Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Sammlung Thur » zur Buchabteilung
Sammlung Thur Auktion 111, Mi., 18. Apr., 13.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1601 - 1992)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Deutsche Literatur in Erstausgaben 1750-1840 (Lose 1601 - 1992) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Görres, Joseph
Die teutschen Volksbücher + Beigabe

Los 1651

Görres, J(oseph). Die teutschen Volksbücher. Nähere Würdigung der schönen Historien-, Wetter- und Arzneybüchlein. 6 Bl., 311 S. 17 x 11 cm. Etwas späterer HLederband (berieben; Deckel mit montierter OBroschur). Heidelberg, Mohr und Zimmer, 1807.

Goedeke I, 341, 4 und VI, 204, 15. Brieger 612. – Erste Ausgabe der Sammlung, die Görres unter dem Einfluss von Clemens Brentano und Achim von Arnim herausgab. – Etwas braun- und stockfleckig, Titel mit durchschlagendem Stempel verso. Innenspiegel mit montiertem Kleeblatt und Signaturschildchen sowie dem Exlibris der Bibliothek Stickelberger. Exemplar auf etwas bläulichem Bütten. – Dabei: Derselbe. Teutschland und die Revolution. 1 Bl., 212 S. 20,5 x 13 cm. Etwas späterer Pappband. Koblenz, H. J. Hölscher, 1819. - Goedeke VI, 205, 26. - Mit Gebrauchsspuren.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 172)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 114)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Görres, Joseph
Mythengeschichte der asiatischen Welt

Los 1652

Görres, Joseph. Mythengeschichte der asiatischen Welt. 2 Teile in 1 Band. 1 Bl., XXXVI S., 324 S.; 2 Bl., S. 325-660. Mit 2 gestochenen Titelvignetten, 2 gestochenen Textvignetten und Faltkupfer. 20 x 12,5 cm. Marmoriertes HLeder d. Z. (berieben und bestoßen, 2 Gelenke angeplatzt) mit RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Heidelberg, Mohr und Zimmer, 1810.

Goedeke VI, 204, 18. – Einzige Ausgabe. Seltenes Werk aus der romantischen Epoche des bedeutenden Publizisten Joseph Görres (1776-1848). "Eines der herrlichsten Bücher, die seit langer Zeit geschrieben sind" (Wilhelm Grimm 20. März 1811). Mit der häufig fehlenden gestochenen "Mythentafel der alten Welt", die das Zentrum der "alten Urmythe" im Himalaya verortet. – Titel verso gestempelt. Etwas stärker leimschattig, sonst nur vereinzelt etwas stockfleckig.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 287)


Zuschlag
€ 220 (US$ 252)


Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Los 1653

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 4 Bände. Mit 4 gestochenen Titelvignetten von J. W. Meil und 9 Kupfertafeln zumeist von Berger nach Chodowiecki. 16 x 9,5 cm. Leder d. Z. (3 Kapitale leicht bestoßen, Gelenke teils sauber restauriert; Band II kaum merklich neu im Stil des Exemplars gebunden) mit ornamentaler RVergoldung, goldgeprägtem RSchild und Bandnummer sowie doppelten Deckelfileten. Berlin, Christian Friedrich Himburg, 1775-1779.

Goedeke IV/3, 1 h1 und h3. Hagen 2 und 4. Hirzel A 69/70 und A 100. Kippenberg I, 325 und 326. Speck 2 und 7. Brieger 737. – Erste Auflage der bei Himburg erschienenen Werkausgabe, nach dem Druck von Heilmann im schweizerischen Biel 1775/76 die zweite (unrechtmäßige) Ausgabe mit Goethes Schriften. Exemplar mit dem 1779 erschienenen abschließenden Band IV, der als Supplement zu allen drei Himburgausgaben (1775/76, 1777, 1779) fungiert. Der Band I im Druck s1 alpha und mit den beiden nachträglich gelieferten Kupfern mit den Portraits von Lotte (hier in einem Exemplar der zweiten Auflage von 1777) und Werther, beide komplett aufgezogen und zusätzlich eingehängt. – Schwach gebräunt und leicht braunfleckig, Vorsätze leimschattig. Der neugebundene Band III sauber und auf festerem Bütten.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.035)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 690)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Los 1654

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 3 Teile in 1 Band. Mit gestochenem Portrait-Frontispiz. 17,5 x 11,5 cm. Neuerer marmorierter HPergamentband mit goldgeprägtem RSchild. Karlsruhe, Christian Gottlieb Schmieder, 1778.

Sammlung der besten deutschen prosaischen Schriftsteller und Dichter, Bände LXXIX-LXXXI. Hagen 7. Kippenberg I, 328. Speck 6. – Erste Raubdruckausgabe bei Schmieder, zugleich eine der frühen Werkausgaben Goethes, dessen kommerzieller Erfolg sogleich die Nachdrucker auf den Plan rief. Obwohl Goethe diesen unberechtigten Nachdruck stark verurteilt hat, ist er von ihm bei der Redaktion der Schriften doch zu Rate gezogen worden. Der Text folgt der ersten, ebenfalls nicht autorisierten Werkausgabe von Himburg in Berlin 1775/76. Enthält den Werther, Erwin und Elmire, Götz, Clavigo, Stella, Claudine und das Puppenspiel. Exemplar der dreibändigen Ausgabe mit den identischen Titelvignetten; zeitgleich erschein eine vierbändige Ausgabe mit verschiedenen Vignetten (Hagen 6). Ein zweiter Schmiederscher Raubdruck erfolgte 1787 in zwei Bänden. – Frontispiz und Reihentitel von Band I etwas fleckig und im Bug mit Wasserrand, der Reihentitel auch mit Besitzeintrag. Insgesamt etwas finger- oder braunfleckig. Blatt P8 mit Eckabriss (ohne Textverlust). Sonst wohlerhalten. Exemplar mit den häufig fehlenden Reihentiteln.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 276)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 184)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Los 1655

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 8 Bände. Mit 8 gestochenen Titelvignetten, 8 gestochenen Frontispices und 2 Textkupfern von Grögory, Geyser, Chodowiecki, Berger und Lips. 15,5 x 10 cm. Moderne marmorierte HLederbände im Stil d. Z. (signiert: "G. Jepsen") mit reicher RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Leipzig, Georg Joachim Göschen, 1787-1790.

Goedeke IV/3, 2s. Hagen 11. Hirzel A 129 und 129a. Kippenberg I, 331-333. Speck 9. Brieger 739. Engelmann 580. – Erster Druck der ersten rechtmäßigen Werkausgabe. Band I mit der von Grögory (statt von Meil) gestochenen Titelvignette. Ohne das häufig fehlende Anzeigenblatt Goethes zu Beginn (das vom Buchbinder entfernt werden sollte) und das einem Teil der Auflage eingebundene zusätzliche Kupfer von Chodowiecki. - Band II ohne das einem Teil der Auflage zusätzlich eingebundene Kupfer von Chodowiecki. - Band III mit den beiden Kartonblättern für die Seiten 3/4 und 135/136 mit den Textvignetten von Lips. Druck Sm. - Band IV mit dem Frontispiz von Chodowiecki und ohne das einem Teil der Auflage zusätzlich eingebundene Kupfer von demselben. Druck S°. - Band V ohne das Personenverzeichnis zu Claudine. Druck So. - Band VII Druck So.
Bemerkenswert erscheint die Fülle der Erstdrucke, die hier enthalten sind und die Goethe den zukünftigen Weltruhm bringen sollten. Unter diesen Faust. Ein Fragment, Die Mitschuldigen, Iphigenie, Die Geschwister, Torquato Tasso, Egmont sowie 56 Gedichte. Zeitgleich erschien ein eigener Nachdruck Göschens, die sogenannte geringere Ausgabe in vier Bänden und ohne den größten Teil des Buchschmucks. Das auf die Bände I und IV verteilte Subskribentenverzeichnis ist hier zusammen separat in einem modernen Pappband gebunden. – Schwach gebräunt und etwas braun- oder stockfleckig. Woherhaltenes Exemplar in bibliophilen Meistereinbänden im Stil der Zeit mit leuchtender Rückenvergoldung.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 862)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.150)


Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Los 1656

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 8 Bände. Mit 8 gestochenen Titelvignetten, 8 gestochenen Frontispices, Kupfertafel und 2 Textkupfern von Grögory, Geyser, Chodowiecki, Berger und Lips. 16 x 10 cm. Pappbände d. Z. (leicht fleckig, berieben und bestoßen; Rücken alt restauriert und mit modernem RSchild). Leipzig, Georg Joachim Göschen bzw. [Band VIII:] Wien und Leipzig, J. Stahel und G. J. Göschen, 1787-1790.

Goedeke IV/3, 2s. Hagen 11. Hirzel A 129 und 129a. Kippenberg I, 331-333. Speck 9. Brieger 739. Engelmann 577 und Nachtrag, 22. – Erster Druck der ersten rechtmäßigen Werkausgabe. Band I mit der von Grögory (statt von Meil) gestochenen Titelvignette. Ferner mit dem häufig fehlenden Anzeigenblatt Goethes zu Beginn (das vom Buchbinder entfernt werden sollte) und dem zusätzlichen Kupfer von Chodowiecki (Engelmann 577). - Band II ohne das einem Teil der Auflage eingebundene zusätzliche Kupfer von Chodowiecki. - Band III mit den beiden Kartonblättern für die Seiten 3/4 und 135/136 mit den Textvignetten von Lips. Druck Sm. - Band IV mit der von Grögory nach Chodowiecki kopierten Titelvignette. Druck S°. - Band V ohne das Kartonblatt für Seite 199/200 mit der Berichtigung für das Personenverzeichnis zu Claudine (hier noch mit der irrigen Personenangabe für die Figur des Pedro von Castellvecchio). Druck Sm. - Band VII im Druck Sm.
Bemerkenswert erscheint die Fülle der Erstdrucke, die hier enthalten sind und die Goethe den zukünftigen Weltruhm bringen sollten. Unter diesen Faust. Ein Fragment, Die Mitschuldigen, Iphigenie, Die Geschwister, Torquato Tasso, Egmont sowie 56 Gedichte. Band VIII hier in einem Exemplar der für den Vertrieb in Österreich vorgesehenen, in Inhalt und Ausstattung identischen Ausgabe (vgl. Hagen 11a). Zeitgleich erschien ein eigener Nachdruck Göschens, die sogenannte geringere Ausgabe in vier Bänden und ohne den größten Teil des Buchschmucks. – Etwas gebräunt und braunfleckig, Vorsatz mit Besitzeintrag und montiertem Exlibris. Band V mit Besitzeintrag auf dem Titel, der fl. Vorsatz dort mit Eckabschnitt.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 690)


Zuschlag
€ 500 (US$ 575)


Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften (Nachdruck)

Los 1657

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 4 Bände. Mit 4 gestochenen Titelvignetten von Grögory und Lips. 17 x 11 cm. HLeder d. Z. (etwas fleckig und berieben, Rücken lädiert). Leipzig, Georg Joachim Göschen, 1787-1791.

Goedeke IV/3, 4s. Hagen 12. Hirzel A 146. Kippenberg I, 334. Speck 12. Brieger 739. – Die sogenannte geringere Ausgabe, ein Nachdruck Göschens, der etwa zeitgleich mit der achtbändigen Ausgabe erschien, aber deren Inhalt in vier Bänden zusammenfasste und auf den größten Teil des Buchschmucks verzichtete. Hier in einem Exemplar mit den Titelvignetten von Grögory in Band I und II (anstelle derer von Meil und Oeser; vgl. Hagen). Bemerkenswert erscheint die Fülle der Erstdrucke, die in dieser ersten rechtmäßigen Gesamtausgabe enthalten sind und die Goethe den zukünftigen Weltruhm bringen sollten. Unter diesen Faust. Ein Fragment, Die Mitschuldigen, Iphigenie, Die Geschwister, Torquato Tasso, Egmont sowie 56 Gedichte. – Etwas braunfleckig. Vorsätze leimschattig.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 229)


Nachverkaufspreis
€ 140   (US$ 161)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Goethe, Johann Wolfgang von
Neue Schriften

Los 1658

Goethe, (Johann Wolfgang von). Neue Schriften. 7 Bände. Mit gestochener Titelvignette, 2 Kupfertafeln von Memo Haas und F. Bolt nach H. Meier, Faltkupfer und 7 (statt 8) Musikbeilagen. 15 x 9,5 cm. Marmorierte Pappbände d. Z. (etwas berieben und bestoßen; Band I in neuerem Pappband, gering abweichend vom Stil des Exemplars gebunden) mit etwas späterem goldgeprägtem RSchild. Berlin, Johann Friedrich Unger, 1792-1800.

Goedeke IV/3, 4, 3. Hagen 14. Hirzel A 189. Kippenberg I, 336. Speck 13. Brieger 740. – Zweite rechtmäßige Gesamtausgabe. Band I im Doppeldruck N1* auf sehr festem, schwach grünlichem Bütten. - Band II im Druck Nalpha* mit dem Druckfehlerverzeichnis am Schluss. - Band IV im Druck N1 mit dem Schlussblatt "Nachricht an den Buchbinder". - Band V im Druck N1. - Band VI ohne die häufig fehlende Musikbeilage "So laßt mich scheinen" mit der Angabe des Komponisten J. F. Reichardt, dafür (doppelt) eingebunden die Musikbeilage zu Band III ("Was hör ich darußen vor dem Thor?"). Mit den beiden Blatt Verlagsanzeigen am Schluss. Druck N1 und mit der Jahreszahl "1795" auf dem Sondertitel. Die Ausgabe enthält die Erstdrucke von Wilhelm Meisters Lehrjahre, Reineke Fuchs sowie von den Gedichten Erlkönig, Zauberlehrling, Venezianische Epigramme etc. – Es fehlt die Musikbeilage in Band VI. Das Faltkupfer mit Cagliostros Stammbaum in Band I sowie eine Musikbeilage in Band III mit Randeinriss. Gebräunt und braunfleckig, Band I sehr schön und sauber auf kräftigem Bütten.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 575)


Zuschlag
€ 350 (US$ 402)


Goethe, Johann Wolfgang von
Neue Schriften

Los 1659

Goethe, Johann Wolfgang von. Neue Schriften. 7 Bände. Mit Holzschnitt-Titelvignette von Unger, gefalteter gestochener Stammtafel, 2 Kupfertafeln von M. Haas und F. Bolt nach H. Meier und 7 (statt 8) gefalteten Musikbeilagen. 15,5 x 10 cm. Leder d. Z. (etwas berieben; Band VII modern gebunden im Stil des Exemplars) mit RVergoldung und alt montierten goldgeprägten RSchildern und Bandnummern. Berlin, Johann Friedrich Unger, (1792)-1800.

Goedeke IV/3, 4, 3. Hagen 14. Hirzel A 189. Kippenberg I, 336. Speck 13. Brieger 740. – Zweite rechtmäßige Gesamtausgabe, für die ab Band III die berühmte Unger-Fraktur verwendet wurde. Mit den Erstdrucken von Wilhelm Meisters Lehrjahre, Reineke Fuchs sowie den Gedichten Erlkönig, Zauberlehrling, Venezianische Epigramme etc. Band I in der (textidentischen) Titelblattvariante mit dem Erscheinungsjahr 1800 und ohne das Privileg auf dem Titel (Doppeldruck N2*), Band II im Doppeldruck N1 ohne das Erratablatt, die Bände III bis VI im Druck N. – Es fehlen die Musikbeilage in Band VI und das Blatt "Nachricht an den Buchbinder" in Band IV. Etwas gebräunt und braunfleckig, Der neu gebundene Band VII sehr schön und sauber.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 690)


Zuschlag
€ 400 (US$ 459)


Goethe, Johann Wolfgang von
Werke (erste GA bei Cotta)

Los 1660

Goethe, Johann Wolfgang von. Werke. 13 Bände. Mit gestochener Falttafel und Musikbeilage. 19 x 12 cm. Neuere Pappbände im Stil d. Z. mit grünem Glanzpapierbezug und goldgeprägtem RSchild (2 etwas abweichend). Tübingen, J. G. Cotta, 1806-1810.

Goedeke IV/3, 5, 4ff. Hagen 16. Hirzel A 259. Kippenberg I, 338. Speck 17/18. Brieger 741. – Erste Gesamtausgabe bei Cotta, hier mit dem Band XIII, der Die Wahlverwandtschaften enthält und nachträglich hinzugefügt wurde. Band IV mit dem häufig fehlenden Subskribentenverzeichnis (24 Seiten), die Musikbeilage in Band XII mit den beiden Druckfehlern verso ("pazieza" und "Franbia"). Ohne die Schlussseiten 377 bis 380 in Band VIII mit dem Gedicht Lilis Park und der Fußnote: "War für den ersten Band bestimmt ..." (fehlt in vielen Exemplaren). Die Ausgabe enthält eine Reihe wichtiger Erstdrucke, vor allem den von Faust I. Von 1817 bis 1819 erschienenen noch einige Supplementbände (vgl. Hagen 21). – Etwas fleckig. Titel von Band I mit Besitzeintrag.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 287)


Zuschlag
€ 220 (US$ 252)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf