Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Sammlung Nationalökonomie und Staatsphilosophie » zur Buchabteilung
Sammlung Nationalökonomie und Staatsphilosophie Auktion 112, Mi., 17. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 2058)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Klassische Nationalökonomie und Staatstheorien
bis
Nationalökonomie Spaniens und seiner Kolonien
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 60   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Calonne, C. A. de
De l'etat de la France

Los 1084

Calonne, C. A. de. De l'etat de la France, présent et a venir. 5e edition. 1 Bl., XVI, 440, VIII S. und S. 81-96 und 119-126. 18,5 x 13 cm. Pappband d. 19. Jhdrts. London (und Paris) 1790.

Enaudi 796. – Fünfte rechtmäßige Ausgabe, erschien noch im Jahr der Erstausgabe. Calonne emigrierte nach London, von wo er die Revolution bekämpfte. Behandelt Finanzen sowie die "Decrets constitutionnel" (Verfassung, Verwaltung, Freigheit, Eiegntum, Justiz etc.)

English: Fifth regular edition, published in the same years as the first edition. 19th century boards.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 136)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Campbell, John
A political survey of Britain

Los 1085

Campbell, John. A political survey of Britain: being a series of reflections on the situation, lands, inhabitants, revenues, colonies, and commerce of this island. 2 Bände. 2 Bl., VI, 726 S., 12 S.; 2 Bl., 739 S., 16 Bl. 28,5 x 22,5 cm. Leder d. Z. (etwas stärker berieben und beschabt, etwas bestoßen, Gelenke des ersten Bandes gebrochen, dieser Band auf dem Vorderdeckel mit Feuchtigkeitsfleck) mit zwei goldgeprägten RSchildern und RVergoldung. London 1774.

Kress 6997. Goldsmiths 11082. Higgs 5884. Cox III, 358. Sabin 10239. – Erste Ausgabe. Der zweite Band enthält auf den Seiten 634 bis 694 "the British colonies and settlements in America". – Leicht gebräunt und braunfleckig. Breitrandiges Exemplar.

English: First edition. Vol. 2 contains "the British colonies and settlements in America" on pages 634 to 694. Light browning, some brown stains. Wide-margined copy. Contemporary calf (somewhat strongly rubbed and scraped, slightly scuffed, vol. 1 with broken joints and damp stain on the front cover) with gilt spine and two gilt spine labels.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 513)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 341)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Cantillon, Richard
Essai sur la nature du commerce en général

Los 1086

(Cantillon, Richard). Essai sur la nature du commerce en général. Traduit de l'anglois. 2 Bl., 430 S., 3 Bl., 11 S. 16,5 x 9,8 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (leicht beschabt und bestoßen, Ecken minimal überarbeitet) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung sowie Rotschnitt, in hellbrauner Holzkassette mit goldgeprägtem Rückentitel. "Londres" (d. i. Paris), "Fletcher Gyles" (d. i. Barrois), 1755.

STC T107260. Higgs 938. Einaudi 846. Goldsmiths 8989. INED 933. Kress 5423. New Palgrave I, 317-320 (ausführlich). – Erste Ausgabe des einzigen erhaltenen Werks des Autors, das nur in dieser "rough Franch translation" (New Palgrave) auf uns gekommen ist. Jevons nennt es "the first systematic treatise on economics" (zit. nach Higgs). Richard Cantillon (1680-1734), der zweimal für je einige Jahre als Bankmann in Paris tätig war, wurde 1734, angeblich von seinem Koch, ermordet, sein Haus anschließend in Brand gesteckt. So erklärt sich auch, dass das englische Originalmanuskript des obigen und vielleicht auch anderer Werke nicht erhalten geblieben ist. Die obige Erstausgabe gilt als eines der seltensten, wenn nicht das seltenste Werk der ökonomischen Literatur überhaupt. So wurde es auf dem deutschen Auktionsmarkt lediglich ein einziges Mal angeboten.

Das vorliegende Exemplar ist außergewöhnlich: enthalten ist der "Catalogue des livres, qui se trouvent chez Barrois, Quai des Augustins", der originale Verlegerkatalog von Barrois, der von dem japanischen Forscher Tsuda publiziert wurde. Womöglich handelt es sich dabei um die letzte Chance, diesen Katalog von Privat zu erwerben. Jüngste Untersuchungen haben die Wichtigkeit dieses Katalogs unter Beweis gestellt, vgl. etwa die Contributions to Political Economy, Ausgabe 35, 2016, S. 100 und 117-118: Daraus geht hervor, das Barrois, nicht Guillyn, wie man vormals dachte, der eigentliche Herausgeber dieses Buches war, der es dann im Jahre 1759 für 2 Livres und 10 Sous verkaufte - und in mehreren seiner Kataloge verzeichnete. Von diesen Katalogen wurde nur einzig einer, nämlich unser Druck, etwa einem halben Dutzend Exemplaren des "Cantillon" beigegeben, die sich heute nahezu alle in öffentlichen Bibliotheken befinden. Somit ist unser Exemplar das letzte in privater Hand, das diesen bedeutenden Verlegerkatalog enthält. – Ganz vereinzelte unwesentliche Fleckchen, kaum gebräunt, sehr schönes Exemplar.

English: First rare edition of the only surviving work by the famous economist Richard Cantillo, one of the scarcest works in economic literature. Cantillon died in 1734 and the work was first published in 1755 in French, not in English, as stated on title. "The 'Essai' is devoted in part to the principles of wealth and in part to those of exchange and foreign trade. Although the treatment of the latter is intelligent it was only the former which had a marked effect upon subsequent economic thought. The Physiocrats acknowledged their debt to the 'Essai'" (ESS III, 186). "The influence of the book is evidenced not by the number but by the distinction of its students, including Gournay, Quesnay, Mirabeau, Turgot, and Adam Smith. It gave birth to Mirabeau's 'L'Ami des Hommes' and apparently suggested much of the 'Tableau Oeconomique' of Quesnay and parts of the 'Wealth of Nations' (of Adam Smith)." (Palgrave I, 215).- Few unremarkable spots, slightly browned, altogether very nice copy. Bound in contemporary marbled calf (little scratched and rubbed, scuffed, corners repaired) with gilt spine label, gilt spine and red edges. In light brown wooden box with gilt title.

Probably first written between 1730 and 1734. While French libraries seem to have a total of four early manuscripts, the book was first printed in 1755. Whether it was first drafted or circulated in English or in French is unclear. Mirabeau, Quesnay, Smith and possibly Hume had read and studied it. That Smith was familiar with Cantillon in some form is documented in Smith’s own rare citations. Other contemporary economists were also familiar with the work, even to the point of plagiarizing from the unpublished version. Despite the multiple plagiarizations and the disappearance of early manuscripts, there is general agreement now that Richard Cantillon did indeed write the work; and it heavily influenced Smith and the Physiocrats as shrewdly observed by no less than Marx who found in Cantillon the origin of the famous ‘Tableau économique’. Cantillon's work became the basis of modern economic thought. Beyond that, though, all we have is the first 1755 edition, some later reprints and a few translations, of which Higgs’s one and Murphy’s recent one are the best. A critical modern edition was published by Routledge in 2015.
Our present copy is truly exceptional: it has the extraordinarily rare and crucial publisher’s catalogue of Barrois published by the Japanese scholar Tsuda. Probably the last opportunity to buy such a copy. Recent research has shown the importance of this catalogue, cf. Contributions to Political Economy, issue 35, 2016, pp. 100 and 117-118: it is there established that Barrois, not Guillyn as previously believed, was the true publisher of the book and that Barrois sold it at 2 livres 10 sols in 1759 and listed it in several catalogues, only one of which, ours, was added to a half dozen copies, almost all now in institutional libraries. Our copy may be the last copy in private hands with the catalogue''.

Schätzpreis
€ 30.000   (US$ 34.200)


Nachverkaufspreis
€ 28.000   (US$ 31.919)

(Verfügbarkeit erfragen!)

Cardano, Girolamo
Proxeneta

Los 1088

Cardano, Girolamo. Proxeneta, seu de prudentia ciuili liber, recens in lucem protractus vel e tenebris erutus. 12 Bl., 767 S. Mit Kupfertitel (in Pag.). 12 x 7,5 cm. Pergament d. Z. (leicht berieben, minimal wurmstichig) unter Verwendung eines spätmittelalterlichen Antiphonale des 16. Jahrhundert, mit spanischen Kanten. Leiden, Elzevier, 1627.

Willems 272. Hoefer VIII, 695. Vgl. Zincke 786. – Erste Ausgabe des später häufig als "Arcana politica" aufgelegten Werkes. Posthume staatswissenschaftlich-kameralistische Schrift des großen Mathematikers und Philosophen. – Zu Beginn etwas stärker feuchtrandig, sonst stellenweise im Rand feuchtrandig, leicht gebräunt, gering braunfleckig. Das letzte Blatt mit kleinem Eckabschnitt im unteren Rand (ohne Textverlust). Hinteres Innengelenk mit Wurmgang. Vorderer Vorsatz mit längerem eigenhändigen Text des französischen Gelehrten und Bibliothekars Gabriel Naudé (1600-1653), zu dessen Bibliothek diese Ausgabe gehörte. Er beschreibt über zwei Seiten sein Leben, spricht über die verschiedenen Religionen und erachtet Cardanos Werk als ein "excellent livre", da es die Praxis und Theorie vereint. Naudé lebte lange Zeit in Rom, wo er auch diesen Eintrag verfasste. In den von ihm veröffentlichten Werken fließen stets esoterische Ansichten sowie Ausführungen zur Magie ein.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 570)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 341)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Carlier, C.
Dissertation sur l'état du commerce en France

Los 1090

Carlier, C. Dissertation sur l'état du commerce en France, sous les rois de la première & de la seconde race. 166 S. Amiens, Godart, 1753.- Angebunden: Derselbe. Dissertation sur l'entendue du Belgium; et sur l'ancienne Picardie. 60 S. Amiens, Godart, 1753. - Derselbe. Mémoire sur les laines. 168 S. Brüssel, Vasse, 1755. 16,5 x 10 cm. Leder d. Z. (Kanten bestoßen; Kapitale beschädigt) mit RVergoldung. 1753-1755.

Higgs 487 (abweichende Kollation), 663 und 968. Kress 5239 (I.). INED 947 (I.). Goldsmiths 9011 (III.). – Die drei Hauptwerke in einem Band, jeweils in erster Ausgabe. "Bertin, dans le années 1760, a poussé Carlier, bien avant le célèbre Daubenton, vers les enquêtes par questionnaires sur le charge de bétail par arpent, le poids moyen des bêtes etc. Les réponses sont utilisées dans son important 'Traité des bêtes à laine', Compiègne, 1770. La plupart des calculateurs abordent ces sujets dans justifier leurs évaluations." (Perrot, Hist. intellectuelle de l'economie polit., 428). – Sauberes Exemplar.

English: The three main works in one volume, all first editions. Clean copy. Contemporary calf (edges scuffed, head- and tailcaps damaged) with gilt spine.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 513)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 341)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Carlier, C.
Mémoires sur les laines

Los 1091

Carlier, C. Mémoires sur les laines. 168 S. 17 x 10 cm. Leder d. Z. (stark beschabt). Brüssel und Paris 1755. - Angebunden: Rouquet. L'etat des arts, en Angleterre. 5 Bl., 211 S. Paris, 1755.

I. Goldsmiths 9011. Higgs 968. - Erste Ausgabe. - II. Higgs 972.Teilweise wasserrandig, fast durchgehende Wurmspur im Bund.

English: Partly damp-stained, throughout worming in the binding margin. Contemporary calf (strongly scuffed).

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 136)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Carra, Jean-Louis
Un petit mot de réponse à M. de Calonne sur sa ...

Los 1092

Carra, Jean-Louis. Un petit mot de réponse à M. de Calonne sur sa requête au roi. 72 S. Mit vielfach gefalteter typographischer Tabelle. 21 x 13,5 cm. Interimsbroschur d. Z. Amsterdam und Paris, Hôtel de Mesgrigny, 1787.

INED 999. Kress B.1181. Vgl. Martin-W. 6240 und Saricks 2126. – Erste Ausgabe als "édition roulé" mit unterschiedlichen Druckerangaben an verschiedenen Orten erschienen. "Critique de la politique financière de Calonne; nombreuses allusions économiques" (INED). – Gelegentlich etwas fleckig.

English: First edition as "édition roulé". Some occasional stains. Contemporary interim binding.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 170)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 91)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Cassola, G. L.
L'oro. Poema

Los 1095

(Cassola, G. L.). L'oro. Poema. 5 Bl., 90 S. Mit gestochener Titelvignette und Textkupfer. 17,5 x 11,5 cm. Moderner Pappband. Mailand, Galeazzi, 1770.

De Backer-Sommervogel II, 821, 1. Nicht bei Kress und Goldsmiths. – Erste Ausgabe. Reich kommentiertes Gedicht über das Gold, seine Geschichte, Bergwerke, Einfluss auf den Handel etc. – Titel mit sehr kleinem Eckabriss.

English: First edition. Title with minor tear in the corner. Modern boards.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 205)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 136)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Cérutti, Joseph-Antoine-Joachim
Correspondance entre M. C***.

Los 1099

(Cérutti, Joseph-Antoine-Joachim). Correspondance entre M. C***. et le comte de Mirabeau, sur le rapport de M. Necker. 2 Bl., 101 S. 19 x 12,5 cm. Moderner Pappband mit goldgeprägtem RTitel. O. O., o. Dr., 1789.

Nicht bei Hoefer, Brunet und Graesse. Vgl. VD18 11460911-003. – Vermutlich die erste Ausgabe. Eine für uns bibliographisch nicht nachweisbare Ausgabe, da alle in Bibliotheksbesitz nachweisbaren Exemplare jeweils eine Kollation von nur 60 Seiten aufweisen. – Titel etwas, der Schluss leicht braunfleckig. Die beiden ersten Blätter mit restaurierter Wurmspur im unteren Rand, Blatt 9/10 und 11/12 mit hinterlegtem Randausriss (ohne Textverlust).

English: Presumably first edition. Bibliographically unverifiable copy, according to collation all other library copies consist of 60 pages. Title and the end somewhat brown-stained. First couple of leaves with restored wormhole in the foot margin, leaves 9/10 and 11/12 with closed tear (no loss of text). Modern boards with gilt spine title.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 136)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 91)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Chabrol du Cluzaud
Principes élémentaires et tableau des règles à ...

Los 1100

Chabrol du Cluzaud. Principes élémentaires et tableau des règles à suivre, dans l’estimation des biens fonds. 6 Bl., 173 S., 2 Bl. (le. w.). 14,5 x 8,8 cm. Geglättetes Kalbsleder d. Z. (Rücken und -schild mit tieferen Kratzern, leicht fleckig) mit RVergoldung und Rotschnitt. Limoges, Jacques Farne, (1787).

Erste Ausgabe des Werkes über die Steuerberechnungen und -erhebungen sowie die Zuteilung und Absteckung des Landes, bei dem der Autor die Nennung der Physiokraten vermeidet. Tatslächlich erhob die französische Regierung ihre Steuern weitgehend willkürlich, getrennt von dem Wert des Landes und brachte so Quesnay auf den Plan, der alles daran setzte, die Situation zu ändern. Limoges war derzeit eine Hochburg der physiokratischen Bewegung. – Wellig und knickspurig, kaum fleckig, gutes Exemplar. Sehr selten, nur zwei Exemplare in Frankreich, keines außerhalb von Paris.

English: First edition of this treatise about the calculation of taxes and measuring of real estate - a physiocratic opus without mentioning them. - Slightly undulated and wrinkled, hardly stained, good copy. Contemporary claf (spine and label with deep scratches, minimally spotted) with gilt spine and red edges. Only two copies tracable, no copy outside Paris.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 341)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 227)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 60   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf