Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 113, Mi., 29. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5701)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 71   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Androuet du Cerceau, Jacques
Fünf phantastische Architekturdarstellungen aus...

Los 5010

Fünf Architekturdarstellungen aus den Vues d'optique. 5 Kupferstiche im Rund. Je ca. D. 17,8 cm. (1551). Geymüller 1887, S. 300-301, Ausst. Kat. Paris: Jacques Androuet du Cerceau : "un des plus grands architectes qui se soient jamais trouvés en France", bearb. von Jean Guillaume, Paris 2010, S. 314, VO.


Aus einer insgesamt 20-teiligen Folge, die 1551 herausgegeben wurde. Die Kompositionen der Folge zählen zu den erfolgreichsten Darstellungen des in Paris tätigen Architekten, Zeichners und Graphikers Jacques Androuet du Cerceau. Sie bedienen sich der verschiedensten Darstellungsmöglichkeiten in der Perspektive und schaffen mit ihren phantastischen Architekturdarstellungen einen beinahe poetischen Raum (Estelle Leutrat). Die Vues d'optique sind dabei weder Abhandlung noch Anleitung, sondern demonstrieren die vollkommene Meisterschaft des Künstlers auf dem Gebiet der Architektur und der verkürzten Darstellung verschiedener Bauwerke. Einige der Kompositionen sind dabei direkt von den Entwürfen Jean Gourmonts inspiriert. - Ganz ausgezeichnete bis prachtvolle und klare Drucke, meist an bzw. auf die runde Plattenkante geschnitten, teils mit Spuren eines weißen Rändchens. Lediglich geringe Alters- und Gebrauchsspuren, verso eine schwache geglättete Mittelfalte, ein Blatt mit hinterlegten Läsuren im Himmel, sonst sehr gut erhalten. Sehr selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Angolo, Giovanni Battista d'
Romulus und Remus

Los 5011

Romulus und Remus. Radierung nach Giulio Romano. 22,6 x 28,4 cm. B. XVI, 29 I (von II).

Vor dem Monogramm B.M. Ganz ausgezeichneter Frühdruck mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, rechts teils auf die Einfassungslinie bzw. minimal auf die Darstellung geschnitten. Zwei vertikale Falten, schwach fleckig, minimal ausgebessert entlang des oberen rechten Randes, dort mit kaum wahrnehmbarer Federretusche, weitere geringe Gebrauchsspuren, sonst schönes Exemplar. Aus der Sammlung Heinrich Kaspar Lempertz (Lugt 1337).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baldung, Hans
Johannes der Täufer mit dem Lamm

Los 5012

Johannes der Täufer mit dem Lamm. Holzschnitt. 19,9 x 14,3 cm. (1517). B. 31, Hollstein 114.

Ganz ausgezeichneter Druck bis an die Einfassung geschnitten. Leicht fleckig, kleine ausgebesserte Fehlstelle in der Gloriole, einzelne kleine sorgsame Ausbesserungen an der Schläfe und im Haar links, im Schienbein, in den Strahlen rechts sowie vereinzelt in den äußeren Rändern, in diesen Stellen mit unmerklichen Federretuschen, weitere geringe Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baldung, Hans
Die drei Parzen

Los 5013

[^] Die drei Parzen. Holzschnitt. 21,8 x 15,3 cm. 1513. B. 44, Hollstein 236. Wz. Gotisches P mit Reichsapfelwäppchen (vgl. Meder 324).

Ganz ausgezeichneter, teils kräftiger, wenngleich etwas ungleichmäßiger Druck an die Einfassung geschnitten, teils mit den Spuren eines Rändchens. Schwach fleckig, wohl montierungsbedingt alte dünne Stellen, diese verso teils sorgsam hinterfasert, einige sorgsam ausgebesserte Randläsuren, die obere rechte Ecke ergänzt und mit Federrertusche, im unteren linken Rand sowie in der unteren linken Ecke mit kleinen Ausbesserungen und einzelnen Federretuschen, weitere meist ausgebesserte Erhaltungsmängel, im Gesamteindruck gleichwohl sehr schön.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.419)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baldung, Hans - Schule
Die Bekehrung des hl. Paulus

Los 5014

Schule. Die Bekehrung des hl. Paulus. Holzschnitt. 24,8 x 32,2 cm. Vgl. B. 33, Hollstein 125.

Vermutlich eine freie Variante des Motivs, das Baldung 1514 in seinem Holzschnitt desselben Sujets umsetzte. Ganz ausgezeichneter Druck mit feinem Rändchen um die Einfassung. Geringe Altersspuren, leichte vertikale Trockenfältchen, Montierungsreste verso, sonst sehr gut.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Galerie Bassenge
» Zoom

Basse, Willem
L'Épouilleuse (Die lausende Bäuerin)

Los 5015

L'Épouilleuse (Die lausende Bäuerin). Radierung nach Anthonie Victorijns. 15,2 x 19,3 cm. B. (Ostade) 35, Hollstein (attributed to A. van Ostade) A II, Hollstein (Basse) 32 II.

Das Blatt wurde von Bartsch irrtümlich als eigenhändige Arbeit Adriaen van Ostades ausgewiesen. Es geht jedoch zurück auf eine Zeichnung von Anthonie Victorijns, die sich im Szépművészeti Múzeumin in Budapest befindet (vgl. Handzeichnungen der Albertina, Bd. XII, Nr. 1371). Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, oben knapp an die Darstellung geschnitten. Unbedeutend fleckig, verso leichte Falzspuren, oben sorgsam und sehr unauffällig angerändert, sonst sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beatrizet, Nicolas
Die Himmelfahrt Christi

Los 5016

Christi Himmelfahrt. Kupferstich nach Raffael. 28,9 x 32,3 cm. 1541. B. XV, S. 250, 21 I (von II). Wz. Anker im Kreis mit sechszackigem Stern.

Vor der späteren Adresse von Antonio Lafreri. Prachtvoller, kräftiger und gegensatzreicher Druck mit reichem Wischton und mit breitem, teils dem vollen Rand. Etwas fingerfleckig und vergilbt zu den äußeren Rändern hin, schwache geglättete Mittelfalte, diagonale Knickfalte oben links, kleiner ehemals gesprungener Riss rechts der Plattenkante im rechten Rand, unauffällig dieser geschlossen, winzige Nadellöchlein in den oberen Eckenspitzen, sonst ganz vorzügliches Exemplar. Selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beatrizet, Nicolas
Die Anbetung des Kreuzes

Los 5017

Die Anbetung des Kreuzes. Kupferstich. 49,3 x 36,8 cm. 1557. B. XV, S. 256, 35, Robert-Dumesnil IX, 143, 13.4

Das eindrucksvolle, großformatige Blatt besticht durch die Konzentration der Ausführung und durch seine komplexe Ikonographie. Um das hoch aufragende, bildbeherrschende Kreuz haben sich die hl. Maria, die hl. Helena, Konstantin, Ludwig von Frankreich, sowie weitere Heilige und kirchliche Würdenträger in Anbetung versammelt. Mit großer graphischer Raffinesse sind die unterschiedlichen Texturen des Kreuzes, der Gewänder, der Vegetation und des Terrains wiedergegeben. Der außerordentlich seltene Kupferstich zählt qualitativ zu den bedeutendsten Schöpfungen Beatrizets. Ausgezeichneter, harmonischer und gleichmäßiger Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante. Kleine Ausbesserung in der linken oberen Ecke, geringfügige Erhaltungsmängel, sonst vorzügliches Exemplar.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 3.989)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beatrizet, Nicolas
Der Tod des Meleager

Los 5018

Der Tod des Meleager. Kupferstich nach Perino del Vaga (?). 30,9 x 41,8 cm. 1543. B. XV, S. 260, 41.Wz. Leiter im Kreis.

Ganz ausgezeichneter, kontrastreicher und samtener Abzug mit breitem Rand, rechts an die Plattenkante geschnitten. Dort mit einem schmalem Papierstreifen angerändert, unten rechts sowie oben im weißen Rand winzige geschlossene Löchlein bzw. Wurmgänge, die Plattenkante links teils gesprungen und wieder sorgsam geschlossen, insgesamt nur minimal fleckig, sonst im Gesamteindruck sehr schön.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.419)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Barthel
Bildnis Kaiser Karl V.

Los 5019

Bildnis Kaiser Ferdinand I. Kupferstich. 20,9 x 13,8 cm. 1531. B. 90, Pauli 91, Hollstein 91 III. Wz. Posthorn (?).

Ganz ausgezeichneter, klarer Abzug an die Darstellung geschnitten. Verso leichte geglättete diagonale Knickspur, sonst tadellos schön erhaltenes Exemplar. Aus den Sammlungen Würtemberg (Lugt 2606) und Nicolas Mossoloff (Lugt 1802) sowie mit einer bisher nicht identifizierten Sammlermarke FE (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 71   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf