Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Autographen » zur Buchabteilung
Autographen Auktion 110, Mi., 18. Okt., 14.30 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2101 - 2569)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Autographen Literatur / Autographs Literature / Autografi letteratura
bis
Autographen Musik, Theater und Film / Autographs Music, Theatre and Film
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 150   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 2101 Adelung, Friedrich Georg
Brief 1827
(Verfügbarkeit erfragen)
2101) » größer

[*] Adelung, Friedrich von, Neffe des Grammatikers und Lexikographen J. Chr. Adelung, in St. Petersburg Direktor des Dt. Theaters und des orientalist. Instituts, Sprachforscher und Historiker, Erzieher zweier Großfürsten (1768-1843). Eigh. Brief mit U. 21/2 S. Doppelblatt. 4to. St. Petersburg 19.XII.1827.

Nach einer alten Zuschreibung an Johann Heinrich Schnitzler (Hauslehrer in Russland u. ab 1828 als hist.-statist. Publizist in Paris; 1802-1871). "Längst hätte ich, mein hochgeschätzter Freund, Ihren lieben Brief vom 24 Nov. gewiß schon beantwortet, wenn ich nicht meine Sendung gern auch mit meinem Büchlein über Meyerberg hätte begleiten wollen und dazu eine gute Gelegenheit abgewartet hätte. Diese bot mir Hr. Bellizard, der seine Reise nach Paris schon vor 4 Wochen antreten wollte …. Nun reißt er endlich ganz bestimmt morgen ab und verspricht mir, Ihnen mein Paket wo möglich selbst einzuhändigen." Dann bittet er ihn, seinen "Commentar zu den Meyerbergschen Zeichnungen, der seit einigen Wochen die Presse verlassen hat", in verschiedenen Zeitungen anzuzeigen und "einem dortigen soliden Buchhändler, der vielleicht geneigt wäre, 100 Exemplare in Commission zu nehmen. Der hiesige Verkaufs-Preis ist 55 Rubel und von der deutschen Ausgabe sind überhaupt nur 150 Exemplare gedruckt". Ferner ersucht er ihn, seinem Freund Böttiger in Dresden später das Exemplar zuzuschicken. "Sie werden mich durch diese Gefälligkeit außerordentlich verpflichten, um so mehr, da Böttiger, als eifriger Beförderer der Anfertigung der Copien von den Meyerbergschen Zeichnungen wohl Anspruch auf eines der ersten Exemplare hat und deshalb längst erwartet." Außerdem füge er seiner Sendung noch Briefe an Berghaus und von Mathieu und Kostaki bei. - Der Gesandte Augustin Frhr. von Meyerberg (1612-1688) unternahm 1661/3 eine Reise durch Russland; sein Bericht erschien in lat. Sprache erstmalig ca. 1679. Der von Adelung 1827 herausgebrachte Text- und Tafelband ist sehr selten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 351)


Nachverkaufspreis
(Verfügbarkeit erfragen!)
€ 200

(US$ 234)
(GBP 178)
(CHF 231)


Los 2101 Adelung, Friedrich Georg
Brief 1827
(Verfügbarkeit erfragen)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 150   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf