Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 113, Mi., 29. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5701)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 70 71 72 73 74 75 76 77 78 ... 235   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 5268 Traut, Wolf
Christoph Scheurl mit dem hl. Christophorus vor...
Im Nachverkauf
5268)

» Zoom

Der hl. Christophorus (Christoph Scheurl betet die Dreieinigkeit an). Holzschnitt. 17,4 x 12 cm. 1515. Passavant III, S. 203, 249, nicht bei Dodgson. Wz. Hohe Krone (undeutlich).

Ehemals Albrecht Dürer zugeschrieben entstand die Darstellung wohl im Auftrag des Nürnberger Humanisten Christoph Scheurl und diente als Titelblatt für sowohl die deutsche, als auch die lateinische Ausgabe einer zusammengestellten Sammlung von Briefen des Onkels Scheurls, Sixtus Tuchers mit der Äbtissin des Nürnberger Klarissenklosters Caritas. Letztere war wiederum eine Schwester Willibald Pirckheimers. Beide Ausgaben wurden 1515 in Nürnberg bei Friedrich Peybus herausgegeben. In dieser Zeit arbeitete Wolf Traut sehr eng zusammen mit Dürer am Projekt der Ehrenpforte. - Prachtvoller, klarer und leuchtender Druck, verso mit dem lateinischen Text, Druckvermerk und dem Datum 1515. Mit schmalem Rändchen um die Einfassung. Schwaches Fleckchen rechts, kurzer, unauffälliger geschlossener Einriss im weißen Rand oben rechts, sonst vollkommen erhalten. Bereits im Auktions-Katalog von Boerner als sehr selten beschrieben. Aus der Sammlung Paul Davidsohn (Lugt 654, deren Versteigerung C. G. Boerner Leipzig, 3.-8. Mai 1920, Los 1647, dort als Albrecht Dürer) sowie mit einer bisher unbekannten Sammlermarke FE (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.355)


Nachverkaufspreis
€ 1.000

(US$ 1.130)
(GBP 890)
(CHF 1.120)


Los 5268 Traut, Wolf
Christoph Scheurl mit dem hl. Christophorus vor...
Im Nachverkauf

... 70 71 72 73 74 75 76 77 78 ... 235   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf