Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Autographen » zur Buchabteilung
Autographen Auktion 113, Mi., 17. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2001 - 2394)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Autographen / Autographs / Autografi » Kapitelwahl

... 89 90 91 92 93 94 95 96 97 ... 394   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 2093 Mann, Monika
Brief 1970
Verkauft





"Welch 'göttlicher Bluff'!"
- Mann, Monika, zweite Tochter Thomas Manns, Lyrikerin, Erzählerin und Essayistin (1910-1992). Eigh. Brief m. U. "Monika Mann". 3 S. auf 3 Bl. Gr. 4to. (Bozen) 7.VIII.1970.

An einen Professor. Teil einer in Briefen geführten interessanten Diskussion über die Notwendigkeit der Basis persönlicher Anschauung oder soliden Wissens für die Schöpfung literarischer Gestalten und Geschehnisse. Monika Mann ist bemüht, den Satz des Adressaten zu widerlegen: „Was nützen mir Wörter, die Sachkenntnis prätendieren, ohne daß ich selbst irgendwelche Erfahrung habe.“ Dabei macht sie auch bemerkenswerte Aussagen über ihren Vater, Thomas Mann. „... Ich führte in meinem vorangegangenen Brief an Sie ein Stück Lyrik an, weil es da am augenfälligsten ist, aber auch das, was Sie Sachprosa nennen, gehört dazu. Die kunstgerechte Beschreibung einer Landschaft, gleichviel, ob es eine ‚existente' oder eine ‚erfundene' Landschaft ist, wird vom Wort aus geschaffen ... Viele Leute bestaunten meinen Vater für seine Sachkenntnis in Medizin, Musik, Theologie, Archeologie ... Welch ‚göttlicher Bluff'! Ein ganz oberflächliches Studium, ein künstliches Eingeweihtsein, die Sache betreffend, ein vor dem Fiasko bewahrender Überblick - eine Art von Trick sicherte ihm und stempelte nach außen hin sein inneres, sein mysteriöses Wissen, wiederum vom stummen, ungeborenen Wort bestimmt. Es ist ja doch das reine Wunder! - Was meine winzige Wenigkeit betrifft - ich schickte neulich meinem Bruder Bibi (Michael) eine Klein-Prosa von mir, und er fragte: ‚Wo und wann hast denn Du das alles erlebt, ich dachte, Du gehst nie aus?' - So ist doch, wenn auch auf minimale Weise, der göttliche Bluff in mir ...“.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Zuschlag
€ 320
(US$ 364)
(GBP 281)
(CHF 364)



... 89 90 91 92 93 94 95 96 97 ... 394   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf