Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 111, Mi., 30. Mai, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5565)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 57   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Boldrini, Nicoló
Der hl. Hieronymus in der Wüste

Los 5021

Der hl. Hieronymus in der Wüste. Holzschnitt nach Tizian. 38,7 x 53,3 cm. Passavant VI, S. 235, 58, Dreyer 19, Muraro/Rosand 22.

Die Darstellung steht vermutlich im Zusammenhang mit einem Gemälde, das Tizian zwischen 1523 und 1531 für Isabella d'Este schuf, und das sich heute im Pariser Louvre befindet. Ausgezeichneter Druck mit der Einfassungslinie. Etwas angeschmutzt und fleckig, mehrere Randeinrisse hinterlegt bzw. geschlossen, vertikaler Holzsprung oben rechts mit dezenten Federretuschen, weitere kleine Gebrauchsmängel, aufgezogen, sonst gut.

Errata: Die Federretuschen im Holzsprung werden im gedruckten Katalog nicht erwähnt. / The greyish retouches in pen and ink within the wood crack at the upper right, running through the rock, are not mentioned in the printed catalogue.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 885)


Zuschlag
€ 950 (US$ 1.121)


Breenbergh, Bartholomäus
Ansichten mit Römischen Ruinen

Los 5022

Ansichten mit Römischen Ruinen. 6 Radierungen mit dem Titel. Je ca. 9,8 x 6,5 cm. 1639, 1640. Hollstein 1, 2, 4, 9, 11, 16.

Bartholomäus Breenbergh etabliert gemeinsam mit Cornelis van Poelenburgh die italianisante Landschaft, die im Laufe des 17. Jahrhunderts als typisch für die holländische Kunst gilt und bis ins 18. Jahrhundert wirkt. Aus der bedeutenden, insgesamt 17 Blatt zählenden Folge der "Verscheyden vervallen gebouwe soo binnen als buyten Romen - Die Folge der Römischen Ruinen", die 1640 veröffentlicht wurde. Ausgezeichnete, lebendige bis prachtvolle Abzüge, im oberen Rand meist 1-2 cm beschnitten, meist die Darstellung wenig beeinträchtigend. Insgesamt minimal angestaubt, vereinzelt sehr sorgsame und kaum wahrnehmbare Ausbesserungen vornehmlich in den Rändern, teils mit unmerklicher Federretusche, vereinzelt und partiell mit äußerster Sorgfalt angerändert bzw. die Darstellung oben ergänzt, dort ebenfalls mit feinsäuberlichen Federretuschen, die die Darstellung, die Signatur und die Plattenkante ergänzen, der Gesamteindruck gleichwohl gut.

Errata: Bitte beachten Sie die korrigierte Zustandsbeschreibung:
Ausgezeichnete, lebendige bis prachtvolle Abzüge, im oberen Rand meist 1-2 cm beschnitten, meist die Darstellung wenig beeinträchtigend. Insgesamt minimal angestaubt, vereinzelt sehr sorgsame und kaum wahrnehmbare Ausbesserungen vornehmlich in den Rändern, teils mit unmerklicher Federretusche, vereinzelt mit äußerster Sorgfalt angerändert bzw. die Darstellung oben ergänzt, dort ebenfalls mit feinsäuberlichen Federretuschen, die die Darstellung, die Signatur und die Plattenkante ergänzen, der Gesamteindruck gleichwohl gut.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.540)


Galerie Bassenge
» Zoom

Brosamer, Hans
Salomons Götzendienst

Los 5023

Salomons Götzendienst. Kupferstich. 7,9 x 9,7 cm. 1545. Hollstein 3.

Ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck mit feinem Rändchen. Geringfügig stockfleckig und gebräunt, alt aufgezogen. Selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.180)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruyn, Abraham de
Die Geschichte der Susanna

Los 5024

Die Geschichte der Susanna. 8 Kupferstiche einschließlich dem Titelblatt. Je ca. 6,8 x 8,6 cm. (1570). Hollstein 1-7, Mielke (New Hollstein) 3 II, 4-9.

Die komplette Suite mit dem nicht im Hollstein und New Hollstein erwähnten Titelblatt "Historia Susanna" mit der Adresse von W. Reichius. Ebenfalls die Darstellungen in einem nicht verzeichneten Zustand mit fortlaufenden Nummern, das erste Blatt "Susanna im Bade" mit der beschriebenen Adresse von W. Reichius. Ganz ausgezeichnete, klare Drucke mit zartem Ton und mit schmalem Rand um die Plattenkante, das Titelblatt meist auf die Plattenkante geschnitten, teils mit Spuren eines Rändchens. Unbedeutend altersspurig, teils kleine montierungsbedingte Löchlein im weißen Rand, diese vereinzelt geschlossen, sonst einheitlich und sehr schön erhalten. Sehr selten.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Zuschlag
€ 600 (US$ 708)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bye, Marcus de
Die Folge der Löwen

Los 5025

Die Folge der Löwen. 8 Radierungen nach Paul Potter. Je ca. 17,3 x 22,3 cm. 1664. B. 49-56, Hollstein 49-56, jeweils II (von III).

Noch mit der Adresse Visschers, vor der von Ottens. Die komplette Folge in ausgezeichneten bis ganz ausgezeichneten und kräftigen Abzügen mit gleichmäßig schmalem Rändchen um die Einfassungslinie, jeweils mit der Nummer. Geringfügig fleckig, dünne Stellen in den Ecken, Montierungsreste verso, sonst in originaler und sehr schöner Erhaltung.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.062)


Nachverkaufspreis
€ 700   (US$ 826)


Galerie Bassenge
» Zoom

Callot, Jacques
Balli di Sfessania

Los 5026

Balli di Sfessania. 24 Radierungen inkl. Titelblatt. Je ca. 7,2 x 9,3 cm. 1631. Meaume 641-664, Lieure 379 III, 379, je II, 400 III, 401-402, je II.

"Cette série de 24 pièces est une des œuvres les plus originales du maitre, datant de la pleine maturité de son talent" (Lieure). Mit den Nummern. Die vollständige Folge der grotesken Tänzer und Kämpfer in ausgezeichneten, teils etwas auslassenden Drucken mit feinem Rand, teils knapp an die Plattenkante geschnitten. Etwas gebräunt, vereinzelt Wasserränder, teils wiederangefügte Eckabrisse, weitere Erhaltungsmängel, sonst noch gut.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.180)


Galerie Bassenge
» Zoom

Callot, Jacques
Johannes auf Patmos

Los 5027

Johannes auf Patmos. Radierung. 9 x 10,6 cm. Meaume 804, Lieure 567 II.

Ausgezeichneter Druck mit der Einfassungslinie. In vorzüglicher Erhaltung.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Zuschlag
€ 460 (US$ 542)


Galerie Bassenge
» Zoom

Caraglio, Jacopo
Der Raub der Sabinerinnen

Los 5028

Der Raub der Sabinerinnen. Kupferstich nach Rosso Fiorentino. 35,6 x 50,2 cm. B. 63, TIB 28 (Commentary) .063 IV, Carroll: Rosso Fiorentino, Nr. 47, S. 140 ff. Wz. Adler im Kreis mit aufgesetzter Krone (Woodward 54 ff, Italien, ab 1559).

Bartsch nannte Baccio Bandinelli als Autor für die Vorlage des vorliegenden Kupferstichs. Carroll wies jedoch 1987 darauf hin, dass die Komposition auf eine unvollendete Vorzeichnung Rossos zurückgeht, die der Künstler nach dem Sacco di Roma 1527 zurückließ. In den ersten zwei Druckzuständen ist der Stich unvollendet, im dritten Druckzustand wurde das Blatt von anderer Hand vollendet. Der Figurenduktus ist wesentlich gröber und rudimentärer, jedoch von einer großen, derben Expressivität, welche an die Arbeiten der Schule von Fontainebleau erinnert. Im vierten, hier vorliegenden Druckzustand trägt das Blatt die zeitgenössische Adresse des römischen Verlegers Antonio Salamanca.- Ausgezeichneter, toniger Druck, bis auf die Plattenkante beschnitten. Leichte Altersspuren, verso etwas vergilbt, sonst sehr gutes Exemplar.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Zuschlag
€ 6.500 (US$ 7.670)


Galerie Bassenge
» Zoom

Carracci, Agostino
Susanna und die beiden Alten

Los 5029

Susanna und die beiden Alten. Radierung. 34 x 31 cm. Um 1590/95. B. 1 II, Bohlin 14 II (von IV). Wz. FP im Kreis (vgl. Heawood 2906).

Vor dem Namen Carraccis unten links. Prachtvoller, silbriger und leicht toniger Druck mit Rändchen. Nur verso sichtbare, geglättete Mittelfalten, sonst in außergewöhnlich schöner und frischer Erhaltung. Aus der Sammlung Pierre Marriette (vgl. Lugt 1789).

Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.950)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)


Galerie Bassenge
» Zoom

Carracci, Agostino
Bildnis des Naturforsches Ulysses Aldrovandi

Los 5030

Bildnis des Naturforsches Ulysses Aldrovandi im Oval, in einem separat gedruckten, allegorischen Rahmen. Kupferstich. 31,6 x 20,9 cm. (1599). B. XVIII, 110, 137, TIB (Commentary) .215 S1 (von S2).

Nur das oval eingefasste Portrait stammt von Agostino Carracci, das vermutlich als Frontispiz für Aldrovandis Werkausgabe von 1599 "Opera Omnia" fungierte. Der äußere allegorische Rahmen mit Vögeln, Hunden und Insekten ist von anderer Hand radiert und mit "Io. Corn. Vutervuer. M. D. faciebat" bezeichnet. Bohlin regte an, es könne sich bei dem Radierer um Giovanni Valesio handeln; heute gilt die Rahmung als Werk von Francesco Brizio, wie bereits Bartsch vermutete. - Ausgezeichneter, prägnanter Druck vor Änderung des Alters LXXIIII in LXVIII, mit Rand um die äußere Plattenkante, die innere ovale Plattenkante scharf und gratig zeichnend. Etwas fleckig sowie minimal gebräunt vornehmlich entlang der äußeren Ränder, rechts Spuren einer alten Albumbindung, sonst sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 472)


Zuschlag
€ 300 (US$ 354)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 57   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf