Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Autographen » zur Buchabteilung
Autographen Auktion 115, Mi., 8. Apr., 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2501 - 2780)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Autographen Literatur / Autographs Literature / Autografi letteratura
bis
Autographen Musik, Theater und Film / Autographs Music, Theatre and Film
» Kapitelwahl

... 100 101 102 103 104 105 106 107 108 ... 280   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 2604 Hiller, Kurt
Briefkarte an Georg Heym
» Abgabe von Vorgeboten möglich
2604) » größer

- Hiller, Kurt, politischer Schriftsteller und Publizist, Gründer des "Neuen Clubs" mit Georg Heym und Freunden (1885-1972). Eigh. Briefkarte m. U. "Kurt Hiller". 2 S. (Berlin) 14.III.1911.

An Georg Heym, den er heftig tadelt, weil der sich bei dem Publizisten Franz Pfemfert darüber beschwert hatte, dass er für lyrische Beiträge in der "Aktion" kein Honorar erhalten habe. "... Pfemfert teilt mir mit, was Sie ihm geschrieben haben. Wer hat Ihnen denn nun dazu wieder geraten? Haben Sie denn vergessen, dass Pfemfert der erste und bisher einzige Redankteur gewesen ist, der Verse von Ihnen veröffentlicht hat? Dass ohne Pfemfert Herr Rowohlt nicht auf Sie aufmerksam geworden wäre? Offen gesagt, ich hätte Ihnen solche Undankbarkeit nicht zugetraut, und ich glaube auch, von selbst wären Sie auf den Schritt nicht verfallen; Sie geben sich zu leicht, zu widerstandslos unter Suggestionen. - Die Drohung also, der 'Aktion' keine weiteren Beiträge zu geben, falls Pfemfert Ihnen nicht jetzt Geld zahlt, ist, selbst wenn Pfemfert Geld wie Heu hätte, unerhört, aus obigen Gründen. Nun aber wissen Sie ganz genau, mit welchen finanziellen Schwierigkeiten eine derartige, nicht kapitalistisch fundierte Zeitschrift zu kämpfen hat ... Sie wissen, dass kein Mitarbeiter bis auf weiteres auch nur einen Pfennig Honorar bezieht; Sie wissen aber wahrscheinlich nicht, dass sogar Pfemfert selber die arbeitsreiche und mühsälige Tätigkeit des Redigierens ohne Entgelt (vorläufig) ausübt; dass er jetzt also nicht mal die lumpigen paar Kröten mehr hat, die Herr Dr. Zepler ihm früher auszuwerfen den Edelmut hatte ... Und bei dieser Lage der Dinge kommen Sie und schreiben ihm derartige Briefe ...".

Schätzpreis
€ 450  

(US$ 517)
(GBP 391)
(CHF 477)


Los 2604 Hiller, Kurt
Briefkarte an Georg Heym
» Abgabe von Vorgeboten möglich

... 100 101 102 103 104 105 106 107 108 ... 280   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf