Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 111, Do., 19. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3617)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Viebahn, Fred
Der Ausbruchsversuch

Los 3129

Eremiten-Presse. - Viebahn, Fred. Der Ausbruchsversuch. 44 S., 3 Bl. Mit einem Vorwort von V. O. Stomps. Mit 7 Originalgraphiken von G. Seidel. 21,5 x 12,5 cm. Kolor. illustr. OKart. Stierstadt, Eremiten-Presse, 1967.

Spindler 1, 252. – Eines von 170 numerierten Exemplaren. Vorderumschlag mit dem von V. O. Stomps signierten Aufkleber der Neuen Rabenpresse. ("Dieses von mir noch in der Eremiten-Presse verlegte Erzählung von Fred Viebahn übernahm ich in Würdigung der erzählerischen Leistung des jungen Autors in meinen Verlag Neue Rabenpresse Berlin V.O. Stomps"). – Wohlerhaltenes Exemplar. – Dabei: Ursula Adam. Im Durchgang der Gesellschaft. Sechzehn Gedichte. Mit fünf Original-Farbholzschnitten von Erich Schönig. 24 x 17 cm. OKart.; als Blockbuch gebunden. Berlin, Neue Rabenpresse, 1968. - Eines von 250 numer. Exemplaren.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 177)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 118)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Eremiten-Presse
Konvolut von 18 Bänden

Los 3133

Eremiten-Presse. Konvolut von 18 illustrierten Bänden. Mit zahlreichen Originalgrafiken. 22,5 x 14 cm. OKart.; als Blockbücher gebunden. Stierstadt und Düsseldorf, Eremiten-Presse, 1968-1983.

Enthält signierte und numerierte Bände der Autoren Chr. Reinig (Die himmlische und irdische Geometrie, Orion trat aus dem Haus), S. Traston (Spiel mit dem Tod), C. Atabay (Stadtplan von Samarkand), P. O. Chotjewitz (Requiem), R. Kremer (Die Katzen des Königs der Spatzen), G. Wohmann (Die Bütows), G. Rühm (Knochspielzeug, Thusnelda Romanzen), R. Bongs (Oberwelt), H. Domin (Die andalusische Katze), Max von der Grün (Stenogramm), Schaden spenden, Aller Lüste Anfang. – Nahezu verlagsfrisch.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 212)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Eremiten-Presse
Konvolut von ca. 47 Drucken

Los 3136

Eremiten-Presse. - Konvolut von ca. 47 Drucken vornehmlich der 1960er Jahre. Mit zahlreichen Illustrationen. Verschiedene Formate. OEinbände, als Blockbücher gebunden. Stierstadt, Eremiten-Presse, 1956-1968.

Spindler 1 passim. – Enthält meist mit Originalgraphik illustrierte Bände in numerierter, teils auch signierter geringer Auflage, darunter mehrere Bände verschiedener Reihen (Passgänge, Proroman). - Im Einzelnen: J. Hoffbauer (Wölfe und Musik, 1960), R. R. Schröer (Nebeneinander, 1960), H. Gersch (Geripp in Poesie, 1960), H. Bingel (Auf der Ankerwinde zu Gast, 1960), St. Reisner (Die Reiskornfrage, 1960), U. Schmidt (Die Eier, 1961), J. L. Johnson (Schwarzer Zweifel, 1961), H. Taschau (Verworrene Route, 1961), A. Stavenhagen (Nussbaumholz, 1961), K. Herwig (Trompetenblech, 1962), A. Gustas (Nachtstraßen, 1962), H. Ost (Wind wäre angenehm, 1960), W. Bovelet (Riss, 1962), W. R. Menne (Sackgasse, 1953), D. Wyss (Schlafende Sonnen, 1953), F. Rexhausen (Rezepte gegen Notstände, 1967), B. Frenzel (Der Duft von toten Tieren, 1956), U. Reisner (Friedhöfe des Mondes, 1960), W. Maier (Sehen Hören, 1963), H. Mangold (Keine Tür für Jonathan, 1968), D. Hülsmanns (Hommage, 1961), U. Raschke (Karneval, 1967), Chr. Koller (In den Wind, 1967), B. Girod (Und doch, 1967), A. Donath (Zwei Städte, 1953), W. E. Richartz (Mutterleiber Vaterländer, 1965), W. Dürrson (Dreizehn Gedichte, 1965), A. Weitbrecht (Personalspiele, 1966), B. Brechbühl (Lakonische Reden, 1965), T. Otto (An die Neugeborenen, 1966), W. Herbst (Kehr die Straße glücklicher, 1966), P. Schallück (Hohe festliche Versammlung), H. Frommann (Klumpen Traurigmann, 1964), H. Balthes (Freizeitkatalog, 1965), R. Schultz (Abfluss, 1966), K. Neuburger (Die Leute von Turakarki, 1966), G. Bachmann (Wannsee, 1967), G. Wohmann (Die Bütows - drei verschiedene Ausgaben: 1967, 1968 [zweifach]), Pit Morell (Tschikeung, 1963), A. Weitbrecht (Taschenbarock, 1964), G. Rühm (Thusnelda Romanzen, 1968), Chr. L. Liscov (Im Stande der Unschuld, 1956), D. Kirsch (Fischeimer), F. Rexhausen (Bülbül, 1968), H. Frommann (Die Operation, 1967).

Unter den Illustratoren G. Stiller, W. Jörg, W. Schreib, K. Burckhardt, S. Kuschnerus, H. Jähn, A. Schindehütte, H. Sünderhauf, O. Sommer, E. Hershon, R. Scharpf, M. Hühnerfeld, M. Garstka, H. Beck, B. Girod, B. Schultze, A. Waldschmidt, K. Staeck, H. Chr. Schmolck, U. Kasten, M. Hoffmann-Pfaffenholz, G. Rohde, B. O. Wallmann, J. Wölbing, P. Wolfram, W. Zimbrich, P. Morell, R. Schwarz, B. Jäger, H. Richter. – Wohlerhaltene Bände, teils mit geringen Altersspuren.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 944)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 708)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Ribemont-Dessaignes, Georges
La ballade du soldat

Los 3137

Ernst, Max. - Ribemont-Dessaignes, Georges. La ballade du soldat. 95 S. Mit 34 teils farbigen Orig.-Lithographien von Max Ernst. 40,5 x 30 cm. Lose Bogen in illustr. OUmschlag in illustr. OLeinendecke in OLeinen-Schuber. (Vence), Pierre Chave, (1972).

Monod II, 9695. Spies-Leppien 218 D. – Eines von 199 numerierten Exemplaren (Gesamtauflage 315 Ex.) auf Vélin. Druckvermerk von Autor und Künstler signiert. - Sauberes Exemplar dieser grandiosen Illustrationsfolge.

Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.596)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.124)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Frecot, Janos
Bahnbogen 22-79

Los 3140

Frecot, Janos. Bahnbogen 22-79 Gleisdreieck, Berlin. Leporello mit 32 Segmenten. 15 x 672 cm. Gefaltet (15 x 21 cm) in OKart. (leicht gebräunt) mit Deckelausschnitt. Berlin, Edition Giannozzo, 1981.

Edition Giannozzo 10, herausgegeben von R. Langebartels. Eines von 500 Exemplaren (Gesamtauflage). Janos Frecot fotografierte in den Jahren 1964/65 das inzwischen abgerissene Bahnviadukt auf dem Gleisdreieck-Gelände. Das "Gleisdreieck", ein weites Bahngelände im Herzen Berlins, ehemals Vorfeld und Betriebswerk von Potsdamer und Anhalter Bahnhof, war seit den frühen fünfziger Jahren von der Reichsbahn kaum mehr genutzt worden. Spätestens nach dem Mauerbau wurde das nur über wenige Fahr- und Fußwege zugängliche Gelände zum heimlichen Freizeit- und Abenteuerspielplatz von Leuten, denen eine gewisse Verwilderung und Verwahrlosung die Fantasie beflügelte. Freaks, Penner, Fotografen, Künstler, Stadtindianer und Romantiker aller Art, die abseits der Parks und Kleingartenidyllen nach Ruhe im irgendwie Grünen suchten, traf man hier zu jeder Tages- und Nachtzeit. Janos Frecot, der seit 1947 und bis in die sechziger Jahre immer wieder am Bülowbogen wohnte, lernte das Gelände früh kennen und schätzen; insbesondere das Ineinander von verwilderter Natur und verfallenden technischen Bauten hatte es ihm angetan. Er nahm die endlos lange gelbe Ziegelmauer der Bahnbogenreihe 22-79 als komplettes Panorama auf Großformat-Negativen auf. Das hier vorliegende Leporello dokumentiert diese Arbeit, mit Vorwort von Frecot und einem topographischen Plan (jeweils ein Segment). – Etwas angestaubt.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 212)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Lautréamont, Isidore
Les chants de Maldoror

Los 3147

Geetère, Frans de. - Lautréamont, (I. D. Comte de). Les chants de Maldoror. 2 Bde und 1 Mappe mit den Extrasuiten. 194 S., 1 Bl.; 155 S., 2 Bl. Mit 67 teils ganzseitigen Orig.-Radierungen (mit 3 Extrasuiten) und Orig.-Aquarell sowie Orig.-Federzeichnung und 1 (statt 2) Orig.-Kupferplatte von Frans de Geetère. 29,5 x 26,5 cm. OUmschläge in roten Leinenkassetten (lädiert). Paris, H. Blanchetière, 1927.

Carteret IV, S. 233. Mahé I, 604-605. Monod 6898. – Eines von XX römisch numer. Exemplaren der besonderen Vorzugsausgabe "sur Japon impérial avec 1 dessin et 1 croquis origineaux, une suite des eaux-fortes avec remarques, une suite de 6 eaux-fortes en couleurs, une contre-épreuve coloriée par l'artiste, 1 épreuve du frontispice tirée à part, 2 des cuivre" (Monod). Gesamtauflage 133 Exemplare. Druckvermerk vom Verleger signiert. Höchst interessante Illustrationsfolge aus der Schule der belgischen Symbolisten, in künstlerischer Nähe von James Ensor angesiedelt. Hier in einer besonderen Vorzugsausgabe von exklusiver Ausstattung. – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.950)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Gilbert & George
The Complete Pictures 1971-2005

Los 3153

Gilbert & George. The Complete Pictures 1971-2005 in two volumes. With an Introduction by Rudi Fuchs. Zus. 1239 S. Mit zahlreichen, meist farbigen Abbioldungen. 26 x 30 cm. OLeinen mit OSchutzumschlag, jeweils im OSchuber. London 2007.

Erste Ausgabe. – Verlagsfrisch.

Schätzpreis
€ 80   (US$ 94)


Nachverkaufspreis
€ 50   (US$ 59)

(Verfügbarkeit erfragen!)

Grieshaber, HAP
Engel der Geschichte

Los 3160

Grieshaber, HAP. - Engel der Geschichte. Heft 13. Mit 2 doppelblattgroßen signierten Orig.-Farblithographien von Walter Stöhrer und 3 Orig.-Holzschnitten (1 doppelblattgroß) von HAP Grieshaber. 41 x 29 cm. Illustrierter OUmschlag (Rückumschlag minimal berieben). Stuttgart, Manus-Presse, 1969.

Fürst 69/29-31. – Mit den drei Orig.-Holzschnitten Urnenengel, Dank und Vergötzung sowie Wiesenbrief von Grieshaber und den beiden signierten Orig.-Farblithographien von Walter Stöhrer. – Frisches Exemplar.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 177)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 118)

(Verfügbarkeit erfragen!)

Grieshaber, HAP
Engel der Geschichte

Los 3161

Grieshaber, HAP. - Engel der Geschichte XIX und XX. Sonderdruck. Mit 10 zusammen Orig.-Farbholzschnitten von HAP Grieshaber und 4 farbigen typographischen Kompositionen von Josua Reichert. Farbig illustrierter OUmschlag (von Rolf Szymanski bzw. Horst Antes; gering berieben) in OTransparentumschlag (leicht fleckig und mit Randläsuren und Einrissen; von den 4 Künstlern signiert). Hannover, Brusberg, (1974).

Fürst 74/1. – Eines von 180 Exemplaren der nicht numerierten Auflage, die für die vier Künstler, den Verlag und die Galerie bestimmt war und von den beteiligten Künstlern auf dem Klappentext des Rückumschlags signiert wurde. Entgegen dem Druckvermerk sind die Graphiken hier nicht signiert, es fehlt auch die Bezeichnung "h.c." im Impressum (Gesamtauflage: 400). Im Anschluss an die 5. Biennale der Ostseestaaten in Rostock zusammengestellt.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 212)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)

(Verfügbarkeit erfragen!)

Hannsmann, Margarete
Grob, fein und göttlich

Los 3166

Grieshaber, HAP. - Hannsmann, Margarete. Grob, fein & göttlich. Mit 40 Orig.-Farbholzschnitten von HAP Grieshaber. 39 x 25,5 cm. Farbig illustrierter OLeinenband in Pappschuber. Hamburg und Düsseldorf, Claassen, 1970.

Fürst 69/52-89. Spindler 119, 36. – Erste Ausgabe. Eines von 100 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, die von Hannsmann und Grieshaber im Impressum signiert wurden (ein zweite Vorzusgausgabe mit einer Auflage von 80 Exemplaren enthält einen von Grieshaber signierten Holzschnitt). – Verlagsfrisch.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 236)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf