Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 111, Do., 19. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3617)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 26   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Sinclair, Upton
Singende Galgenvögel

Los 3224

Sinclair, Upton. Singende Galgenvögel. Drama in vier Aufzügen. Autorisierte Übersetzung aus dem amerikanischen Manuskript von Hermynia zur Mühlen. 104 S. 19 x 13 cm. Illustr. OKartonage (Einbandentwurf: John Heartfield; Kanten und Ecken leicht berieben; Rückdeckel in der oberen rechten Ecke mit mont. Papierschild). Berlin, Malik, 1927.

Hermann 378. Gittig 179. Herzfelde 179. Ars Libri 341. Siepmann A 89. – Erste deutsche Ausgabe. Nachdichtung der (Joe Hill zugeschriebenen) Lieder von Wieland Herzfelde. "The ironic contrast between the grim prison scene and the prettified bird (hardly what one imagines as a gallows-bird) is extremely effective" (Ars Libri). Auf der Rückseite des Umschlags Werbung für Sinclairs "Die Hölle". – Vortitel und Titel verso gestempelt und mit Numerierung, sonst sauberes Exemplar.

Schätzpreis
€ 100   (US$ 118)


Nachverkaufspreis
€ 70   (US$ 82)


Sinclair, Upton
So macht man Dollars

Los 3225

Sinclair, Upton. So macht man Dollars. Roman. Autorisierte Übersetzung von Paul Baudisch. 398 S., 1 Bl. 18,5 x 12,5 cm. Grüner OLeinenband mit OSchutzumschlag (Entwurf: J. Heartfield; etwas gebräunt). Berlin, Malik, 1931.

Gesdamme Hermann 379a. – Schutzumschlag mit Fotomontage von J. Hewartfield. Vordere Umschlagseite: an einem gerüstartigen, großen, gelben Dollarzeichen klettern drei vornehm gekleidete Heren hinauf, rechts davon senkrecht der Verfassername, darunter Titelschrift. Rückseite: hektische Börsnszene, im Hintergrund eine überdimensionierte Dollarnote; das Präsidentenportrait darin ist durch ein goldenes Kalb ersetzt (vgl. Hermann). – Ohne den fl. Vorsatz, etwas ausgebunden, sonst gutes Exemplar.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 177)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 118)


Vanek, Karel
Osudy dobrého vojáka Svejka

Los 3234

Vanek, Karel. Osudy dobrého vojáka Svejka. Dil. VI. 249 S., 1 Bl. Mit zahlreichen Illustrationen von Josef Lada. 19,5 x 12 cm. Priv. HLederband d. Z. (Rücken etwas berieben) mit goldgepr. RTitel; illustr. OUmschlag (Entwurf: J. Heartfield) eingebunden. Prag, Nakladatel-Karel Synek, 1937.

Nicht bei Siepmann. – Die Fortsetzung des Schwejk-Romans von Hasek (Schwejk in russischer Gefangenschaft, Teil 6) mit einer Fotomontage von J. Heartfield auf dem eingebundenen Vorderumschlag. – Wohlerhalten. – Dabei: Derselbe. Osudy dobrého vojáka Svejka v ruském zajeti. Teile I-III in 1 Bd. Mit zahlreichen Textillustratzionen von J. Lada. 17 x 12,5 cm. Priv. OHalblederbde. d. Z. mit goldgepr. RTitel; illustr. OVorderumschlag eingebunden. Prag 1926-1927. - Jaroslav Hasek. Osudy dobrého vojáka Svejka za svetové války. 2 Teile in 1 Bd. Mit zahlr. Textillustrationen von J. Lada. 17 x 12,5 cm. Priv. HLederband d. Z. mit goldgepr. RTitel. Prag 1926-1930.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schätzpreis
€ 180   (US$ 212)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)


Hebbel, Friedrich
Judith. Eine Tragödie in 5 Akten

Los 3235

Hebbel, Friedrich. Judith. Eine Tragödie in 5 Akten. 2 Bl., 71 S. Mit 10 Illustrationen auf Tafeln und 10 Vignetten von Thomas Theodor Heine. 22 x 18,5 cm. OLeinen (Entwurf: Th. Th. Heine) mit RVergoldung, goldgeprägtem Deckelornament und KGoldschnitt. München, Hans von Weber, 1908.

Schauer II, Taf. 10. – Exemplar einer limitierten Auflage. Schöner Druck auf Van Geldern-Bütten, die Tafeln auf Kaiserlich Japan. – Tafeln leicht gebräunt.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 150   (US$ 177)


Heiliger, Bernhard
Faust II

Los 3237

Heiliger, Bernhard und Alexander Camaro. Faust II. Lithographien zur Inszenierung Ernst Schröders im Schiller-Theater Berlin. Typogr. Titel, 1 Bl. Druckvermerk und 14 + 2 signierte Orig.-Lithographien (davon 4 farbig). 45,5 x 62 cm. Lose Blatt in Orig.-Halbpergament-Mappe (etwas unfrisch). Berlin, Rembrandt-Verlag, 1967.

Eines von 15 Exemplaren der Luxusausgabe auf Japanpapier mit den 2 zusätzlichen Lithographien in der Halbpergamentmappe. Hier in der Auflage von 10 Exemplaren, die nicht für den Handel bestimmt waren und zur persönlichen Verfügung der Künstler hergestellt wurden. Gesamtauflage 100 Exemplare. – Sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.416)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 944)


Herzattacke
Ausgabe 4/1989

Los 3243

Herzattacke 4/1989. Herausgeber: Maximilian Barck. 58 S., 8 Bl. Mit zahlreichen sign. originalgrafischen Arbeiten und einer separaten Orig.-Gouache von M. Würzberger. 29 x 20,5 cm. OHalbleinen mit Illustration in Siebdruck auf beiden Umschlagdeckeln. Berlin 1989.

Die "Wende-Ausgabe" der legendären Kunst- und Literaturzeitschrift. Diese Ausgabe mit Texten von Ehrenfeld, Haberkorn, Maldoror (M. Barck), Schlichter, Schulz, Ortler. Die meist signierten Originalgraphiken stammen u. a. von Siewert, Sleg, Niebergall, Rhode, Würzberger, Barth. – Tadellos.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 212)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)


Hesse, Hermann
Gedichte

Los 3246

Hesse, Hermann. Gedichte. Mit einer Einleitung von Carl Busse. XII, 196 S. 18 x 12,5 cm. OLeinen (minimal berieben) mit goldgeprägtem Rücken- und Vorderdeckeltitel sowie ornamentaler Blindprägung. Berlin, Grote, 1902.

Neue deutsche Lyriker. Bd. III. Mileck II, 4. – Erste Ausgabe. – Leicht gebräunt sowie stockfleckig. Vorsatz mit hs. Widmungsvermerk, Exlibris.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 236)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 118)


Jendryschik, Manfred
Straßentage

Los 3250

Hirsch, Karl-Georg. - Jendryschik, Manfred. Straßentage. TagebuchSeiten. 59 S. Mit 5 (davon 2 mehrfarb.) Original-Holzschnitten von Karl-Georg Hirsch. 25 x 16,5 cm. Illustr. OPappband mit Pergaminumschlag; als Blockbuch gebunden. (Leipzig), edition m, 1992.

2. Buch "SIGNUM". Eines von 150 numerierten Exemplaren (Gesamtauflage 180 Ex.). Druckvermerk von Künstler und Autor signiert. Die Holzschnitte auf gelbem Papier gedruckt von Matthias Kleindienst. – Tadelloses Exemplar.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 236)


Nachverkaufspreis
€ 150   (US$ 177)


Horen, Die
Zeitschrift des Künstlerdanks

Los 3254

Die Horen. Zeitschrift des Künstlerdanks. Hrsg. von M. Elster (ab Jg 3 mit W. v. Scholz). Jg I-III (von insges. 6) in 3 Bdn. Mit 1 Orig.-Radierung von G. A. Mathéy, 2 Orig.-Lithographien von Alexander Kanoldt und Erich Büttner sowie 1 Orig.-Holzstich von Karl Rössing. 27,5 x 21 cm. OHalblederbände (etwas beschabt und leicht fleckig) mit Deckeltitel und goldgepr. RSchild. Berlin, Horen-Verlag, 1925-1927.

Söhn HdO II Nr 235-237. Schlawe II 48/49. Umfangreiche Reihe der anspruchsvollen literarischen Produktionszeitschrift, knüpfte programmatisch an Schillers "Horen" an in der Absicht, aus der gegebenen aktuellen Situation heraus durch Dienst an der Schönheit und Wahrheit die Humanität zu fördern. Mit literar. Beiträgen, meist in Erstdrucken von Apollinaire, Borchardt, Cocteau, Däubler, Edschmid, Haringer, C. Hauptmann, Hesse, Kasack, Lersch, Mombert, Rilke, Schaukal, R. A. Schröder, A. Wolfenstein, S. Zweig u. a. Weiterhin mit Aufsätzen zur Kunst von Carl Hofer, A. Kanoldt, Karl Rössing etc. - Die Jahrgänge IV-Vi erschienen in kleinerem Format und enthielten keine Originalgraphik. – Innen sauberes Exemplar.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)


Codex Manesse
Die große Heidelberger Liederhandschrift (Faksi...

Los 3263

Insel-Verlag. - Codex Manesse. Die grosse Heidelberger Liederhandschrift. 852 S. Faksimile im Originalformat mit 137 ganzs., farb. Miniaturen. 37 x 24,5 cm. OLederband auf 5 Bünden über Holzdeckeln mit 2 Schließen. In ledergefütterter OLeinenkassette mit RTitel. Frankfurt a. M., Insel, 1974-1979.

Eiens von 750 Exemplaren. Das Faksimile entstand nach der Ausgabe Codex Palatinus Germanicus 848 der Universitätsbibliothek Heidelberg. Die umfangreichste und berühmteste deutsche Liederhandschrift des Mittelalters entstand um 1300 in Zürich. Die 138 Miniaturen, welche die Dichter der Werke in idealisierter Form bei höfischen Aktivitäten darstellen, gelten als bedeutendes Dokument oberrheinischer gotischer Buchmalerei. – Tadelloses Exemplar. Ohne den Kommentarband.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.540)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)



... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 26   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf