Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Moderne Literatur und Kunstdokumentation » zur Buchabteilung
Moderne Literatur und Kunstdokumentation Auktion 114, Do., 17.Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 3001 - 3606)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
bis
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Kapitelwahl

... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... 61   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Guitry, Sacha
Le Bien-Aime

Los 3141

Guitry, Sacha. Le Bien-Aimé. Comédie. 4 Bl., 2 Bl., 118 S., 1 Bl. Mit 21 kolor. Kupfern im Text und auf Tafeln sowie 14 kolor. Vignetten von Georges Lepape. 26 x 20,5 cm. Lose Bogen in OUmschlag (dieser stockfleckig; gebräunt) und OPappdecke (lädiert). Paris, Henri Javal, 1949.

Monod 5758. – Eines von 20 nummerierten Exemplaren "H.C." für Mitarbeiter (Gesamtauflage: 340 Ex.) "sur Vélin de Rives à la forme". Druckvermerk vom Verlag signiert und mit einer eigenhändigen Widmung des Autors. Georges Lepape (1887-1971) war vor allem als Modezeichner und Plakatkünstler erfolgreich. Seine Illustrationen scheinen aus der Zeit gefallen zu sein, in der sie entstanden: zahm erotisch, manierlich und gefällig zitieren sie eine Bildwelt, die man aus dem 18. Jahrhundert kennt. – Wenige Bl. minimal stockfleckig.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 132)


Zuschlag
€ 80 (US$ 88)


Hafis
Eine Sammlung persischer Gedichte

Los 3142

Hafis. Eine Sammlung persischer Gedichte. Nebst poetischen Zugaben aus verschiedenen Ländern und Völkern. Übertragen von G. Fr. Daumer. XIV, 315 S., 1 Bl. Mit prächtigem ornamental geprägtem Doppeltitel in Gold mit pochoirkolorierter Mittelillustration sowie 10 ganzseitigen Illustrationen von F. H. E. Schneidler. 22 x 15,5 cm. Dunkelroter Chagrinlederband d. Z. (etwas beschabt) mit farbig intarsiertem, illustriertem, rechteckigem Mittelstück auf dem Vorderdeckel, vergoldeten Deckel- und Innenkantenfileten, Rvergoldung und KGoldschnitt. Jena, Eugen Diederichs, 1912.

Schauer II, Tafel 25. – Ganzlederexemplar außerhalb der Reihe der 50 nummerierten Exemplare der Vorzugsausgabe, auf normalem Vélin gedruckt. Mit prachtvoller orientalisierender Buchausstattung von dem Typographen und Buchgestalter Friedrich Hermann Ernst Schneidler (1882-1956). Vgl. den Katalog Buch, Kunst, Schrift F. H. Ernst Schneidler, hrsg. von N. Büttner u. a., Stuttgart 2013, S. 55f. – Sehr schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 330)


Zuschlag
€ 320 (US$ 352)


Harem
15 Original-Gouachen von "Hart"

Los 3143

Harem. 15 Tafeln mit Darstellungen aus Tausendundeine Nacht. Original-Gouachen auf Karton, signiert "HART". Hoch- und Querformat 19,5 x 27,8 cm bzw. 27,8 x 19,5 cm. Alle Tafeln unter moderne Passepartouts gelegt. 34,8 x 27 cm. Halbleinenmappe (teils stärker lädiert) um 1900 mit modernem montierten Titelschild und kleinem aufmontierten ziselierten Kupferblechdreieck in arabischer Kalligraphie. Um 1950.

Einblicke in einen phantasievollen orientalischen Harem mit hübschen, teils barbusigen oder bis auf den reichen Schmuck ganz nackten, braunen Schönheiten und prachtvoll gewandeten Prinzen, die sich vor der Kulisse von Palästen, verwunschenen Gärten, an Karpfenteichen oder im Wüstenzelt ein von erotischer Stimmung geladenes Stelldichein geben - ein zauberhafter Exkurs in die sinnliche Atmosphäre eines Harems aus Tausendundeiner Nacht. – Wenige Oberflächenbereibungen, in überzeugender, kraftvoller Farbigkeit in Graublau- und Orangetönen.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 330)


Zuschlag
€ 800 (US$ 880)


Hartmann, Walther Georg
Die Tiere der Insel

Los 3144

Hartmann, Walther Georg. Die Tiere der Insel. 77 S., 1 Bl. Mit 11 Original-Farbholzschnitten von Constantin von Mitschke-Collande. OHalbpergament (Ränder ausgeblichen und lichtrandig, leicht bestoßen) mit goldgeprägtem RTitel und goldgepägter Deckel-Illustration. Dresden, Sibyllen-Verlag, 1923.

Raabe, 106, 4. Lang 245. – Eines von 150 nummerierten Exemplaren, im Druckvermerk vom Autor und Künstler signiert und bei Demeter in Hellerau handgebunden (Gesamtauflage: 200). Der aus Collande in Schlesien stammende Illustrator besuchte die Dresdner Kunstakademie, war Gründungsmitglied der 'Gruppe 1919', gehörte wie Dix und Kokoschka der 'Dresdener Neuen Sezession' und war später als Bühnenbildner in Dresden tätig. Nach 1933 wurde er als entarteter Künstler diffamiert. – Leicht gebräunt. Vorderer fliegender Vorsatz mit im oberen Rand montiertem Zeitungsartikel.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 132)


Zuschlag
€ 150 (US$ 165)


Hauptmann, Gerhart
Ausblicke

Los 3145

Hauptmann, Gerhart. Ausblicke. 352 S., 2 Bl. 21,5 x 14,5 cm. OHalbleinen (stark fleckig). Berlin, S. Fischer, 1924.

Wilpert-Gühring 61. – Erste Ausgabe. Titel von Gerhard Hauptmann signiert: "'Irren ist göttlich' Gerhart Hauptmann Bad Eilsen 30. Mai 1934 Abreisetag". – Angestaubt.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 132)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 88)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hauptmann, Gerhart
Hannele (Handexemplar Fischerverlag)

Los 3146

Hauptmann, Gerhart. Hannele. Traumdichtung in zwei Teilen. 4 Bl., 75 S. Mit zahlreichen, teils farbig getönten Textillustrationen von Julius Exter. 27,5 x 22 cm. HLeinen d. Z. (etwas fleckig und berieben) mit montiertem illustrierten OVorderumschlag. Berlin, S. Fischer, 1894.

Wilpert-G2 13. Tschörtner 44b. Borst 4063. – Erste Ausgabe der Neufassung mit den märchenhaften und sozialrealistischen Illustrationen Exters, von der nur ein kleiner Teil in den Handel gelangte, da Fischer sie auf Hauptmanns Wunsch hin bald zurückzog. Von der ersten, unter dem Titel Hannele Materns Himmelfahrt erschienenen Fassung sind kaum Exemplare bekannt. Handexemplar aus dem Fischer-Verlag für die geplante zweite Auflage, die 1897 unter dem Titel Hanneles Himmelfahrt erschien, mit entsprechender hs. Korrektur auf dem Titel (Erscheinungsjahr "1897"). Weitere Korrekturen finden sich auf dem Blatt mit der Verlagsanzeige, das als Ausschnitt auf den Vortitel verso montiert ist. Die Angaben zur Auflage bereits veröffentlichter Werke Hauptmanns sind hier dem Erscheinungsjahr der zweiten Auflage angepasst und um mittlerweile erschienene weitere Werke ergänzt. Der Text ist auf zahlreichen Blatt mittig sauber durchschnitten und provisorisch mit Klebestreifen wieder fixiert, vermutlich an exakt denjenigen Textstellen, an denen der Seitenumbruch für die im verkleinerten Oktavformat gedruckte zweite Auflage vorgesehen war. – Fingerfleckig. Kuriosum aus dem renommierten Berliner Verlagshaus, das Einblick in die handwerklichen Arbeitsprozesse und die Druckgeschichte der Schriften des Nobelpreisträgers liefert.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 330)


Zuschlag
€ 200 (US$ 220)


Hebbel, Friedrich
Judith. Eine Tragödie in 5 Akten

Los 3147

Hebbel, Friedrich. Judith. Eine Tragödie in 5 Akten. 2 Bl., 71 S. Mit 10 Illustrationen auf Tafeln und 10 Vignetten von Thomas Theodor Heine. 22 x 18,5 cm. OLeinen (Ecken und Kapitale etwas bestoßen; Entwurf: Th. Th. Heine) mit RVergoldung, goldgeprägtem Deckelornament und KGoldschnitt. München, Hans von Weber, 1908.

Schauer II, Taf. 10. – Exemplar einer limitierten Auflage. Schöner Druck auf Van Geldern-Bütten, die Tafeln auf Kaiserlich Japan. – Tafeln leicht gebräunt, vorderes Innengelenk schwach angeplatzt.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 198)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 132)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hegenbarth, Josef
Die Aktmalstunde im Zeichensaal

Los 3148

Hegenbarth, Josef. Die Aktmalstunde im Zeichensaal. Originale Federzeichnung auf Velinpapier. Unten rechts mit Bleistift signiert: "Josef Hegenbarth". 26,6 x 20,4 cm. Um 1960.

KM 96. – Drei junge Zeichenschülerinnen vor einem stehenden Aktmodell. Im Hintergrund beurteilen zwei Professoren ein Gemälde. – Papierbedingt unwesentlich gebräunt.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 165)


Zuschlag
€ 360 (US$ 396)


Heissenbüttel, Helmut
Memorabiler Lochtext, mit 8 décollages imprimés

Los 3149

Heissenbüttel, Helmut. Memorabiler Lochtext. S. X-XXXV. Mit 8 signierten décollages imprimés von Reinhold Koehler. 29 x 19 cm. Roséfarbener OPappband mit montiertem RSchild in Pappschuber. Grenchen, Galerie Toni Brechbühl, (1969).

Das Grencher Kleinbuch, Nr. 2. Eines von fünf nummerierten (hier die Nummer 1) Exemplaren (Gesamtauflage: 45) mit 8 "décollages imprimés" von Reinhold Koehler auf Vélin Arches. Heissenbüttels Auseinandersetzung mit dem Material der Sprache vereint mit Koehlers künstlerischem Fokus auf decollagierte Objekte. Im Druckvermerk signiert von Helmut Heissenbüttel und Reinhold Koehler. – Nahezu verlagsfrisch.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 385)


Zuschlag
€ 460 (US$ 506)


Hemingway, Ernest
Oeuvres complètes

Los 3150

Hemingway, Ernest. Oeuvres complètes. 15 Bl. Mit 4 Originallithographien. 28 x 21,5 cm. OKart. Paris, Imprimerie Nationale - A. Sauret, 1963.

Bei Mourlot gedruckter Verlagsprospekt für die 8-bändige illustrierte Hemingway-Werkausgabe in französischer Sprache. Mit dem Vorwort von J. Dutourd, der "Justification du Tirage", Pressestimmen etc. sowie 4 Originallithographien von Minaux, Carzou, Pelayo und Fontanarosa. – Tadellos.

Schätzpreis
€ 90   (US$ 99)


Nachverkaufspreis
€ 60   (US$ 66)

(Verfügbarkeit erfragen!)

... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... 61   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf