Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Bibliotheca Scholastica » zur Buchabteilung
Bibliotheca Scholastica Auktion 113, Mi., 17. Apr., 15.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 1285)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Bibliotheca Scholastica, philosophica et patristica Theophili Unterbergensis (Lose 1001 - 1285) » Kapitelwahl

... 59 60 61 62 63 64 65 66 67 ... 103   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 1190 Livius, Titus
Römische Historien
(Verfügbarkeit erfragen)
Übersicht der Zusatz-Abbildungen




Livius, Titus. Römische Historien, jetzund mit ganzem Fleiß gebessert besichtigt unnd gemert. 14 nn., CCCCL (recte 449) Bl. (Teile I-III); 1 w., XCIII, 1 nn. Bl. (Teil IV). Titel in Rot und Schwarz. Mit breiter figurativer Holzschnitt-Titelbordüre, kleiner Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel, großer Holzschnitt-Druckermarke am Schluss und ca. 250 teils wiederholten Textholzschnitten. 28,5 x 18 cm. Blindgeprägtes Schweinsleder (vorderes Gelenk angeplatzt, etwas berieben und fleckig) über Holzdeckeln mit 2 Schließbeschlägen (ohne die beiden Schließen). Mainz, Ivo Schöffer, 1541.
VD 16, L 2109. - Seltene sechste Mainzer Ausgabe,

VD16 L 2109. Roth, Schöffer 63. Schweiger II, 545. Goedeke II, 320, 8. Nicht bei Adams und im STC. – Fünfte oder sechste Mainzer Ausgabe, die Übersetzung von N. Carbach und J. Micyllus mit den inzwischen entdeckten fünf Büchern der vierten Dekade. Die Holzschnitte werden dem Maler Conrad Faber von Kreuznach (1495-1558) zugeschrieben, dessen Arbeiten Else Thormählen im Gutenberg-Jahrbuch (1934, S. 137) beschreibt. Faber ist ein Meister der Landschaft, zahlreiche seiner Holzschnitte werden von Thormählen als Rheinlandschaften erkannt. Unter den römischen Kriegern und Senatoren sind Zeitgenossen dargestellt, beispielsweise der Kaiser mit dem Reichsherold Conrad Sturm, Erzbischof Richard von Greiffenklau, Landgraf Philipp von Hessen, Herzog Johann von Sponheim und sein Sohn, Luther und Sickingen. – Titel mit hs. Besitzvermerk. Stellenweise etwas feuchtrandig, leicht gebräunt, sehr selten mit hs. Anmerkungen, vorderes Gelenk geschwächt

Schätzpreis
€ 2.200   (US$ 2.508)


Nachverkaufspreis
(Verfügbarkeit erfragen!)
€ 1.500

(US$ 1.709)
(GBP 1.320)
(CHF 1.709)


Los 1190 Livius, Titus
Römische Historien
(Verfügbarkeit erfragen)

... 59 60 61 62 63 64 65 66 67 ... 103   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf