Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Katalog Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. » zur Buchabteilung
Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. Auktion 111, Mi., 18. Apr., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1301 - 1535)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Literatur und Buchillustration / Literature and Book Illustration / Letteratura e Libri Illustrati
bis
Kinder- und Jugendbücher / Children's literature / Letteratura per l'infanzia
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Corvinus, Gottlieb Siegmund
Proben der Poesie

Los 1319

(Corvinus, Gottlieb Siegmund). Proben der Poesie in galanten-verliebten-vermischten-schertz- und satyrischen Gedichten abgelegt von Amaranthes (Pseudonym). 2 Teile in 1 Band. 14 Bl., 524 S., 1 Bl. (Errata); 13 Bl., 469 S. Titel in Schwarz und Rot. Mit 2 gestochenen Frontispices. 17,5 x 10,5 cm. Pergament d. Z. mit hs. RTitel. Frankfurt und Leipzig, Philipp Wilhelm Stock, 1710-1711.

Goedeke III, 284, 26, 1. Faber du Faur 1743. Jantz 92. Hayn-Gotendorff I, 66f. – Erste Ausgabe der ersten Veröffentlichung unter seinem Pseudonym Amaranthes (der Unverwelkliche). Die Ausgabe wurde im September 1712 konfisziert, eine Genehmigung zum Nachdruck erfolgte erst, nachdem anstößige Textstellen getilgt wurden. Zwischenzeitlich musste Corvinus eine sechswöchige Gefängnisstrafe absitzen. Teil II enthält eine kritische Vorrede "Von der Schwürigkeit und wahren Eigenschafft der Tichter-Kunst" (nur bei Jantz und Hayn-Gotendorf erwähnt). – Es fehlt das Erratablatt zu Teil II. Frontispiz zu Teil II im Seitenrand etwas knapp beschnitten. Stellenweise schwach braunfleckig. Sehr schönes und wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 500   (US$ 590)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 413)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Cruikshank, George
Table-Book

Los 1322

Cruikshank, George. Table-Book. Herausgegeben von Gilbert Abbott à Beckett. S. III-VIII, 284 S. Mit gestochenem Vortitel und 11 (statt 12) Stahlstich-Tafeln sowie 128 Text-Holzstichen. 23,5 x 16,5 cm. Grünes blindgeprägtes OLeinen (minimal berieben, Rücken etwas ausgeblichen) mit Goldprägung auf dem Rücken und dem VDeckel, goldgeprägtem RTitel sowie Goldschnitt. London, Punch, 1845.

Erste Buchausgabe der illustrierten Sammlung von Erzählungen, Scherzgedichten und ironischen Aufsätzen, die in monatlich erschienenden Folgen ausgeliefert wurde. – Ohne die Tafel "The folly of crime", die Tafel "The railway dragon" stark gebräunt. Etwas stockfleckig, Buchblock gebrochen. Mit Exlibris.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 177)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 118)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Dictys Cretensis,
Ditte Candiotto e Darete Frigio della guerra Tr...

Los 1323

Dictys Cretensis, Dares Phrygius und T. Porcacchi. Ditte Candiotto e Darete Frigio della guerra Troiana. 16 Bl., 201 S., 7 Bl. Mit 2 großen Holzschnitt-Druckermarken auf dem Titel und am Schluss. 23,5 x 17 cm. Honiggelbes Pergament d. Z. (etwas fleckig, Rücken berieben) mit goldgeprägtem RTitel. Verona, Ramanzini, 1734.

EROMM 20140917. – Italienische Übersetzung des lateinischen Troja-Romans. – Titel doppelt alt gestempelt, Vorsatz mit Exlibris, einige Blätter und Vorsätze lose, sonst nur wenige Gebrauchsspuren.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 283)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Dunkelgrüner Chagrinlederband
dunkelgrüner Chagrinlederband

Los 1327

Einbände. - Dunkelgrüner Chagrinlederband mit reicher Romantikervergoldung mit goldgeprägtem RTitel, reicher ornamentaler Rücken- und Deckelvergoldung, Schwarzprägung, Deckel-, Steh- und Innenkantenfileten, dreiseitigem Goldschnitt und roten Seidenmoirée-Vorsätzen, auf dem Rücken signiert: "Brand". In schlichtem modernem Pappschuber. 28 x 18 cm. Paris um 1842.

Die Deckelbordüre mit filigranen Voluten in Goldprägung als ineinander geschwungener Kranz, der sich in ähnlicher Weise auch in den Rückenfeldern wiederfindet. - Gelenke etwas schwach, kaum brüchig, gering lichtrandig und fleckig, Rücken etwas ausgeblichen.
Inhalt: Paul L. Jacob. Le royal keepsake livre des salons. 4 Bl., 212 S. Mit 12 Stahlstichtafeln nach Eugene Lami, Edward Corbould, Stonehouse u. a. 27 x 17,5 cm. Paris, Louis Janet, (1842). - Tafeln stellenweise etwas gebräunt und gering fleckig.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 177)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 94)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Epinay, Louise Florence Pétronille Tardieu d'Es...
Mémoires et correspondance

Los 1330

Epinay, (L. F. P. Tardieu d'Esclavelles d'). Mémoires et correspondance, où elle donne des détails sur ses liaisons avec Duclos, J.-J. Rousseau, Grimm, Diderot, le baron d'Holbach, Saint-Lambert ... ouvrage renfermant un grand nombre de lettres inédites de Grimm, de Diderot et de J.-J. Rousseau. 3 Teile in 1 Band. 20 x 13 cm. HLeder d. Z. mit RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Paris, Brunet, 1818.

Brunet II, 1018. Cioranescu 27755. Gay-Lemonier III, 168. Hoefer XVI, 157. – Einer von drei Drucken im Jahr der Erstausgabe. "Ces 'Mémoires' sont extraits d'un roman autobiographique ... Mme. d'Épinay s'est trouvée être le chroniqueur authentique des moeurs de son siècle" (Hoefer). – Titel von Teil I mit hs. Besitzvermerk. Wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 283)


Nachverkaufspreis
€ 160   (US$ 188)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Faerno, Gabriele
Fables choisies

Los 1333

Faerno, Gabriele. Fables choisies. Gestochener Titel, gestochenes Frontispiz, 4 Seiten gestochener Text und 50 Kupfertafeln mit gestochenem Text von Simon Auguste. 25,5 x 21 cm. Neuerer marmorierter Pappband (leicht berieben) mit montiertem RSchild. Paris, Remoissenet, 1805.

Französische Prosafassung der Fabeln Aesops mit den von Simon Auguste gestochenen Kupfern. – Titel und letztes Blatt gebräunt, die Tafel mit der Fabel Nr. 48 mit Wasserrand im Bug, sonst nur vereinzelte Braunflecken im Rand. Schönes und sauberes Exemplar. Mit modernem Exlibris.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 354)


Nachverkaufspreis
€ 150   (US$ 177)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Fontane, Theodor
Von vor und nach der Reise

Los 1336

Fontane, Theodor. Von vor und nach der Reise. Plaudereien und kleine Geschichten. 2 Bl., 237 S., 1 Bl. 19 x 13,5 cm. Privater HLeinenband d. Z. (etwas berieben). Berlin, Fontane & Co., 1894.

Borst 4053. Vgl. Schobeß 299 (2. und 3. Auflage). – Erste Ausgabe der Sammlung von dreizehn Reise-Feuilletons aus zwanzig Jahren, hier zum ersten Mal in Buchform erschienen. – Lediglich im Rand regelmäßig schwach gebräunt. Schönes und wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 212)


Nachverkaufspreis
€ 120   (US$ 141)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Freiligrath, Ferdinand
The Rose, Thistle and Shamrock

Los 1337

Freiligrath, Ferdinand. The Rose, Thistle and Shamrock, Rose, Distel und Kleeblatt. Eine Sammlung von Blühten britischer Lyrik, verpflanzt auf deutsches Gebiet von H. J. D. M. Seeliger. 2 Teile in 1 Band. XIV, 210 S.; VIII, 274 S., 1 Bl. 20 x 12 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben) mit goldgeprägtem RTitel. Helmstedt, Selbstverlag des Herausgebers, 1863.

Wilpert-Gühring2 41. – Erste Ausgabe der Übersetzung der von Freiligrath herausgegebenen, erstmals 1853 bei Hallberger in Stuttgart erschienenen Anthologie. – Gebräunt. – Dabei: Derselbe (Hrsg.). The Rose, Thistle and Shamrock. A Book of English Poetry, chiefly modern. XXIV, 499 S., 2 Bl. Mit einem Portrait und zahlreichen Illustrationen. 16,5 x 11,5 cm. OLeinen mit Goldprägung und Goldschnitt. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt, (um 1880).

Schätzpreis
€ 120   (US$ 141)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 94)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Gessner, Salomon
Schrifften

Los 1342

Prachtexemplar
Gessner, Salomon. Schrifften. 2 Teile in 1 Band. 191; 194 S. Mit 2 Kupfertiteln mit Vignette und Bordüre (in Pag.), 40 gestochenen Vignetten und 20 Kupfertafeln von Salomon Gessner. 28,8 x 19,4 cm. Dunkelrotes Maroquin d. Z. (etwas bekratzt bzw. berieben, eine alt restaurierte Fehlstelle) über 5 Bünden mit goldgeprägtem RTitel und Filetenvergoldung sowie Goldschnitt. Zürich, Selbstverlag, 1777-1778.

Goedeke IV/1, 82, 11. Leemann van Elck 539. Lonchamp 264. Rümann 329. Maler und Dichter der Idylle (Gessner-Kat. Wolfenbüttel 1980), Nr. 88. – Die "erste und einzige deutsche Quart-Ausgabe … Dieses Werk bildet, wie die französische Quart-Ausgabe, ein einzigartiges Druckerzeugnis, in dem sich Dichter, Illustrator, Drucker und Verleger in einer Person vereinigen und so ein überaus harmonisches, vorbildliches Ganzes geschaffen haben. Die Auflage war nur klein" (Leemann van Elck). Gegenüber der französischen Ausgabe sind die Erzählungen von Diderot entfallen, dafür wurden Evander und Alcimna sowie das ungereimte Gedicht An den Wasserfall aufgenommen. Sechs Texte aus früheren Ausgaben wollte Gessner in zwei weiteren Bänden folgen lassen, die jedoch nicht erschienen sind. – Die nachtblauen Kleisterpapiervorsätze mit geringen Abreibungen vorne, die folgenden weißen Vorsatzblätter leicht stockfleckig, sonst sauber und mit fast allen lose innenliegenden Seidenschutzhemdchen, die die fein radierten Tafeln, Vignetten, Culs-de-lampes schützen (diese dementsprechend gebräunt und fleckig). Außergewöhnlich schönes Exemplar aus der "Bibliothèque de Marly" mit dem Exlibris "Victorien Sardou" von "Fortier & Marotte".

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.540)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Gessner, Salomon
Der Tod Abels

Los 1343

Gessner, (Salomon). Der Tod Abels. In fünf Gesängen. 226 S. Mit gestochenem Frontispiz und gestochener Titel- sowie 5 Textvignetten. 17 x 10,5 cm. HLeder d. Z. (leicht berieben, Rücken etwas knickspurig) mit goldgeprägtem RSchild. Zürich, Gessner, 1758.

Goedeke IV/1, 82, 6. Rümann 332. Leemann-van Elck 511. – Erste Ausgabe. "Dieses Stück war für Gessner bahnbrechend und es ist eines der wertvollsten Dokumente aus der Zeit der Empfindsamkeit" (Leemann-van Elck). – Leicht gebräunt, hin und wieder gering braunfleckig, Vorsätze leicht leimschattig.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 141)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 94)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf