Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 112, Mi., 28. Nov, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5699)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 70   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Die "Schöne Jungfrau" von Regensburg in der Kirche

Los 5000

Die "Schöne Jungfrau" von Regensburg in der Kirche. Holzschnitt. 12,1 x 9,6 cm. B. 48, Mielke (New Hollstein) w.50.

Die Vorlagenzeichnung befindet sich im Berliner Kupferstichkabinett und datiert 1518. Ausgezeichneter Druck mit den Spuren eines Rändchens. Minimal fleckig sowie stockfleckig, die Ränder marginal bestoßen, winzige Ausbesserung im weißen Teil des Fensters, in der Einfassung partielle und sorgsame Federergänzungen, kleine Montierungsreste verso, sonst sehr schön erhalten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Der Ritter

Los 5001

Der Ritter. Kupferstich. 8,8 x 4,7 cm. B. 50, Mielke (New Hollstein) e.62.

Ganz ausgezeichneter Druck mit feinem Rand um die Plattenkante. Minimal vergilbt sowie fleckig, links oben dünne Stelle, sonst sehr gut erhalten. Selten. Beigegeben von demselben der Kupferstich "Die Rache des Zauberers Vergil" (New Hollstein e.50).

Schätzpreis
€ 600   (US$ 683)


Galerie Bassenge
» Zoom

Amato, Francecso
Der hl. Joseph mit dem Christkind

Los 5002

Der hl. Joseph mit dem Christkind. Radierung. 26,9 x 18,6 cm. cm. B. XXI, S. 205, 2, TIB 47.1 (Commentary) .002


Ausgezeichneter, lebendiger Druck mit sehr feinem Rändchen an drei Seiten um die Plattenkante, unten wie häufig ohne den weißen Schriftrand. Minimal fleckig und stockfleckig, sonst tadellos. Aus der Sammlung der Grafen Harrach.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 911)


Galerie Bassenge
» Zoom

Amman, Jost
Eine Prozession von Soldaten

Los 5003

Eine Prozession von Soldaten. 2 (von 6) Holzschnitten, auf zwei zusammengefügten Bogen. 73,1 x 26,3 cm. 1573. Seelig (New Hollstein) 243, 1 und 2. Wz. Kleines bekröntes Wappen mit Doppelkopfadler (?).

Die ersten beiden Blätter der 1573 von Hans Weigel herausgegebenen, großformatigen Prozessionsdarstellung mit der Darstellung der Landsknechte und der Büchsenschützen. Ohne den Text und mit Rändchen um die Einfassungslinie, rechts bis an die Darstellung geschnitten. Naturgemäß mit drei Vertikalfalzen, leichte Knitterspuren und Fleckchen, oben mittig mit einem geschlossenen Randeinriss, kleinere Randschäden, sonst noch sehr gut erhalten. Aus der Sammlung E. Schultze, Wien (Lugt 906). Beigegeben ein Kupferstich von Raphael Sadeler I. "Das Urteil des Paris" (New Hollstein, Aachen 45).

Schätzpreis
€ 600   (US$ 683)


Galerie Bassenge
» Zoom

Angolo, Giovanni Battista d'
Christuskind im Bade

Los 5004

Christuskind im Bade. Radierung nach Giulio Romano (?). 30,3 x 27,3 cm. Um 1550. "Ferando Bertelis exc". B. XVI (École de Fontainebleau), S. 383, 17, La Bella Maniera, Druckgraphik des Manierismus aus der Sammlung Georg Baselitz, hrsg. von Ger Luijten, Bern/Berlin 1994, Nr. 71. Wz. Sonne.

Bartsch fügte das Blatt seiner Auflistung der Schule von Fontainbleau bei, die italienische Verlegeradresse des Ferrante Bertelli impliziert jedoch, dass dies eher unwahrscheinlich ist. Terence Mullay schrieb das Blatt 1987 Battista del Moro zu (Print Quaterly IV, 1987, S. 403-407). Insbesondere die ausgiebige Verwendung der Kreuzschraffur gilt Mullay als gewichtiges Argument. Auch die durchgehende Schraffur an Stirn und Nase entsprechen stilistischen Merkmalen del Moros. Schließlich existiert eine spiegelverkehrte, in den Details der Figuren nur leicht veränderte, im Hintergrund jedoch gänzlich anders ausgearbeitete Version des Blattes, welches mit der Signatur Battista del Moros versehen ist (vgl. B. 10). - Ausgezeichneter Druck knapp an die Darstellung geschnitten. Etwas fleckig, horizontale Mittelfalte, diese teils gebrochen und mit einem Einriss mittig, links kleine Randeinriss, kleine Ausbesserung zwischen Johannes und Christus, weitere kleine Erhaltungsmängel, aufgezogen. Sehr selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)


Angolo, Giovanni Battista d'
Eine Gruppe von Frauen in einem Interieur bei d...

Los 5005

Umkreis. Eine Gruppe von Frauen in einem Interieur bei der Handarbeit. Radierung und Grabstichel. 13,4 x 17,9 cm. 1554. Nicht bei Bartsch und Passavant; Meyer, Allgemeines Künstler-Lexikon, II, S. 39, 57. Wz. Gekreuzte Pfeile mit Stern (vgl. Briquet 6300-02, Verona, seit 1542).

Prachtvoller, toniger und gratiger Druck mit Rand um die gratig zeichenden Plattenkante. Minimale Altersspuren, sonst vorzüglich erhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Angolo, Marco d´
Die tiburtinische Sibylle zeigt Kaiser Augustus...

Los 5006

Die tiburtinische Sibylle zeigt Kaiser Augustus die Erscheinung der Jungfrau mit dem Kinde. Radierung. 26,8 x 39,7 cm. B. XVI, S. 205, 3 I (von II). Wz. Anker im Kreis.

Das Hauptblatt des Marco Angolo del Moro, Schüler seines Vaters Battista und bis 1586 in Verona, Venedig und Murano als Maler und Kupferstecher nachweisbar. Ganz ausgezeichneter, lebendiger Frühdruck mit vielen Wischspuren und vor dem Adresszusatz "Apud Camocium" von Giovanni Francesco Camocio unten mittig. Meist an die Plattenkante geschnitten, vereinzelt minimal knapp. Verso leichte geglättete Mittelfalte, geringe Altersspuren, verso kleine Montierungsreste oben, sonst in sehr schöner Erhaltung.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baldung, Hans
Der Leichnam Christi von Engeln zum Himmel getr...

Los 5007

Der Leichnam Christi von Engeln zum Himmel getragen. Holzschnitt. 22 x 15,4 cm. (1516). B. 43, Hollstein 56. Wz. Gotisches P, darüber ein Wäppchen mit Reichsapfel.

Ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die Einfassung, unten links bis auf diese geschnitten. Etwas fleckig, vertikale Falzspur links, vereinzelt feine und sorgsame Einzeichnungen mit schwarzer Feder, unten links der weiße feine Rand ergänzt, schwache Altersspuren, sonst herrliches Exemplar. Aus der Sammlung Ernest-Théophile Devaulx, 1873 (Lugt 670) sowie aus einer bisher unbekannten Sammlung "Magjkel" (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bary, Hendrik
Die Sänger im Fenster

Los 5008

Die Sänger im Fenster. Radierung nach Adriaen van Ostade. 30,7 x 20,8 cm. Nicht bei Hollstein.

Ganz ausgezeichneter, kontrastreicher Druck mit feinem Rändchen. Unauffällig geglättete Mittelfalte, sonst tadellos. Beigegeben von Jacques Dassonville zwei Exemplare der Radierung "Der zeitungslesende Greis" (Robert-Dumesnil 25).

Schätzpreis
€ 750   (US$ 854)


Beatrizet, Nicolas
Der Flußgott Nil und Der Flußgott Tiber

Los 5009

Der Flussgott Nil und Der Flussgott Tiber. 2 Kupferstiche. 32,9 x 56 cm und 33,5 x 54,5 cm. B. 95, 96. Wz. Fleur-de-Lis über gekreuzten Schwertern im Schild mit sechszackigem Stern (vgl. Woodward 115-118, Rom 1580-1590); Baum über Dreiberg im Kreis (vgl. Woodward 134, Wien/Venedig 1545-1567).

Ganz ausgezeichnete, gleichmäßige und herrlich prägnante Drucke, Tiber meist bis an bzw. nur minimal knapp innerhalb der Plattenkante geschnitten, Nil ebenfalls bis an die Plattenkante geschnitten, jedoch unten sowie rechts mit sehr feinem weißen Rändchen. Unauffällig geglättete Mittelfalten, vornehmlich verso ganz geringfügig fleckig, sonst vorzügliche und einheitlich erhaltene Exemplare.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 70   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf