Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 111, Do., 19. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3617)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 252   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 3026 Bergner, Ralf
Kleines Satyrikon
Im Nachverkauf
3026) » größer

Bergner, Ralf. Kleines Satyrikon. 2 Bl. Mit 5 signierten und betitelten aquarellierten Originalradierungen von Ralf Bergner. 48 x 38 cm. Lose Bl. in roter OLeinenmappe mit mont. farb. Deckelillustration. (Berlin) 2003.

Exemplar "E.A." der in Kleinstauflage hergestellten Folge. Mit einem Vorwort von Thomas Seywald. Darin schreibt er: "Ralf Bergners künstlerische Abstamnmung ist nicht von übler Qualität: Daumier, Hogarth, Zille und Busch! Zusammen mit diesen seinen Ahnherrn und einer fundierten akademischen Ausbildung fand er früh zu einer eigenen Bildsprache, in der er es glänzend versteht, sich den zeichnerischen Aufgaben zu stellen und im Chor der satirischen Zeichner aufs schönste mitzusingen. Auffallend ist sein Hang zu extrem feiner Zeichnung, und so fein er seine Striche zieht, so feinsinnig geht er auch mit dem Thema um, egal ob er sich einem literarischen Text nähert, oder sich ein freies Thema wählt. ... Bergner zeichnet für verschiedene Verlage und Zeitschriften u. a. für das 'Magazin' und 'Die Zeit'. Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland mit stetig steigender Frequenz ergänzen seinen künstlerischen Werdegang."
Ralf Bergner, 1950 in Breitenbach bei Zeitz geboren, studierte nach dem Abitur und einer Lehre als Elektromonteur, Malerei und Grafik bei Frank Ruddigkeit und Willi Sitte in Halle-Burg Giebichenstein. Später absolvierte er ein Zusatzstudium bei Karl-Georg Hirsch in Leipzig. Seit 1985 lebt Bergner als freischaffender Maler und Grafiker in Berlin, seit den 90er Jahren in Friedrichshagen. Bergners technische Virtuosität ist frappierend, seine Einbildungskraft und Phantasie unerschöpflich. Faszinierend, mit welcher Liebe zum Detail er seine skurrilen Figuren in oft absurden Szenen auftreten lässt. Die vorliegende Mappe ist das Ergebnis einer satirischen Auseinandersetzung mit dem alpenländischen Temperament und Charakter (falls sich dieser überhaupt feststellen lässt), zu dessen Insignien auch der Tirolerhut gehört.
Die Titel der Radierungen sind: "Österreich-Tableau" (15 x 18 cm), "Herbst" (14 x 16,7 cm), "Tiroler im Bordell" (14,6 x 16,7 cm), "Im Stadtpark" (13,8 x 17 cm) und "Gesang oder so ..." (14 x 17 cm). – Tadellos.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.062)


Nachverkaufspreis
€ 600

(US$ 708)
(GBP 528)
(CHF 714)


Los 3026 Bergner, Ralf
Kleines Satyrikon
Im Nachverkauf

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 252   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf