Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. » zur Buchabteilung
Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. Auktion 110, Mi., 18. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1501 - 1831)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Almanache, Taschenbücher und Kalender / Almanacs and Calendars / Almanacchi e Calendari
bis
Kinder- und Jugendbücher / Children's literature / Letteratura per l'infanzia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 14   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Goethe, Johann Wolfgang von
Das römische Carneval

Los 1573

Goethe, Johann Wolfgang von. Das römische Carneval. 8 Bl., 58 S. Mit gestochener Titelvignette von H. Lips und 20 kolorierten lithographischen Tafeln. 27 x 22 cm. Leder d. Z. (etwas berieben und leicht bestoßen) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung (OUmschlag eingebunden). (Leipzig, Insel, 1905).

Srkowski 605. Dorn 636. – Eines von 250 nummerierten Exemplaren. Neudruck der Ausgabe Weimar und Gotha von 1789 durch die Offizin Drugulin. – Selten leicht fingerfleckig. Vorderer Innenspiegel mit Montierungsresten eines Exlibris' sowie eines weiteren Klebeschildchens.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 468)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 234)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Goethe, Johann Wolfgang von
Die Wahlverwandtschaften

Los 1574

Goethe, J(ohann) W(olfgang) v(on). Die Wahlverwandtschaften. Ein Roman. 1 Bl., 465 S. 18,5 x 11,5 cm. Halbleder d. Z. (leicht berieben, Ecken etwas bestoßen) mit RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Upsala, Emanuel Bruzelius und J. G. Oudar, 1812.

Bibliothek der deutschen Classiker I. Hagen 19. – Band II der sehr seltenen fünfzehnbändigen Upsalaer Werkausgabe, die von dem Stockholmer Verleger Emanuel Bruzelius (1786-1832) in den Jahren 1811 bis 1820 gedruckt wurde. Es existieren auch Exemplare mit der Ortsangabe Stockholm, Carlstad, Westeras und Örebro, wo Bruzelius jeweils Niederlasssungen seiner Buchhandlung betrieb. Manche Exemplare besitzen auch ein hier fehlendes Schlussblatt mit den Errata. – Stockfleckig, Vorsätze alt erneuert sowie mit mehreren schwedischen Besitzeinträgen.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 210)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 140)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Schütz, F. K. J.
Göthes Philosophie

Los 1577

Goethe, J. W. v. - Schütz, F. K. J. (Hrsg.). Göthes Philosophie. Eine vollständige, systematisch geordnete Zusammenstellung seiner Ideen über Leben, Liebe, Ehe, Freundschaft, Erziehung, Religion, Moral, Politik, Literatur, Kunst und Natur; aus seinen sämmtlichen poetischen und wissenschaftlichen Werken. 5 (statt 7) Bände. 13 x 10,5 cm. Dunkelgrüne Chagrinlederbände d. Z. (Deckel etwas berieben und mit kleinen Kratzspuren) mit reicher ornamentaler RVergoldung und weißem goldgeprägtem RSchild. Hamburg, Friedrich Hermann Nestler, 1825.

Hagen 787. Goedeke IV/2, 433, 1. – Erste Ausgabe der seltenen Zusammenstellung aus Goethes Schriften. – Es fehlen die Bände VI und VII. Vorsätze, Titel und letztes Textblatt mehrfach gestempelt, mit Signatureneintrag, Innenspiegel auch mit montierten Zetteln. Mal mehr, mal weniger stock- und braunfleckig. Ausgeschiedenes Bibliotheksexemplar, dekorativ gebunden.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 210)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 140)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Steigerwald, Veronus Franck von
Lebens-Beschreibung Herrn Gözens von Berlichingen

Los 1578

Goethe, J. W. v. - Steigerwald, Veronus Franck von. Lebens-Beschreibung Herrn Gözens von Berlichingen, zugenannt mit der Eisern Hand, eines zu Zeiten Kaysers Maximiliani I. und Caroli V. kühnen und tapfern Reichs-Cavaliers, ... Mit verschiedenen Anmerckungen erläutert, und mit einem vollständigen Indice versehen, zum Druck befördert ... zu noch mehrerer Illustrirung eine Dissertation de Diffidationibus & Faidis, beygefügt sich befindet, von Wilhelm Friedrich Pistorius. 8 Bl., 288, 30 S., 8 Bl. (Register). Titel in Schwarz und Rot. Mit gefaltetem gestochenem Portrait-Frontispiz. Moderner Kalblederband (etwas berieben) mit RVergoldung, goldgeprägtem RSchild und Deckelfilete. Nürnberg, Adam Jonathan Felssecker, 1731.

VD18 12083828-003. Goedeke IV/3, 152, 17a alpha. Kippenberg I, 1632. – Erste Ausgabe der Lebensbeschreibung des fränkischen Reichsritters Gottfried von Berlichingen (um 1480-1562) der vor allem durch seine Rolle im schwäbischen Bauernkrieg und als Vorbild für die gleichnamige Hauptfigur in Johann Wolfgang von Goethes Schauspiel Götz von Berlichingen bekannt wurde. Zugleich die erste bei Goedeke verzeichnete historische Quellenschrift, die Goethe auch als Vorlage für sein 1773 erschienenes Schauspiel diente. – Frontispiz im Falz etwas gerissen, dort auch mit kleineren Knickspuren, verso mit Besitzeintrag. Sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 292)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 210)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Griesinger, Theodor
Freiheit und Sclaverei unter dem Sternenbanner

Los 1583

Griesinger, Theodor. Freiheit und Sclaverei unter dem Sternenbanner oder Land und Leute in Amerika. 2 Bl., 882 S., 1 Bl. Mit grenz- und flächenkolorierter lithographischer Faltkarte von C. Baur. 19 x 12,5 cm. HLeinen d. Z. (berieben, Kanten beschabt) mit goldgeprägtem RTitel. Stuttgart, Alfred Kröner, 1862.

ADB XLIX, 546. – Erste Ausgabe seiner Amerikaerlebnisse. Der schwäbische Theologe und Journalist Karl Theodor Griesinger (1809-1884) saß wegen seiner Teilnahme an der Reutlinger Volksversammlung Pfingsten 1849 zwei Jahre lang wegen Hochverrats auf dem Hohenasperg. Entäuscht von den politischen Entwicklungen in Deutschland emigrierte er 1852 nach Amerika, wo er - wiederum desillussioniert von den dortigen Ereignissen - bereits 1857 wieder nach Stuttgart zurückkehrt, "wo er bis an sein Ende seinem schriftstellerischen Berufe mit rastlosem Eifer oblag. ... Nach seiner Rückkehr aus Amerika verwendete er mit Vorliebe seine dortigen Erlebnisse und Erfahrungen und traf damit den Geschmack des großen Publicums. Mit den Jahren stieg er zu diesem immer weiter herab, legte seine Schriften mehr und mehr auf sensationelle Wirkung an. 1858 veröffentlichte er 'Lebende Bilder aus Amerika' und zwei Bände Erzählungen unter dem Titel 'Emigrantengeschichten', 1859 das dreibändige Werk 'Die alte Brauerei oder Criminalmysterien von New-York' ... 1862 'Freiheit und Sklaverei im Lande unter dem Sternbanner oder Land und Leute in Amerika'" (ADB). Im Jahr 2013 erschien in der Konstanzer Schriftenreihe Bibliotheca Suevica ein Nachdruck. – Stockfleckig, fl. Vorsatz mit Besitzeintrag.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 175)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hasse, Ernst
Konvolut von 19 montierten Orig.-Holzschnitten

Los 1589

Hasse, Ernst. Konvolut von 19 montierten Orig.-Holzschnitten auf gewalztem China. Format: 8,3 x 10 cm bis 17 x 13,5 cm. Lose Blatt in Papierumschlag und privater marmorierter HLeinen-Mappe mit hs. Deckelschild. (Wohl Dresden um 1850).

Thieme-Becker XVI, 108. – Sammlung von 19 im Stock signierten, auf dem Deckeltitel privat als Probedrucke bezeichneten Original-Holzschnitten, die wahrscheinlich als Buchillustrationen vorgesehen waren. Der aus Dresden stammende Landschafts- und Tiermaler Ernst Hasse (1819-1860) war ab 1837 Schüler von Ludwig Richter an der Dresdner Akademie und zeichnete vornehmlich die heimatliche Natur (Bauernhöfe, Ernteszenen und Tierbilder). Das vorliegende Konvolut enthält für den Künstler typische Darstellungen von Rehen, Vögeln, Störchen, Fröschen am Teich, Hühnern und Hennen, Gänsen und Enten, ferner einen Wasserfall, verschiedene Waldszenen, Bauernhöfe sowie eine für Hasse wohl eher unübliche Szene an einem südländischen Palmenhain. – Vereinzelte schwache Stockflecken, sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 280)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 187)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hebel, Johann Peter
Allemannische Gedichte

Los 1590

(Hebel, Johann Peter). Allemannische Gedichte. Für Freunde ländlicher Natur und Sitten. VIII, S. 3-232. Mit 4 gefaltetetn Musikbeilagen. 15,5 x 9,5 cm. Moderner Halblederband mit RTitel und alten Deckelbezügen. Karlsruhe, Philipp Macklot, 1803.

Goedeke VII 537, 5 beta. – Seltene erste, noch anonym erschienene Ausgabe. – Es fehlt das erste, wohl weiße Blatt nach der Vorrede (Seite 1/2; der Text der Gedichte komplett). Mal mehr, mal weniger braun-, stock- und fingerfleckig.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.053)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 702)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hempel, Friedrich Ferdinand
Nachtgedanken über das A-B-C-Buch

Los 1594

(Hempel, Friedrich Ferdinand). Nachtgedanken über das A-B-C-Buch von Spiritus Asper (Pseudonym), für alle, welche buchstabiren können. 2 Teile in 1 Band. 9 Bl., XVIII S., 400 S.; VI, 314 S. Mit 6 Holzschnitttafeln nach Johann Wilhelm Meil. 17,5 x 10,5 cm. Neuerer marmorierter Pappband (Rücken etwas gebräunt) mit goldgeprägtem RSchild. Leipzig, Heinrich Gräff, 1809.

Hayn-Gotendorf I, 126. Rümann 1426. – Einzige Ausgabe. "Oft freies und derbes satyrisches Humoristicum mit vielen Anspielungen auf die damaligen litterarischen und politischen Zustände" (H.-G.). Der aus Treben bei Altenburg stammende Hofadvokat Hempel (1778-1836) lebte in Odessa und Pest, wo er auch verstarb. Er publizierte unter den Pseudonymen Spiritus Asper, Peregrinus Syntax, Simplicissimus, Nestorius, Cebes etc., u. a. erschienen von ihm Aphorismen über den Kuß (1810) sowie Politische Stachelnüsse, gereift 1813. – Etwas braun- und stockfleckig, stellenweise papierbedingt gebräunt. Sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 175)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hettner, Hermann
Griechische Reiseskizzen

Los 1597

Hettner, Hermann. Griechische Reiseskizzen. 4 Bl., 308 S. Mit 4 lithographischen Tafeln. 18,5 x 12,5 cm. Neueres Halbleinen mit altem RSchild. Braunschweig, Friedrich Vieweg und Sohn, 1853.

Erste Ausgabe. Der Literatur- und Kunsthistoriker Hermann Hettner (1821-1882) unternahm im Frühjahr 1852 gemeinsam mit dem Philologen und Archäologen Carl Wilhelm Göttling und dem Mythologen Ludwig Preller eine Reise nach Griechenland. "Die Briefe, die er von dort an seine Gattin schrieb, bildeten die Grundlage zu seinen 'Griechischen Reiseskizzen'" (ADB). – Im Rand etwas gebräunt, vereinzelt etwas stockfleckig. Titel und letzte Tafel verso gestempelt (Bibliotheksexemplar).

Schätzpreis
€ 90   (US$ 105)


Nachverkaufspreis
€ 60   (US$ 70)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hogarth, William
Folge von 44 lithographischen Tafeln von C. C. ...

Los 1601

Hogarth, William. Folge von 44 (statt 74) lithographischen Tafeln von C. C. Böhme nach William Hogarth. 33,5 x 26 cm. Etwas späterer Halblederband (fleckig und berieben). (Leipzig, um 1835).

Lithographische Ausgabe der gestochenen Hogarth'schen Blätter, jeweils mit Titel und Zusammenfassungen der satirischen Erläuterungen Lichtenbergs unterhalb der Darstellungen. Darunter Klassiker wie "Der erzürnte Tonkünstler", "Die Biergasse", "Ein Hahnengefecht", "Der Jahrmarkt zu Southwark", "Der Zeitgott raucht ein Gemälde an", "Die Vorlesung", "Der Politiker", "Das Branntweingässchen", "Die Bank", "Der Chor", "Das Collegium medicum", "Aberglaube und Fanatismus", "Das Ende aller Dinge" u. a. Jedes Blatt im Stein numeriert. – Zumeist stärker stockfleckig, sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 210)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 140)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 14   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf