Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Autographen » zur Buchabteilung
Autographen Auktion 111, Mi., 18. Apr., 17.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2001 - 2424)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Autographen Literatur / Autographs Literature / Autografi letteratura
bis
Autographen Musik, Theater und Film / Autographs Music, Theatre and Film
» Kapitelwahl

... 35 36 37 38 39 40 41 42 43 ... 140   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 2123 Stammbuch
des J. G. Hinze oder Henze
Verkauft
2123) » größer

Stammbuch des J. G. Hinze oder Henze aus Sorau (Niederlausitz). Ca. 150 Bl, davon 46 S. beschrieben oder illustriert. Mit 1 Aquarell. Quer-8vo. Brauner Lederband d. Z. (berieben, ohne Rückenschild, kl. Einrisse am Kapital) mit reicher Rückenvergoldung, goldgepr. Deckelbordüren mit Eckfleurons und punziertem Goldschnitt. 1793-1801.

Die meisten Eintragungen aus Sorau (Niederlausitz) und Leipzig sowie Eilenburg. Die Sorauer Beiträger setzen sich wohl großenteils aus Gymnasiasten und Lehrern zusammen, während in Leipzig, wo der Inhaber wohl Theologie studiert, hauptsächlich Theologen und Theologie-Studenten hinzukommen. Hervorzuheben ist der Leipziger Theologe Johann Friedrich Burscher (1732-1805), der auf Empfehlung Gottscheds zunächst Bibliothekar und Sekretär beim Grafen Heinrich von Bünau war, bis er 1764 als außerordentlicher Professor an die Universität Leipzig berufen wurde, wo er, mit Gellert befreundet, 1768 Ordinarius wurde, mehr als 30 Jahre als orthodoxer Lutheraner Theologie lehrte und sieben Mal zum Rektor gewählt wurde. Seit 1776 war er auch Domherr am Meißner Dom. - Bemerkenswert sind auch Heinrich Erdmann Heinsius, Finanz-Prokurator und Bürgermeister von Sorau, ferner die Theologen Johann Friedrich Conradi (1720-1803) und Gottfried Gutjahr (Archidiaconus, geb. 1732) sowie der Jurist Adam Friedrich Kühn. Das hübsche Aquarell zeigt eine Rose und andere Blüten.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 517)


Zuschlag
€ 500
(US$ 575)
(GBP 450)
(CHF 570)


Los 2123 Stammbuch
des J. G. Hinze oder Henze
Verkauft

... 35 36 37 38 39 40 41 42 43 ... 140   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf