlement (siehe Christie's London, Auktion 5. Dezember 1985, Los 151).

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 7.020)


Nachverkaufspreis
€ 5.500   (US$ 6.435)


Blooteling, Abraham
Admiral Witte Cornelisz De With

Los 5041

[*] Admiral Witte Cornelisz. De With. Kupferstich nach Sorgh. 43,8 x 34,4 cm. Hollstein 57 III (von IV).

Mit der Adresse von Clement de Jonghe. Ganz ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die Einfassungslinie, unten sowie rechts mit der sichtbaren Plattenkante. Leicht vergilbt, horizontale Mittelfalte, leichte Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 877)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 702)


Boel, Coryn
Vier Genreszenen

Los 5043

Vier Genreszenen: Die Bogenschützen; Die Boulspieler; Das tanzende Paar; Fünf zechende Bauern. 4 Radierungen nach David Teniers II. Je ca. 14,2 x 25,5 cm. Nicht in Hollstein (Boel), Hollstein (after Teniers II) 36, 37 I (von III), 38 wohl I (von II), 39 II. Wz. Lothringer Kreuz, Schellenkappe.

Die Folge war den Autoren des Hollsteinbandes zu Boel nicht bekannt gewesen. Die charmante, vierteilige Suite folgt Motiven David Teniers und fand zeitgenössisch großen Anklang, wie die Kopien nach den Radierungen belegen. Die komplette Folge in ganz ausgezeichneten Drucken überwiegend auf die Plattenkante geschnitten, teils mit den Spuren eines weißen Rändchens. Minimale Alters- und Gebrauchsspuren, die Boulspieler mit sorgsamen Aussbesserungen im unteren Rand sowie eine ausgebesserte Stelle über dem Dachfirst mittig, das tanzende Paar mit kleinen ausgebesserte Randläsuren, so auch die zechenden Bauern, sonst sehr schön erhalten. Bereits einzelne Blätter finden sich nur überaus selten, sodass die vollständige Folge von größter Seltenheit ist, zumal in dieser Erhaltung.

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.680)


Nachverkaufspreis
€ 3.000   (US$ 3.510)


Bosch, Hieronymus
Das sorglose Leben oder: Der liederliche Haushalt

Los 5047

nach. Das sorglose Leben oder: Der liederliche Haushalt. Kupferstich. 20 x 28 cm. Hollstein (Baltens) 5, Hollstein (nach Hieronymus Bosch) 46, Hollstein (Anonym nach Jan Verbeeck) 1 II. Wz. undeutlich.

Lange Zeit galt Hieronymus Bosch als der Urheber der satirischen, vielschichtigen Ikonographie, während Pieter Baltens im ersten Hollsteinband als ausführender Kupferstecher genannt wurde. In der jüngeren Forschung gilt das enigmatische und faszinierende Blatt als die Arbeit eines anonymen flämischen Künstlers, wohl nach einer Invention des Jan Verbeeck, eines aus Mecheln stammenden Malers und Zeichners, dessen wahre Identität und Tätigkeit noch größtenteils ungeklärt sind. Der Kupferstich ist von größter Seltenheit und liegt hier im zweiten, von dem Antwerpener Verleger Johannes Galle edierten Druckzustand vor. Letzterer war es auch, der die Adresse mit dem Zusatz "H. Bos inven" versah. - Prachtvoller, kräftiger und lebendiger Druck, knapp bis an die Einfassungslinie geschnitten, bzw. am rechten oberen Rand knapp innerhalb dieser. Marginale Altersspuren, in ein Fensterpassepartout montiert, sonst tadelloses Exemplar.

Schätzpreis
€ 7.500   (US$ 8.775)


Nachverkaufspreis
€ 6.000   (US$ 7.020)


Bronckhorst, Jan Gerritsz. van
Der Triumphbogen der Goldschmiede

Los 5048

[*] Der Triumphbogen der Goldschmiede. Radierung nach Cornelis van Poelenburgh. 35,8 x 30 cm. B. 21, Hollstein 31. Wz. Bandenwappen mit angehängten Initialen WR.

Ausgezeichneter, leicht unscharfer Abzug dieses seltenen Einzelblattes, mit teils sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, mit schwachem Plattenschmutz. Leicht fleckig, verso unauffällig geglättete Knickspuren, schwache Rötelspuren verso, schwache Gebrauchsspuren sowie kleine Montierungsreste in den Ecken, dort rechts oben winziges geschlossenes Löchlein, sonst sehr gut erhalten. Selten. Aus den Sammlungen Friedrich Kalle (Lugt 1021) und Thomas Graf (Lugt 1092a).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.600   (US$ 1.872)


Callot, Jacques
La grande chasse

Los 5054

La Grande Chasse. Radierung. 19,4 x 46,2 cm. Meaume 711 I (von IV), Lieure 353 I (von IV).

Die Stadt im Hintergrund noch deutlich sichtbar, die Jagd rechts hinter der Einzäunung ist ebenfalls noch leicht sichtbar. Ausgezeichneter Druck mit feinem Ränchen um die Einfassungslinie. Recto meist kaum wahrnehmbare geglättete Knick-, Knitter- und Quetschfalten, eine solche unten rechts mit Ausbesserungen und säuberlichen Retuschen, unten mittig ein geschlossener Randeinriss, weitere meist winzige Ausbesserungen vor allem in den Rändern, ein kleiner Braunfleck mittig, vereinzelt winzige Nadellöchlein, sonst im Gesamteindruck gut erhalten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.053)


Carpioni, Giulio
Die Heilige Familie mit der lesenden Jungfrau

Los 5060

Die Heilige Familie mit der lesenden Jungfrau. Radierung. 21,3 x 14,6 cm. B. 5, TIB (Commentary) .005 S1-S2 (von S3).

Noch mit dem vertikalen Strich rechts von Josephs Kopf, vor der Nummer No 173, jedoch mit der Nummer No 130 unten rechts der Mitte. Der TIB verweist darauf, dass Calabi 1924 einen Zustand des Blattes mit jener Nummer No 130 zitiert; ein Exemplar war jedoch den Autoren des TIB nicht bekannt. - Ganz ausgezeichneter Druck mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante. Kaum fleckig, minimal wellig oben, kleinere Randläsuren außerhalb der Einfassungslinie, verso entlang der Ränder mit einem feinen Papierstreifen hinterlegt, sonst gut. Sehr selten. Provenienz: Galerie Bassenge, Auktion 50 (1987), Los 4096. Beigegeben eine weitere Radierung des Künstlers "Die Madonna mit dem Kind und dem Johannesknaben" (TIB 7 S3 (von S4)).

Schätzpreis
€ 750   (US$ 877)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 702)


Carracci, Agostino
Christus, die Jungfrau, Johannes der Täufer und...

Los 5062

Christus, die Jungfrau, Johannes der Täufer und die zwölf Apostel. 5 Radierungen, mit je 3 Darstellungen. Je ca. 11,1 x 19,1 cm. 1583. B. 48-62, TIB (Commentary) .106-.120. Wz. Krone mit Stern und Halbmond.

Bartsch verwies bereits darauf, dass die Folge äußerst selten in den unzerschnittenen Blättern zu finden ist. Die Folge ist charakteristisch für Agostinos Figurenstil um 1583, was der Datierung auf einem der Blätter entspricht. Dort ist auch die Verlegeradresse Orazio Bertellis angebracht; ein Hinweis darauf, dass Carracci möglicherweise in demselben Jahr in Venedig war, wo Bertelli ausschließlich gewirkt hat. Auch das Wasserzeichen deutet auf Venedig. - Die vollständige Folge in ausgezeichneten bis ganz ausgezeichneten Drucken, meist mit der Plattenkante und sehr feinem Rändchen, teils an die Einfassungslinie geschnitten. Insgesamt etwas fleckig, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, zu den Rändern hin einzelne beriebene Strellen, dort teils ergänzende Federretuschen, kleine Montierungsreste verso, sonst gut. Selten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 877)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 585)


Carracci, Agostino
Apollo und der Drache

Los 5063

Apollo und der Drache. Kupferstich. 24,7 x 34,6 cm. Um 1592. B. 122, Bohlin 154 II (von III), TIB (Commentary) .187 S2 (von S3).

Eine von zwei Radierungen, die Agostino zu den Intermezzi aus Girolamo Bargaglis Komödie "La Pellegrina" anfertigte. Diese wurde anlässlich der Feierlichkeiten zur Hochzeit von Ferdinando I. de' Medici mit Christine von Lothringen 1589 in sechs Intermezzi aufgeführt. - Vor Löschung der Adresse von Filippo Suchielli. Ausgezeichneter, prägnanter und zarttoniger Druck mit schmalem Rändchen, links teils knapp innerhalb der Plattekante geschnitten. Vertikale Mittelfalz verso, nur leicht fleckig, geringe Randläsuren und leichte Handhabungsspuren, Klebereste verso, sonst schön erhalten.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 936)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 702)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf