Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 110, Do., 19. Okt., 14.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3622)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Montherlant, Henry de
La Relève du Matin

Los 3110

Delaunay, R. - Montherlant, Henry de. La relève du matin. 309 S., 2 Bl. Mit 10 Original-Lithographien von Robert Delaunay. 22 x 17 cm. OKart. (mit Knickspur) mit OUmschlag. Paris, Éditions Spes, 1928.

Collection 'L'Arbre', No. 2. Monod II 8405. Carteret V 143. Talvart-Place XX 35, 1c. – Eines von 440 numer. Exemplaren (Gesamtaufl. 545 Ex.) auf Vélin Lafuma. – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 468)


Anacréon
Odes anacréontiques

Los 3111

Derain, André. - Anacréon. Odes anacréontiques. Traduction de Lecomte de Lisle. 80 S., 10 Bl. Mit 50 Orig.-Lithographien von André Derain. 28,5 x 19 cm. Lose Doppelbogen in OKart.-Umschlag in Halbpergamentdeckel und Schuber mit vergold. RTitel. Lyon 1953.

Rauch Nr 41. The Artist and The Book Nr 82. Monod 237 (mit falschem Datum 1955). – "The last book with original plates by Derain published during his lifetime" (Artist and the Book). Eines von 130 numer. Exemplaren auf "BFK-Rives". Gesamtauflage 200 Exemplare. – Sehr gutes Exemplar.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Nachverkaufspreis
€ 400   (US$ 468)


Drucktopf
Nr. 3

Los 3122

Drucktopf (Nr. 3). Bibliophiles Kochbuch-Objekt mit zahlreichen farbigen signierten Originalgraphiken. 44 x 34 cm. Lose Blatt in illustr. OPapp-Klemm-Mappe mit 2 Fleischgabeln als Verschluss. Helserdeich, Buchmacherey Heinrich, 2003.

Eines von 100 numerierten Exemplaren (Gesamtauflage) des ziemlich originellen Beitrags zur bibliophilen Gastrosophie (oder umgekehrt). Die meist signierten Graphiken und Texte stammen von Vogl, Zaumseil, Scholtens, Liedtke, Zapletal, Thanhäuser, Ehrt, Bartkowiak, Metzkes, Warnke, Spengler, Vöge, Knortz sowie von Werkstätten und Pressen wie Schierlingspresse, Nora Handpresse, Handsatzwerkstatt Fliegenkopf, Sonnenbergpresse, Le Petit Cahier, Hundsdruck Tabor Presse u. a. - Hier mit 4 zusätzlichen graphischen Ergänzungen (Tima van Veh, Radierung; Rainer Ehrt, Radierung; Katrin Prinich-Heutzenröder, Lithographie; Andrea Lange, Holzschnitt). – Tadellos.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 292)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 210)


Dorgelès, Roland
Les croix de bois - La boule de gui - Le cabare...

Los 3125

Dunoyer de Segonzac, A. - Dorgelès, Roland (d. i. R. Lécavelé). Les croix de bois. - La boule de gui. - Le cabaret de la belle femme. 3 Bde. Mit insges. 160 Abb. nach Zeichnungen und 23 ganzseitigen Orig.-Kaltnadelradierungen sowie 12 Probedrucken, meist in graubraunem Plattenton, von André Dunoyer de Segonzac. 24,5 x 19 cm. Dunkelbraune Maroquinbände d. Z. (signiert: P. L. Martin) mit RVergoldung und KGoldschnitt. In gefüttertem Papp-Schuber mit Ledereinfassung. Paris, Ed. de la Banderole, 1921-1924.

Rauch 114. Skira 323, 325 und 328. Lioré-Cailler (Segonzac) 2bis-11; 12-16 und 27-34. The Artist & the Book 279. Monod 3849, 3843 und 3844 – Bde I und II jeweils ohne Nummer, den 519 numer. Exemplaren auf Papier Lafuma teinté entsprechend. Mit 7 (Bd. I) bzw. 5 (Bd. II) am Schluss eingebundenen Probedrucken der Radierungen. Bd III: unnumeriertes Exemplar hors commerce, Vortitel mit 5-zeiliger eigenhändiger Widmung von Dorgelès. Enthält Segonzacs erste Illustrationsfolge nach seiner Teilnahme am Krieg. Vor allem seine Eindrücke aus der Schlacht an der Somme flossen ein als Illustrationsfolge in "Notes prise au front" für "Les croix de bois", den ersten Band der Trilogie von Dorgelès, welcher hier komplett vorliegt. Nach Druck der Radierungen wurden die Platten zerstört. – Sehr schönes Exemplar im besten Erhaltungszustand.

Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.574)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)



Eliasberg, Paul
Suite '68

Los 3127

Eliasberg, Paul. Suite '68. Acht Radierungen mit einem Geleitwort von Jen Christian Jensen. Doppelbl. und 6 (statt 8) signierte Orig.-Radierungen von Paul Eliasberg. Lose Blatt unter Passepartout in Orig.-Leinen-Mappe (etwas fleckig und angestaubt, vorderes Gelenk leicht angeplatzt) mit Deckeltitel. 64 x 48,5 cm. Frankfurt a. M. 1968.

Edition de Beauclair Nr. 7. Vgl. Spindler S. 100 f. – Eines von 75 numerierten Exemplaren, hier allerdings ohne Nummer im Druckvermerk (Graphiken und Deckelschild mit der Nummer 47). – Die Graphiken durch das Passepartout mit schwachem Lichtrand, drei Graphiken lose und dadurch unterm Passepartout verrutscht (der Lichtrand dort auch teils auf der Darstellung). Sonst wohlerhalten. – Beiliegend: Werbeprospekt mit Preisliste.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 292)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 210)


Ernst Ludwig von Hessen
Rosenhöhe (und: R. G. Binding: Stolz und Trauer)

Los 3129

Ernst Ludwig Presse. - Ernst Ludwig von Hessen. Rosenhöhe. 17 S., 1 Bl. Mit 17 teils farbigen montierten Abbildungen. 27,5 x 18,5 cm. OHpergament mit vergold. Deckelvignette, Rückentitel und KGoldschnitt. Darmstadt, Ernst-Ludwig-Presse, 1927.

10. Jahresgabe der Gesellschaft Hessischer Bücherfreunde. Eines von 600 nummer. Exemplaren. Hervorragender Druck auf schwerem Vélinkarton. – Schönes Exemplar. – Dabei: Rudolf G. Binding. Stolz und Trauer. (Gedichte). 55 S., 3 Bl. 23 x 16 cm. OHpergamentband (etwas lichtrandig) mit vergold. Deckel-Signet, Deckel-Filete, goldgepr. RTitel und KGoldschnitt. Darmstadt, Ernst-Ludwig-Presse, (1922). - Eines von 250 Exemplaren auf Bütten.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 210)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 140)


Longus
Liebesgeschichte von Daphnis und Chloe

Los 3130

Ernst Ludwig Presse. - Longus. Die Liebesgeschichte von Daphnis und Chloe. Deutsch von Ludwig Wolde. 167 S., 1 Bl. Mit illustriertem Titel und 4 Schmuckinitialen von F. W. Kleukens. 26,5 x 17,5 cm. Grüner, durch Lichteinwirkung stark gebräunter OKalblederband (etwas berieben, Rücken unter Verwendung des originalen Materials restauriert; signiert: "P. A. Demeter, Leipzig") mit RVergoldung, drei ornamentalen Deckelfileten mit Deckelvignette, Innenkantenvergoldung und KGoldschnitt. Darmstadt, Ernst Ludwig Presse für Insel-Verlag Leipzig, 1910.

Zehntes Buch der Ernst Ludwig-Presse. Sarkowski 1039. Rodenberg 75. – Eines von 250 Exemplaren auf italienischem Bütten (Gesamtauflage: 300). – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 175)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)


Psalmen, Die
In der Übertragung von Martin Luther

Los 3131

Ernst Ludwig Presse. - Die Psalmen. In der Übertragung von Martin Luther. 119 S. 32,5 x 22,5 cm. OHalbpergamentband (leicht fleckig und berieben, etwas lichtrandig, das Bezugspapier auf dem Rückdeckel im Übergang an den Pergamentrücken mit kleineren Knicken und Läsuren) mit Rückenfileten und goldgeprägtem RTitel sowie KGoldschnitt. Darmstadt, Ernst Ludwig Presse für den Insel Verlag, 1911.

15. Buch der Ernst Ludwig Presse. Stürz 15. Rodenberg 75. Schauer II 65. Sarkowski 1270. – Eines von 440 Exemplaren auf schwerem Büttenpapier (Gesamtauflage: 500). Druck von F. W. und Chr. Kleukens in der von ihnen geschaffenen Antiqua. – Vorderes Innengelenk stellenweise leicht angeplatzt. Sehr schönes und sauberes Exemplar, ausgeschiedene Dublette der Berliner Kunstbibliothek.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 210)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 140)


Ernst, Max
La femme 100 têtes

Los 3133

Ernst, Max. La femme 100 têtes. Avis au lecteur par André Breton. 7 Bl., 147 Bl. Mit Collagen von Max Ernst, 1 Bl. 23,5 x 18 cm. Schwarzer HMaroquinband d. Z. (ein Gelenk leicht gerissen) mit Lederkanten, goldgepr. RTitel und KGoldschnitt; der illustr. OUmschlag beigebunden. Paris, Editions du Carrefour, 1929.

Hugues-P. 7. Brusberg 26b. – Eines von 900 numerierten Exemplaren (Gesamtauflage 1000) auf Vélin teinté. Der erste Collage-Roman von Max Ernst in 147 Bildern, meist erotische Traumphantasien darstellend und mit dem bedeutenden Vorwort André Bretons. – Leicht gebräunt, sonst sauber. Der eingebundene OVorderumschlag etwas unfrisch.

Schätzpreis
€ 1.400   (US$ 1.638)


Nachverkaufspreis
€ 900   (US$ 1.053)


Ernst, Max
La ballade du soldat. Paris, Berggruen

Los 3135

Ernst, Max. La ballade du soldat. 34 signierte Original-Lithographien auf Japan. Extrasuite. 40 x 29 cm. Lose Bogen in illustriertem OUmschlug in illustrierter OLeinen-Mappe (leicht fleckig) mit blaugeprägtem RTitel in Halbleder-Schuber d. Z. Paris, Berggruen, 1972.

Monod 9695. – Einzige Ausgabe der zu Georges Ribemont-Dessaignes (1884-1974) "La ballade du soldat" erschienenen Suite auf Japan. – Ohne den Textband. Nahezu verlagsfrisch.

Schätzpreis
€ 12.000   (US$ 14.040)


Nachverkaufspreis
€ 10.000   (US$ 11.700)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf