Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Autographen » zur Buchabteilung
Autographen Auktion 115, Mi., 8. Apr., 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2501 - 2780)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Autographen Literatur / Autographs Literature / Autografi letteratura
bis
Autographen Musik, Theater und Film / Autographs Music, Theatre and Film
» Kapitelwahl

... 272 273 274 275 276 277 278 279 280   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 2779 Autographen-Album
der Clara Lambrecht-Pabst
Verkauft
2779) » größer

[*] Wagner, Richard. - Autographen-Album der Clara Lambrecht-Pabst, Mitglied des "Richard-Wagner-Verbandes deutscher Frauen", Ortsgruppe Nürnberg. 124 Bl., davon 84 S. beschriftet. 4to. Blindgepr. brauner Lederband d. Z. mit 6 unechten Bünden sowie dem Aufdruck "Autographen. Band 8 b" und dem Namen der Inhaberin. 1906-1929.

Ganz im Zeichen Richard und Siegfried Wagners angelegtes Album einer eifrigen Aktivistin des "Richard-Wagner-Verbandes deutscher Frauen", das immer zu bestimmten, genau angegebenen Anlässen (Bayreuther Festspiele, Konzerte und Versammlungen des Verbandes etc.) zum Einsatz kam. Meist mit Zitat oder Widmung haben sich zu den Festspielen 1909 die Sängerinnen und Sänger Ellen Gulbranson, Anna von Mildenburg, Martha Leffler-Burckardt und Lily Hafgren-Waag eingetragen. Im September 1909 gesellen sich in Bad Reichenhall der Herzog Dom Miguel von Bragança und in Gmain der Komponist Louis Pabst hinzu. Zur Uraufführung von Siegfried Wagners Oper "Banadietrich" im Januar 1910 in Karlsruhe sind außer den Darstellern der Komponist Siegfried Wagner, der Maler Hans Thoma und der Theaterleiter Dr. August Bassermann im Album vertreten. Im Februar schreiben sich der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Schuh und der Infanterie-General von der Tann ein, im September in St. Blasien der Maler Wilhelm Trübner. Nach einem Parsifal-Konzert im Oktober 1910 mit Eintragungen der Sänger folgt im Januar 1911 die Ehrenvorsitzende der Veranstaltung, Gräfin Tilly von Faber-Castell. Auch der Schauspieler und Bühnenleiter Siegwart Friedmann ist 1911 vertreten. Es folgen wieder die Festspiele 1911 mit den Sängern Hermann Weil, Walther Kirchhoff, Ernst Lehmann, Ernest van Dyck, Gisela Staudigl, Eugen Guth, Ernestine Schumann-Heink, Carl Braun, Luise Reuss-Belce, Eduard Habich, Jacques Urlus u. a. sowie den Dirigenten Karl Muck und Hans Richter. Nach 1912 werden die Veranstaltungen mit Gäste-Eintragungen weniger, dafür sind deren Chronik und Programme von der Inhaberin des Albums umso ausführlicher aufgezeichnet. Unter den prominenteren Gästen findet sich Daniela Thode-von Bülow, und 1928 sind mit den Dirigenten Karl Elmendorff und Franz von Hoeßlin sowie den Sängern Friedrich Schorr, Nanny Larsén-Todsen und Lauritz Melchior wieder Festspiel-Teilnehmer vertreten. Anläßlich der vielen Wagner-Konzerte und -Vorträge im Zeitraum 1909-1929 sind diverse Musikzitate eingetragen, die sogleich den musikalischen Charakter des Albums erkennen lassen. - Beiliegend eine Porträtfoto-Postkarte von Daniela Thode-von Bülow sowie 5 Glückwunschkarten und 1 längerer masch. Brief (1968) von Winifred Wagner an eine spätere Inhaberin des Albums, in dem Winifred dieser ihrer Freundin Aktuelles über ihre sämtlichen Familienangehörigen berichtet.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Zuschlag
€ 350
(US$ 385)
(GBP 304)
(CHF 367)


Los 2779 Autographen-Album
der Clara Lambrecht-Pabst
Verkauft

... 272 273 274 275 276 277 278 279 280   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf