Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Sammlung Nationalökonomie und Staatsphilosophie » zur Buchabteilung
Sammlung Nationalökonomie und Staatsphilosophie Auktion 112, Mi., 17. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 2058)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Klassische Nationalökonomie und Staatstheorien
bis
Nationalökonomie Spaniens und seiner Kolonien
» Kapitelwahl

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 104   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Budaeus, Guglielmus
De asse et partibus eius libri quinque

Los 1071

Budaeus, Guglielmus. De asse et partibus eius libri quinque. 8 nn., 193 num., 1 nn. Bl. Mit breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre und großer Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. Titel in Rot und Schwarz. Moderner Holzdeckelband im Stil d. Z. mit breitem blindgeprägten Lederrücken (minimal berieben) und RTitel. (Paris, Jodokus Badius) Ascensius, (1516).

IA 126.659. Adams B 3076. Renouard, Paris II, 314. Kress 28. – Zweite Ausgabe von Jodocus Badius Ascensius (1462-1535). "Text revu de l'édition de 1515, augmenté de nouvelles additions marginales, suivi d'un avis de Josse Budé comprenant une sorte de lexique" (Renouard). Die "De asse partibus" gehört zu den bedeutensten wirtschaftsrelevanten Drucken des 16. Jahrhunderts, in der vor allem die Maße, Gewichte, Münzen, der Geldwert und die römischen Brüche behandelt werden.
Guillaume Budé (latinisiert als Guglielmus Budaeus; 1468-1540) hatte die Stellung des Hofbibliothekars unter Franz I. inne. Als Philologe und Humanist korrespondierte er mit Erasmus von Rotterdam und Thomas Morus. Aus seinen Forschungen zur römischen Antike ging sein Hauptwerk über die römische Währung "De asse" hervor, wobei ein "As" die Grundeinheit der römisch-antiken Währung bezeichnet, die auch schon vor der Einführung des Münzgeldes einen bestimmten Wert bezeichnete. – Titel mit kleiner Tilgung, etwas fingerfleckig, leicht gebräunt, winzige Wurmspur im weißen Rand in den letzen Lagen, teils hinterlegt, ebenso wenige Randeinrisse, insgesamt sehr schönes, stilvoll gebundenes Exemplar.

English: Second edition by Jodocus Badius Ascensius (1462-1535). Red and black title. Title page with minor repairs, slightly browned and finger-stained. Last few quires with minor traces of worms in the white margin, partly closed. Also few minor tears in the margin. Modern wooden boards (in contemporary style) with broad blind-stamped calf spine (slightly rubbed) and spine title. Altogether very beautiful copy in stylish binding.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.392)


Budaeus, Guglielmus
De asse et partibus eius libri quinque

Los 1072

Budaeus, Guglielmus. De asse et partibus eius libri quinque. 8 nn., 193 num., 1 nn. Bl. Mit breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre und großer Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. Titel in Rot und Schwarz. Braunes modernes Leder (Kanten und Gelenke leicht berieben, wenige Kratzer) mit goldgeprägtem RTitel und goldgeprägten floralen Stempeln auf Rücken und als Eckfleurons auf den Deckeln um eine Blindbordüre, mit reicher Innenkantenvergoldung, Marmorpapier-Vorsätzen und dreiseitigem Goldschnitt, in Schuber. (Paris, Jodokus Badius) Ascensius, (1524).

IA 126.673. Adams B 3102. Renouard, Paris II, 537. – Die vierte Ausgabe, gleichzeitig die dritte bei dem flämischen Buchdrucker und Verleger, berühmten Humanisten und Philologen Jodocus Badius (1462-1535), der aus Gent stammte und sich nach dem flämisch-brabanter Ort Asse den Beinamen "Ascensius" gab.
Die dritte Ausgabe ist kollationsgleich mit der zweiten von 1516, auch verwendete Badius dieselbe Titelbordüre - und natürlich auch seine hübsche Druckermarke mit dem "Prelum Ascensianum", der berühmten Ansicht in die Druckerwerkstadtt mit der Presse ("Prelum") im Mittelpunkt, um die sich die Drucker gruppieren: beim Setzten, beim Einfärben der Typen mit zwei Tampons und beim Drucken mit schweren Gewindepresse. Die Druckermarke ist eine von mehreren Versionen, hier datiert "1520", eine der schönsten Varianten. – Titel unten angerändert, kaum fleckig, kaum gebräunt, fast durchgehend sehr sauber und frisch, ausgezeichnetes Exemplar.

English: Fourth edition, third by Flemish printer, publisher, and philologist Jodocus Badius (1462-1535). Red and black title. Title page with neat repair/paper attachment in the foot margin. Hardly any stains or browning. Throughout very clean and fresh copy. Contemporary brown calf (edges and joints slightly rubbed, few scratches) with gilt spine title and gilt floral stamps on spine, front, and back. Richly gilt edge, marbled endsheets. Boxed in slipcase. Altogether excellent copy.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.044)


Budé, Guillaume
De Asse et partibus eius Libri quinque

Los 1073

Budé, Guillaume. De Asse et partibus eius Libri quinque Guillielmi Budei Parisiensis Secretarij Regij. 7 nn., CLXXII num. Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre. "Venundantur in aedibus Ascensianis" (d. i. Paris, Badius Ascensius, 1514). - Derselbe. Annotationes Guilielmi Budae Parisienis secretarii regii in quatuor et viginti pandectarum libros ad Ioannem Deganaium cancellarium Franciae. 8 nn., CXXIIII num Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre. 32 x 22 cm. Reich blindgeprägtes Schweinsleder d. Z. (Kapital eingerissen, etwas abgegriffen und fleckig, wenige Wurmlöchlein, stellenweise leicht beschabt, Rücken stark fleckig) über schweren Holzdeckeln mit 4 ziselierten Schließbeschlägen (ohne die Schließenbügel). (Paris, Badius Ascensius, 1514-1521).

IA 126.658. STC 85. Adams B 3098. Brunet I, 1374. Renouard, Paris II, 313. Renouard. Bibl. de Josse Badius Ascensius, 229 ff. Nicht bei Kress (vgl. Ausgabe 1516 Kress 28). – Erste Ausgabe einer der ersten ökonomischen Traktate überhaupt, des Guillaume Budé (Guglielmus Budaeus) "De Asse" über die Maße und Münzen, die römische Währung, ihre Kaufkraft und Bedeutung im Wirtschaftsgefüge der Antike. "Budé was the most influential of the French humanistic scholars at the beginning of the sixteenth century. He made his mark with a treatise on ancient coinage and measures, which was the major authority for years to come" (PMM 60). Budé erläutert in seiner Schrift ferner auch die Mathematik bei den Römern mit besonderem Augenmerk auf die für den Kommerz unverzichtbare Bruchrechnung, erzählt die Geschichte des Geldes und Münzwesens in der Antike und vieles mehr.
Der französische Humanist Budé (1468-1540) war einer der bedeutendsten Gelehrten und Altphilologen seiner Zeit und wurde von Franz I. in das Amt dessen Hofbibliothekars berufen. Auf seinen diplomatischen Missionen knüpfte er Verbindungen mit Erasmus von Rotterdam und Thomas Morus und anderen bedeutenden Humanisten.
"L'avénement de François Ier date du 1er janvier 1514, et le traite de Asse n'a paru que quelques mois après. On remarque qu'il y est fait allusion aux espérances que le nouveau règne donnait pour l'accroissement des lettres" (Hoefer III, 722). Bei den "Annotationes" handelt es sich um Budès wichtigstes juristisches Werk, "Budé, en 1508, dédia au chanceller de Ganay ses Annotations sur les vingt-quatre premiers livres des Pandectes, qu'il amérliora plus tard, d'après les conseils du savant italien Alciat. II." (ebenda). – Die festen Pergamentvorsätze etwas stärker wellig, Titel mit kleinem Besitzvermerk, passim finden sich zahlreiche, besonders fein eingetragene zeitgenössische Marginalien in außergewöhnlich schöner Kalligraphie. Fast fleckenfrei und nur ganz vereinzelte, blasse Feuchtränder. Insgesamt ein bemerkenswert schönes Exemplar dieser seltenen Erstausgabe, gebunden in einem zeitgenössischen Lederband mit bemerkenswert schöner Blindprägung: Auf dem Vorderdeckel eine große Raute im Stempeltondo mit Kruzifix in der Mitte, umgeben vom Strahlenkranz. Dieser Stempel wiederholt sich alternierend mit Rosenstempeln in den Feldern unten und oben, eingefasst von einem Zickzack-Filetenband. Die Zwickel mit kleinen runden Rosen- und rautenförmigen Löwenstempelchen.

English: First edition of one of the earliest economic treatises in existance by Guillaume Budé (Guglielmus Budaeus) on units of measurement and coins as well as on Roman currency, its purchasing power and importance for the economic system of the Greco-Roman world. Vellum endsheet rather wavy, title with small owner's mark. Here and there large numbers of contemporary marginalia in beautifull calligraphy. Hardly any stains and only very few faint damp marks. Contemporary blind-stamped pigskin (headcap torn, traces of use, few wormholes, some minor scratches, back with stronger stains) on heavy wooden boards with four chiselled closures (without clasps). Altogether splendid copy of this rare first edition in exceptional contemporary binding and with numerous starburst-circled crucifix stamps (as well as diamond- and rose-shaped lion stamps) throughout the book.

Schätzpreis
€ 4.500   (US$ 5.220)



Buisson, Louis
Discours sur le patriotisme françois

Los 1074

(Buisson, Louis). Discours sur le patriotisme françois, lu à l'Académie des Sciences, Belles-Lettres et Arts de Lyon, le 21. Janvier 1762. 41 S. 18,5 x 11,5 cm. Spätere Marmorpapier-Broschur. Lyon, Perisse, 1742.

Erste und einzige Ausgabe des kleinen Traktats über den französischen Patriotismus, vor dem Hintergrund der Bedrohung Frankreichs durch England und Preußen, mit der Erwähnung Montesquieus und einer Lobeshymne auf Castel de Saint Pierre sowie mit Zitation von David Hume. – Ganz leicht gebräunt, braunfleckig. Sehr selten, kein Exemplar in Amerika, keines in Europa außer in Frankreich, keines in England und Amerika.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 139)



Buonarroti, Filippo
Conspiration pour l’égalité dite de Babeuf

Los 1075

Buonarroti, Filippo. Conspiration pour l’égalité dite de Babeuf, suivie du procès auquel elle donna lieu et des pièces justificatives, etc.,etc. VIII, 325; 327 S., 2 Bl. Mit gestochenem Porträt-Frontispiz. 20,6 x 12,2 cm. Halbleder um 1860 (minimal berieben) mit goldgeprägtem RTitel und reicher Schwarz- und Goldprägung. Brüssel, Librairie romantique, 1828.

Sehr seltene erste Ausgabe, die wegen ihrer Bedeutung mehrfach - allerdings erst im 20. Jahrhundert - nachgedruckt wurde.
Der italienisch-französische Politiker, Wirtschafts-, Staatswissenschaftler und Publizist Filippo Michele Buonarroti (1761-1837) hatte als Kämpfer an der Französischen Revolution teilgenommen und dann die "Verschwörung der Gleichen" (la Conjuration des Égaux) zusammen mit François Noël Babeuf (1760-1797) als Bewegung für sozialistische Gleichberechtigung der Stände ins Leben gerufen. Auch für das italienische Risorgimento, die Initiative zur Einigung Italiens, war Bounarroti als Vorkämpfer bedeutend. – Möglicherweise fehlt der Titel des ersten Teils, der des zweiten ist dem Band vorangeheftet (mit hinterlegtem Bugausriss wie Vortitel), gering fleckig, ordentliches Exemplar in bemerkenswert schönem roten Halblederband mich reichster Schwarz- und Goldprägung auf dem Rücken.

English: Rare first edition by the founder of the movement of the "Conspiracy of the Equals" (la Conjuration des Égaux) together with Babeuf. - Two tomes bound in one, fine copy attractively bound. Some misbinding with title of second tome at front, both errata at end but the title of the first tome is apparently missing.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 231)



Burlamaqui, J. J.
Principes du droit politique

Los 1076

Burlamaqui, J. J. Principes du droit politique. 2 Teile in 1 Band. 3 Bl., 303 S.; 1 Bl., 220 S. 17 x 11 cm. Leder d. Z. (Kanten berieben) mit floraler RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Amsterdam, Chatelain, 1751.

Higgs 229. Vgl. Lonchamp 500. – Druck aus dem Jahr der Erstausgabe, die Originalausgabe erschien in Genf in Quarto. Wurde 1763 mit seinen "Principes du droit naturel"(Genf 1747) zusammen gedruckt. "Treats of the origin and nature of civil society, forms of government, the transitions of sovereignty and the reciprocal duties of sovereigns and subjects" (ESS II, 76). – Gering gebräunt, etwas stockfleckig.

English: Print from the same year as the first edition which was published in quarto in Geneva. Light browning and foxing. Contemporary calf (head and tail square rubbed) with gilt floral spine and gilt spine label.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 231)



Burlamaqui, J. J.
Principes ou elemens du droit politique

Los 1077

Burlamaqui, J. J. Principes ou elemens du droit politique. Ouvrage posthum. Publié complet pour la première fois. 1 Bl., 573 S. 17 x 10,5 cm. Späterer HPergamentband (etwas fleckig) mit RSchild. Lausanne 1784.

Vgl. Lonchamp 499. Higgs 2840. ESS II, 76. – Spätere Ausgabe, erschien zuert 1747. "Treats of the origin and nature of civil society, forms of government, the transitions of sovereignty and the reciprocal duties of sovereigns and subjects" (ESS II, 76). – Vereinzelt gering fleckig.

English: Later edition, first published in 1747. Scattered light stains. Later half vellum (slightly stained) with spine label.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 174)



Burlamaqui, Jean-Jacques
Principes du droit naturel.

Los 1078

Burlamaqui, Jean-Jacques. Principes du droit naturel. 2 Bände. 2 Bl., 182 S.; 8 Bl., 291 S. 18 x 12 cm. Umschlag d. Z. (brüchig, Rücken beschädigt). Genf, Barrillot, 1748.

Longchamp 499. Higgs 2840 Anm. ESS II, 76. Vgl. INED 876. – Wohl zweite Ausgabe, erstmals 1747 erschienen. "His 'Droit naturel' begins with a study of the nature of man considered as morally responsible and subject to law. Burlamaqui then attempts to establish the origin of rights in general" (ESS). – Unbeschnitten, teilweise leicht gebräunt.

English: Probably second edition, first appeard in 1747. Uncut, partly light browning. Contemporary marbled wrappers (spine damaged, brittle).

Schätzpreis
€ 200   (US$ 231)



Butel-Dumont, George Marie
Essai sur les causes principales

Los 1079

(Butel-Dumont, George Marie). Essai sur les causes principales qui ont contribué à détruire les deux premierès races des Rois de France. 6 Bl., 191 S. 21,5 x 14 cm. Interimsbroschur (Rücken beschädigt). Paris, Duchesne, 1776.

Cioranescu 14943. – Erste Ausgabe. Geschichtsphilosophisches Alterswerk des Kolonial- und Wirtschaftshistorikers Georges-Marie Butel-Dumont (1725-1788), bekannt vor allem durch seine "Théorie du Luxe". Auf der Innenseite des Vorderumschlages eine Widmung des Autors mit Unterschrift "pour Monsieur Neckre", mit großer Wahrscheinlichkeit der bekannte französische Staatsmann J. Necker (1732-1804). – Unbeschnitten, erste Blätter etwas wasserrandig und wachsfleckig.

English: First edition. Uncut, the first pages slightly waterstained and waxstained. Temporary binding (spine damaged).

Schätzpreis
€ 200   (US$ 231)



Cabet, Étienne
Révolution de 1830 et situation présente

Los 1080

Cabet, (Étienne). Révolution de 1830 et situation présente (Mai 1833), expliquées et éclairées par les révolutions de 1789, 1792, 1799 et 1804 et par la restauration. 1 Bl., XIIII, 389 S., 1 Bl. 23 x 14 cm. OBroschur (etwas stärker fleckig und angestaubt, mit Randläsuren). Paris, Auguste Mie, 1832.

Goldsmiths 27757. Stammhammer I, 43, 46. Einaudi 766 (2. Ausgabe). ESS III, 131. – Erste Ausgabe und Vorläufer von Étienne Cabets (1788-1856) Hauptwerk "Histoire populaire de la révolution". – Buchblock zu Beginn gebrochen, leicht gebräunt und braunfleckig. Unbeschnittenes Exemplar.

English: First edition, prequel to Étienne Cabet's major work "Histoire populaire de la révolution". Block broken in the front part, slightly browned and brown-spotted. Untrimmed copy. Original paperback (some stronger stains, dusty, tears in the margins).

Schätzpreis
€ 120   (US$ 139)



... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 104   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf