Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 110, Do., 30. Nov., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5675)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Castiglione, Giovanni Benedetto
Der Genius des Künstlers

Los 5072

Der Genius des Benedetto Castiglione. Radierung. 36,6 x 24,5 cm. 1648. B. 23, Bellini 56, TIB (Commentary) .023 S3, Percy E 16. Wz. Fleur-de-lis im Doppelkreis.

Ganz ausgezeichneter, kontrastreicher Druck mit feinem Rändchen. Schwache horizontale Knickfalte, Quetschfalte am linken Rand, sonst sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.510)


Cleve, Hendrik van III
Die Folge der Landschaften mit Ruinen

Los 5074

nach. Regionum, Rurium, Fundorum, Varii Amoeni Prospectus - Die Folge der Landschaften mit Ruinen. 10 Kupferstiche von Adriaen Collaert. Je ca. 18,5 x 24,3 cm. 1587. Hollstein (after Cleve) 39-50, Hollstein (Collaert) 535-546, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1265-1274. Wz. Handschuh.

Die vorliegende, vollständige Folge von Landschaften mit Ruinen umfasst entgegen der Angaben bei Hollstein lediglich zehn und nicht zwölf Darstellungen - die Folge wurde bereits in dem Inventar von Theodoor Galles Witwe Catharina Moerentorrf von 1636 als 10teilig geführt. - Sämtlich mit der Nummer. Ganz ausgezeichnete, prägnante Drucke mit zartem Plattenton bzw. mit Wischspuren. Meist auf die Plattenkante bzw. vereinzelt an die Einfassungslinie geschnitten, Blatt 4 mit schmalem Rand. Insgesamt nur schwach altersspurig, verso leichte geglättete Mittelfalten, einzelne unmerkliche Ausbesserungen partiell mit zarten Federretuschen, vereinzelt verso geringe Leimspuren, sonst in einheitlicher und guter Erhaltung.

Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.925)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.340)


Cochin, Nicolas
Landschaft mit der Versuchung des hl. Antonius

Los 5075

Landschaft mit der Versuchung des hl. Antonius. Radierung. 25,8 x 32,9 cm. Le Blanc 29, IFF 20. Wz. Wappen mit zwei Doppelkreisen.

Ausgezeichneter, zarttoniger, wenngleich partiell etwas ungleicher Druck mit Rand um die teils gratig zeichnende Plattenkante. Leicht fleckig, unten geschlossener Randeinriss, entlang des unteren Randes mit einem Papierstreifen hinterlegt, vereinzelt schwache Knitterfältchen verso, links Spuren einer alten Albumbindung, geglättete diagonale Knickspur oben rechts, sonst schön und original erhalten.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Zuschlag
€ 400 (US$ 468)


Cochin, Nicolas
Die Bekehrung des hl. Paulus

Los 5076

Landschaft mit der Bekehrung des hl. Paulus. Radierung nach Jacques Callot. 24,5 x 33,1 cm. Le Blanc 40, IFF 22.

Ausgezeichneter, differenzierter Druck mit einzelnen Wischkritzeln und leichtem Plattenton, mit Rand um die Plattenkante. Minimal fleckig, der weiße Rand unten links bis zur Mitte mit einem Papierstreifen hinterlegt, dort ein geschlossener Randeinriss, einzelne schwache Knitter- und Knickfältchen, links Spuren einer alten Albumbindung, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 450   (US$ 526)


Coecke van Aelst, Pieter
Eine Prozession vor der Stadtkulisse Konstantin...

Los 5077

Eine Prozession vor der Stadtkulisse Konstantinopels. Holzschnitt. 30,1 x 45 cm. (1553). Hollstein, aus 4.

Aus der Folge: "Les Moeurs et fachons de faire de Turcs ...". Ausgezeichneter, kräftiger Druck mit feinem Rändchen. Mit der Antwerpener Verlegeradresse von Spierrinckx. Kleine Erhaltungsmängel und Ausbesserungen an den Ecken und im äußeren Rand, der Gesamteindruck jedoch gut. Selten.

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 4.094)


Nachverkaufspreis
€ 2.500   (US$ 2.925)


Collaert, Adriaen
Das jüngste Gericht

Los 5078

Das jüngste Gericht. Kupferstich nach Stradanus. 41,9 x 29,6 cm. Hollstein 180, Diels/Leesberg (New Hollstein) 397 I (von II).

Ganz ausgezeichneter, scharfer und gleichmäßiger Frühdruck mit feinem Rändchen um die Plattenkante, vor der Änderung der Adresse. Minimale Erhaltungsmängel, sonst sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Zuschlag
€ 6.000 (US$ 7.020)


Collaert, Adriaen
Die vier Elemente

Los 5079

Die vier Elemente. 4 Kupferstiche nach Maarten de Vos. Je ca. 18,6 x 23,5 cm. Diels/Leesberg (New Hollstein, Collaert Dyasty) 1286-1289, je I (von III). Wz. Gotisches P.

Die komplette Suite in der um 1582 von Gerard de Jode verlegten ersten Ausgabe. Prachtvolle Drucke vor den Nummern und den Titeln oben, jeweils mit breitem bzw. dem vollen Rand. Dieser geringfügig vergilbt und mit leichten Gebrauchsspuren, sonst in ganz vorzüglicher und originaler Erhaltung.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Zuschlag
€ 1.800 (US$ 2.106)


Collaert, Adriaen
Die Folge der Planeten

Los 5080

[*] Die Folge der Planeten. 6 (von 8) Kupferstiche nach Maarten de Vos. Je ca. 30,2 x 22,4 cm. Diels/Leesberg (New Hollstein, Collaert Dynasty) 1299-1300, 1302-1305. Wz. Gotisches P.

Die beinahe vollständige Folge ohne das Titelblatt und Blatt 3 "Venus". Ausgezeichnete, prägnante und zarttonige Drucke mit schmalem Rand um die markant zeichnende Plattenkante. Lediglich unbedeutende Altersspuren, sonst in tadelloser und originaler Erhaltung.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Zuschlag
€ 3.200 (US$ 3.744)


Collaert, Adriaen
Piscium Vivae Icones

Los 5082

Piscium Vivae Icones - Eine Folge von Fischen und anderen Meerestieren. 25 Kupferstiche zzgl. dem Titelblatt. Je ca. 13 x 18,7 cm. Nach 1598. Hollstein 648-678, Diels/Leesberg (New Hollstein), 1. Ausgabe b (von 4), 1436 I (von IV), 1437-1448 je II (von IV), 1449-1461, je II. Wz. Gotisches P, Wappenschild mit Buchstaben und der Zahl 4.

Die technisch ausgereifte Folge zeigt verschiedene Arten von Fischen und Meerestieren, die Adriaen Collaert nach ichthyologischen Werken des 16. Jahrhundert ausgeführt hat und vereint dabei die Illustrationen von naturwissenschaftlicher Präzision der anatomisch anmutenden Studien mit abwechslungsreichen Küstenlandschaften und Marinedarstellungen. Die im Hintergrund dargestellten Schiffe gehen eindeutig auf die von Frans Huys nach Pieter Brueghel gestochenen Segelschiffe zurück. Der in Blatt 16 dargestellte Pottwal, der auf einen 1598 datierten Kupferstich Jacob Mathams nach Hendrick Goltzius rekuriert, dient als terminus post quem. - Die vollständige Folge der ersten von Adriaen Collaert selbst verlegten Auflage bereits mit den Nummern in ganz ausgezeichneten bis prachtvollen und präzisen Drucken. Im weißen Rand etwas fingerfleckig und mit einigen Altersspuren, einzelne kleine Randläsuren, oben mit unauffälligen Klebespuren, das Titelblatt sorgsam und unauffällig angerändert, sonst in guter Erhaltung.

Schätzpreis
€ 7.500   (US$ 8.775)


Zuschlag
€ 6.000 (US$ 7.020)


Collaert, Adriaen
Die Folge der Landschaften mit Vierfüßlertieren

Los 5083

Animalium quadrupedum omnis generis verae et artificiosissimae delinationes in aes incisiae et editae ab Adriano Collardo - Die Folge der Landschaften mit Vierfüßlertieren. 19 num. Kupferstiche zzgl Titel. Je ca. 13,8 x 19,1 cm. Hollstein 596-615, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1462 I (von III), 1463-1481, je I (von II bzw. III). Wz. Pilger, Nebenmarke W.

Die vollständige Folge in der ersten, von Adriaen Collaert verlegten Ausgabe. Die Darstellungen zeigen jeweils mehrere Vierfüßler- und Säugetiere vor landschaftlichem Hintergrund. Ganz ausgezeichnete, überwiegend herrlich präzise Drucke meist mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, vereinzelt auf diese geschnitten, sechs Blatt (Nummern 6, 7, 11, 12, 16, 17 und 19) mit breitem Rand. Insgesamt nur geringe Alters- und Gebrauchsspuren teils im Rand etwas fingerfleckig, sonst sehr gut erhalten. Selten.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)



... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf