Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. » zur Buchabteilung
Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. Auktion 111, Mi., 18. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1301 - 1535)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Literatur und Buchillustration / Literature and Book Illustration / Letteratura e Libri Illustrati
bis
Kinder- und Jugendbücher / Children's literature / Letteratura per l'infanzia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Heyne, Christian Gottlob
Die Jubelfeyer der Georg Augustus Universität z...

Los 1359

(Heyne, Christian Gottlob). Die Jubelfeyer der Georg Augustus Universität zu Göttingen an ihrem funfzigsten Stiftungsfeste, dem 17 Septemb. 1787. Mit Beylagen. VIII, 8, 81 S. Mit Holzschnitt-Titelvignette. 36,5 x 23,5 cm. HLeder d. Z. (stärker berieben und beschabt, hinteres Gelenk schwach, Leder mit Fehlstellen) mit gekröntem Buchstaben "E" und der Jahreszahl "1789". Göttingen, Johann Christian Dieterich, 1787.

Goedke IV/1, 1011, 50f. – Seltene Festschrift zum 50jährigen Gründungsjubiläum der Georg-August-Universität. Enthält u. a. Gottfried August Bürgers "Gesang am heiligen Vorabend des funfzigjährigen Jubelfestes der Georgia Augusta" (S. 71-73) sowie die "Ode der funfzigjährigen Jubelfeier der Georgia Augusta am 17. Septemb. 1787, gewidmet von nachbenannten zu Göttingen Studierenden" (76-77). Ferner mit einem Bericht über die erfolgreich promovierten Absolventen. – Ausgeschiedes Dublettenxemplar aus der Herzoglichen Bibliothek Gotha. Leicht gebräunt und fingerfleckig sowie mit schwachen Knitterfalten.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 369)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 196)


Imbert de Boudeaux, Guillaume
La chronique scandaleuse

Los 1363

(Imbert de Boudeaux, Guillaume). La chronique scandaleuse où mémoires pour servir à l'histoire de la génération présente. Nouvelle édition. 2 Teile in 1 Band. 271 S.; 266 S., 5 Bl. 16 x 9,5 cm. HLeder d. Z. (gering berieben) mit RVergoldung und goldgeprägtem RTitel. Paris, o. Dr., 1786.

Gay-Lemonnyer I, 583f. Barbier I, 600f. NBG XXV, 825. – Zweite Ausgabe. "Il se livra alors à ses goûts pour la critique et littéraire, et fit paraître des recueils périodiques qui le firent mettre trois fois à la Bastille" (NBG). – Gering gebräunt.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 184)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 123)


Jacobi, Friedrich Heinrich
Von den göttlichen Dingen und ihrer Offenbarung

Los 1364

Jacobi, Friedrich Heinrich. Von den göttlichen Dingen und ihrer Offenbarung. VIII, 222 S. 18,5 x 10,5 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben, ohne Rücken, Gelenke schwach). Leipzig, Gerhard Fleischer d. J., 1811.

Goedeke IV/1, 694, 31. Schulte-Strathaus 15. – Erste Ausgabe. "Das Wahreste kann nur so wahr sein als Gott lebet, nur so wahr als daß ein Gott im Himmel, das heißt, selbstständig außer der Natur und über ihr vorhanden ist; ihr freyer Urheber, ihr allweiser und allgütiger Beherrscher; ein Vater aller Wesen, mit Vater-Sinn und Vater-Herz" (S. 4). – Leicht gebräunt und braunfleckig.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 221)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 123)


Jean Paul
Des Feldpredigers Schmelzle Reise

Los 1365

Jean Paul. Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz mit fortgehenden Noten; nebst der Beichte des Teufels bey einem Staatsmanne. XII, 132 S. 15,5 x 10 cm. Pappband d. Z. (etwas berieben und bestoßen). Tübingen, Cotta, 1809.

Goedeke V, 465, 26. Berend-Krogoll 23. – Erste Ausgabe seiner Erzählung. – Etwas stockfleckig, Titel mit kleiner Fehlstelle im unteren Rand, das Papier dort etwas dünn. – Dabei: Derselbe. Politische Fastenpredigten während Deutschlands Marterwoche. XVI, 264 S. 16,5 x 10 cm. Pappband d. Z. (berieben) mit schlichter RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta, 1817. - Goedeke V, 465, 32. Berend-Krogoll 30. - Erste Ausgabe. - Etwas stockfleckig, fl. Vorsatz mit altem Besitzeintrag. - Derselbe. Das Kampaner Thal oder über die Unsterblichkeit der Seele. Neue verbesserte Ausgabe. 103 S. 17,5 x 10,5 cm. HLeder d. Z. mit goldgeprägtem RSchild. Reutlingen, Johann Jakob Mäcke d. J., 1801. - Berend-Krogoll 35. - Reutlinger Nachdruck der Erfurter Erstausgabe von 1797. - Etwas stockfleckig.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 196)


Jean Paul
Flegeljahre

Los 1366

Jean Paul. Flegeljahre. Eine Biographie. 4 Teile in 1 Band. 16 x 10 cm. HLeder d. Z. (berieben und leicht bestoßen, vorderes Gelenk geplatzt, Rücken mit vertikaler Knickspur) mit RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Tübingen, J. G. Cotta, 1804-1805.

Goedeke V, 465, 20. Berend-Krogoll 17a. – Erste Ausgabe. Das einzige Werk von Jean Paul, welches seinen Klarnamen "Richter" auf dem Titelblatt trägt. Hier mit dem manchmal fehlenden vierten Band, der 1805 erschien. Mit dem häufig fehlenden Erratablatt am Schluss von Band I. – Etwas braun- und stockfleckig, Vorsätze leimschattig.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 196)


Kästner, Abraham Gotthelf
Neueste großentheils noch ungedruckte Sinngedic...

Los 1369

Kästner, Abraham Gotthelf. Neueste großentheils noch ungedruckte Sinngedichte und Einfälle. 8 Bl., 136 S. 16 x 9,5 cm. Pappband d. Z. (etwas berieben und bestoßen) mit Deckelfilete. O. O., o. Dr., 1781.

Goedeke IV/1, 42, 8, 3. Borst 416. – Erste Ausgabe, ohne Kästners Willen und Wissen von Höpfner veranstaltet. Enthält auf Seite 120 ein abfälliges Urteil über Goethes "Werther" und auf Seite 9 die schöne Invektive gegen einen Kritiker: "Zu Ausfüllung des Platzes. Zwey Zeilen setze man an diese Stelle her! / Sonst bleibt sie, wie der Kopf des Herrn Kritodes leer." – Etwas gebräunt, hin und wieder leicht fleckig.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 221)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 147)


Kanne, Johann Arnold
Pantheum der aeltesten Naturphilosophie

Los 1370

Kanne, J(ohann) A(rnold). Pantheum der aeltesten Naturphilosophie, die Religion aller Völker. VIII, 647 S. 21 x 12,5 cm. Pappband d. Z. (etwas berieben und leicht bestoßen). Tübingen, J. G. Cotta, 1811.

Goedeke VI, 200, 5, 11. Kosch VIII, 884. NDB XI, 107. – Erste Ausgabe, neben den Ersten Urkunden der Geschichte (1808) und dem System der indischen Mythe (1813) das dritte Hauptwerk seiner geschichtsmetaphysischen Mythendeutung, die Kanne hier "unter bereits christlich-dualistischem Aspekt zu einer soteriologischen Weltalterlehre auszubauen" versuchte (NDB). Im Folgejahr scheiterte jedoch sein ambitioniertes Projekt einer Neuverortung des Mythos. "Religiöse Erlebnisse, die er als Erweckung und Wiedergeburt verstand, (führten) zur Verwerfung seiner bisherigen wissenschaftlichen Bemühungen. Er verbrannte das Manuskript zu einem 'Panglossium', durch das er die Urverwandtschaft aller Sprachen hatte beweisen wollen, und schloß sich mit Schubert einem pietistischen Kreis an, der sich in Nürnberg um Georg Matthias Burger, einen Schüler des württembergischen Pietisten Matthias Hahn, gebildet hatte. An die Stelle vergleichender Mythenforschung traten bei ihm fortan christologische Deutungen, die Philologie wurde von einer theosophischen Sprachphilosophie abgelöst. Die meisten Veröffentlichungen seines letzten Lebensjahrzehnts - christliche Biographien, der Roman 'Sämundis Führungen' (1816) und die eigene Lebensbeschreibung - sind dem Erbauungsschrifttum zuzurechnen (NDB). – Wohlerhalten. –

Schätzpreis
€ 150   (US$ 184)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 123)


Kerner, Justinus
Gedichte

Los 1370a

Kerner, Justinus. Gedichte. 1 w. Bl., VI, S. (3)-224, 1 Bl. (Errata). 18 x 11,5 cm. Pappband d. Z. (berieben, Ecken bestoßen, Kanten und Gelenke etwas beschabt) mit goldgeprägtem RSchild. Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta, 1826.

Goedeke VIII, 207, 44. Borst 1496. – Erste Ausgabe der seltenen ersten Sammlung von Kerners Gedichten. Die Paginierung ist am Anfang - wie bei allen Exemplaren - irrig. – Das weiße Blatt zu Beginn mit Eckabschnitt. Etwas stockfleckig, wenige Blatt stärker betroffen.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 295)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 196)


Kestner-Köchlin, Hermann
Briefwechsel zwischen August Kestner und seiner...

Los 1371

Kestner, A. - Kestner-Köchlin, H. Briefwechsel zwischen August Kestner und seiner Schwester Charlotte. Herausgegeben von Hermann Kestner-Köchlin. XI, 387 S., 16 S. (Anzeigen). Mit zwei Portraits in Kupferätzung. 22,5 x 14,5 cm. OPappband mit Goldprägung. Straßburg, K. J. Trübner, 1904.

Erste Ausgabe. Der Hannoveraner Kestner (1777-1853), ein Multitalent, war Jurist, Diplomat, Autor, Archäologe, Zeichner und Kunstsammler und überdies der Sohn der unglücklichen Liebe Goethes, Lotte, Glutkern der Leiden des jungen Werthers. – Wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 147)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 98)


Klopstock, Friedrich Gottlieb
Der Messias

Los 1372

(Klopstock, Friedrich Gottlieb). Der Messias. Mit Allergnädigster Kaiserlicher Freyheit. 3 Bl., 673 S., 1 Bl., 7 S., 4 Bl. (Subskribentenverzeichnis). 17,5 x 11 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben und gering bestoßen) mit RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Altona, Johann David Adam Eckhardt, 1780.

Goedeke IV/1, 166, 6. – Zweiter Altonaer Druck, angekündigt als Ausgabe letzter Hand. Der vollständige Messias mit den 20 Gesängen. Seit 1748, mit dem Erscheinen der ersten drei Gesänge, arbeitete Klopstock an dem Heldenepos, das Herder "nächst Luthers Bibelübersetzung das erste klassische Buch unserer Sprache nannte" (vgl. KLL). Mit dem Subskribentenverzeichnis am Schluss, das viel Prominenz der Zeit aufführt. – Leicht finger- oder stockfleckig, einige Lagen auch mit schwachem Tintenfleck in der unteren Ecke. Das Blatt "An den Erlöser" und das Subskribentenverzeichnis (4 Blatt) sind diesem Exemplar an den Schluss gebunden.

Schätzpreis
€ 250   (US$ 307)


Nachverkaufspreis
€ 180   (US$ 221)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf