Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 114, Do., 17.Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3606)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

... 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... 61   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status

Hesse, Hermann
Knulp (mit Widmung)

Los 3151

Hesse, Hermann. Knulp. Drei Geschichten aus dem Leben Knulps. 2 Bl., 131 S., 2 Bl. Mit 16 Orig.-Steinzeichnungen von Karl Walser. 27,5 x 19 cm. OHLeder mit KGoldschnitt in Papp-Kassette (etwas lädiert). Berlin, Samuel Fischer, 1922.

Mileck II, 23 A. Badorrek-Hoguth A 14.1 Wilpert-G.2 117. – Eines von 360 numerierten und im Druckvermerk vom Künstler signierten Exemplaren. Fl. Vorsatz mit eigenhändiger Widmung von Hesse. Lose beiliegend eine von Hesse signierte photographische Portraitkarte. – Vorderes Innengelenk angeplatzt, VDeckel dadurch schwach gelockert. Schönes und sauberes Exemplar, zweiseitig unbeschnitten.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)



Hesse, Hermann
Krisis. Ein Stück Tagebuch

Los 3152

Hesse, Hermann. Krisis. Ein Stück Tagebuch. 81 S., 3 Bl. 26,5 x 18 cm. OLeinen (leicht gebräunt). Berlin, Fischer, (1928).

Waibler E 118. Wilpert-Gühring 123. – Erste Ausgabe, in kleiner nummerierter Auflage erschienen. Mit dem aufschlussreichen Nachwort über die Krisis im Leben des 'Mannes von fünfzig Jahren'. – Durchgehend leicht stockfleckig und gering gebräunt.

Schätzpreis
€ 220   (US$ 242)


Hesse, Hermann
Zehn Gedichte

Los 3153

Getrüffeltes Esemplar mit Originalaquarell
Hesse, Hermann. Zehn Gedichte. 14 S. 21,5 x 15,5 cm. Pergamentband d. Z., OUmschlag eingebunden. In HLeinenschuber. Bern, Stämpfli, (1939).

Mileck III 70. – Privatdruck, der die seit dem Erscheinen der Neuen Gedichte entstandenen Verse enthält. Mit eigenhändiger Signatur von Hermann Hesses auf dem Titelblatt. Getrüffeltes Exemplar mit einem zusätzlichen lithographischen Portrait des Autors von Gunter Böhmer und einem monogrammierten Originalaquarell von Hermann Hesse (10,5 x 10 cm), montiert auf einem zusätzlichen Blatt am Ende des Bandes. – Mit Sammler-Exlibris; sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 1.600   (US$ 1.760)



Heym, Georg
Umbra vitae

Los 3154

Heym, Georg. Umbra vitae. Nachgelassene Gedichte. 71 S. 20,5 x 14 cm. OHalbpergament (im Rand leicht verblasst). Leipzig, E. Rowohlt, 1912.

Raabe-Hannich-Bode 123,3. – Erste Ausgabe. – Gering gebräunt und leicht braunfleckig. Fliegender Vorsatz recto mit hs. Widmung.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 198)


Hölderlin, Friedrich
Gedichte. Stundenbücher 10. Kurt Wolff 1922

Los 3155

Hölderlin, Friedrich. Gedichte. 88 S., 3 Bl. 18 x 12 cm. Blauer geglätteter Maroquinband auf 5 Zierbünden mit Rücken-, Deckel- und Innenkantenvergoldung sowie dreiseitigem Goldschnitt (Einbandentwurf: Emil Preetorius; Bünde minimal berieben). (München, Kurt Wolff, 1922).

Die Stundenbücher 10. Rodenberg 77. Schauer 64. Stürz 36. – Eines von 350 Exemplaren. auf der Ernst Ludwig Presse, Darmstadt für den Kurt Wolff Verlag gedruckt. – Minimal stockfleckig, jedoch im Ganzen wohlerhaltenes Exemplar in dem prachtvollen Originaleinband.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 550)


Hommage des Artistes à Picquart
Hommage des Artistes à Picquart. Préface d'Octa...

Los 3156

Hommage des Artistes à Picquart. Préface d'Octave Mirbeau. Listes de Protestataires. 4 Bl., 142 S., 1 Bl. Mit 12 Orig.-Lithographien. 40,5 x 30,5 cm. Leinen d. Z. (leicht berieben, etwas fleckig) mit goldgeprägtem RSchild (OBroschur eingebunden, diese mit restauriertem Randeinriss). Paris, Société libre d'édition des gens de lettres, 1899.

Nicht bei Carteret. – Eines von 250 nummerierten Exemplaren, bei denen die Lithographien auf Bütten gedruckt wurden (Gesamtauflage: 300). Diese stammen von Anquetin, Cornillier, Gumery, Hermann Paul, Luce, Manzana, Perroudon, Petitjean, Rault, Rysselberghe, Sunyer und Valloton.
Der Offizier und Kriegsminister Marie-Georges Picquart (1854-1914) leitete seit 1895 den französischen Geheimdienst. In dieser Funktion war er seit 1894 mit der Aufklärung des bereits wegen Hochverrats zu lebenslanger Haft verurteilten Hauptmanns Alfred Dreyfus betraut. Durch intensive Nachforschungen fand er heraus, dass Dreyfus unschuldig war und auf Grund gefälschter Dokumente verurteilt worden war, doch dies konnte Picquart nicht beweisen, sodass er letztlich selbst angeklagt und verhaftet wurde. Der Schriftsteller und Journalist Émile Zolas äußerte daraufhin seinen berühmten Ausruf "J'accuse". Mit der hier vorliegenden "Hommage" bekundeten namhafte Künstler ihre Sympathie mit Picquart, der erst 1906 - so wie Dreyfus - rehabilitiert wurde. – Text und Tafeln gering gebräunt, die Tafeln teils etwas braunfleckig, sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 1.000   (US$ 1.100)


Hoyer, Niels
Nachtlied

Los 3157

Hoyer, Niels. Nachtlied. 8 nn. Bl. Mit 3 signierten Original-Radierungen von Joseph Eberz. 32 x 24 cm. OHalbpergament-Handeinband mit Buntpapierbezügen. (Hamburg, Adolf Harms, 1921).

Die Drucke der schönen Rarität. Bd. 4. Rodenberg 375, 4. Lang 41. – Eines von 200 Exemplaren der auf Bütten (Gesamtauflage: 250), Druckvermerk vom Autor signiert. "Auf der Wílhadi-Handpresse der Offizin A. Pockwitz Nachf. Karl Krause in der edlen Plantin-Antiqua aus der Schriftgießerei Genzsch & Heyse im Dezember 1921 ... gedruckt. Sämtliche 250 Exemplare wurden in der Presse nummeriert und in der Werkstatt von Johannes Gerbers mit der Hand gebunden". – Minimal gebräunt. Exlibris.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 198)



Hrdlicka, Alfred
Schach. Zeichnungen 1

Los 3158

Hrdlicka, Alfred. Schach. Zeichnungen 1. 101 S. Mit zahlr. teils farb. und ganzs. Abb. sowie 1 Orig.-Radierung von Alfred Hrdlicka. 28 x 23 cm. OKart. Düsseldorf, Claassen, 1983.

In kleiner Auflage erschienen. Mit der fest eingebundenen Orig.-Radierung "Blackburne" (1974), die erstmals für die vorliegende Ausgabe gedruckt wurde. – Frisches und sauberes Exemplar.

Schätzpreis
€ 90   (US$ 99)


Huch, Ricarda
Der Mondreigen von Schlaraffis

Los 3159

Huch, Ricarda. Der Mondreigen von Schlaraffis. 63 S. Mit 1 Holzschnitt-Initiale. 29 x 19,5 cm. OPergament mit goldgeprägtem RTitel und Kopfgoldschnitt, in Pappschuber (etwas berieben, lichtrandig und mit Montierungsresten). (München, Rupprecht, 1927).

Rupprecht-Presse zu München. Bd. 39. Rodenberg II, 59, 39. Backe S. 196f. – Exemplar 19 von 150 (Gesamtauflage). Handpressendruck auf Bütten unter der Leitung von F. H. Ehmcke. – Leicht gewellt. Unbeschnittenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 990)


Hübel, Felix
Odysseus und Kirke

Los 3160

Hübel, Felix. Odysseus und Kirke. Eine dramatische Rhapsodie. 1 Bl., 19 S., 1 Bl. Mit 2 (1 ganzseitigen als Frontispiz) Radierungen von Georg A. Mathéy. 25,5 x 17 cm. Schwarzes OLeder (Gelenke etwas berieben) mit goldgeprägtem RTitel und goldgeprägter Filete auf den Deckeln, in Pappschuber (etwas berieben und mit montiertem Klebeschildchen). Leipzig, Hübel & Denck, 1922.

Nicht bei Rodenberg. – Eines von 200 nummerierten und im Druckvermerk vom Künstler signierten Exemplaren (Gesamtauflage). – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 220   (US$ 242)



... 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... 61   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf