Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. » zur Buchabteilung
Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. Auktion 114, Di., 15. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 2001 - 2310)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Papierantiquitäten (Lose 2301 - 2310) » Kapitelwahl

(Nur eine Seite vorhanden)

Hauptbild Beschreibung Status
Engelbrecht, Martin
Perspectivische Vorstellung der Kreuzigung Christi

Los 2301

Engelbrecht, Martin. (Perspectivische Vorstellung der Kreuzigung Christi). Kulissenbild in 6 (von 7) konturbeschnittenen und kolorierten Kupfertafeln. 9,2 x 14,2 cm. (Augsburg um 1735).

Milano W. – Zentral in der Bildmitte ist der gekreuzeigte Jesus dargestellt. Rechts neben ihm stehen mit zum Gebet gefalteten Händen Maria und Johannes, links neben dem Kreuz knieen Maria Magdalena und eine weitere Frau. Mehrere römische Soldaten und Fahnenträger verlassen die Kreuzigungsstätte. – Ohne das Proszenium. Auf Karton aufgezogen. Teils verso mit hs. Anmerkungen. Gering gebräunt und leicht gewellt.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 330)


Engelbrecht, Martin
Perspektivische Vorstellung der Crönung Christi

Los 2302

Engelbrecht, Martin. (Perspektivische Vorstellung der Crönung Christi). Kulissenbild in 6 (von 7) konturbeschnittenen und kolorierten Kupfertafeln. 9,1 x 14,4 cm. (Augsburg um 1735).

Milano X. – Das Perspektivtheater zeigt wie Christus von den römischen Soldaten die Dornenkrone aufgesetzt wird. Wie in den Evangelien beschrieben, statteten die Soldaten Christus mit einem Schilfrohr als Zepter und einem roten Umhang aus, um ihn zu höhnen. – Ohne das Proszenium. Auf Karton aufgezogen. Eine Verbindung gerissen. Gering gebräunt und leicht gewellt.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 440)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 330)


Engelbrecht, Martin
Perspektivische Vorstellung des Heiligen Grabs

Los 2303

Engelbrecht, Martin. (Perspektivische Vorstellung des Heiligen Grabs). Kulissenbild in 6 (von 7) konturbeschnittenen und kolorierten Kupfertafeln. 9,2 x 14,1 cm. (Augsburg um 1735).

Milano Q. – Zentral in der Bildmitte ist das Grab Christi dargestellt, links und rechts davon sitzen römische Soldaten, die meisten von ihnen sind eingeschlafen. Die zahlreichen Bogenöffnungen lassen den Betrachter auf Golgota mit den drei Kreuzen blicken. Der Innenraum wird von einer Vielzahl von Kerzen erleuchtet. Direkt über dem Grab, in den Wolken schwebt eine Monstranz. – Ohne das Proszenium. Auf Karton aufgezogen. Gering gebräunt und leicht berieben.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 385)


Engelbrecht, Martin
Perspektivische Vorstellung des Oelbergs

Los 2304

Engelbrecht, Martin. (Perspektivische Vorstellung des Oelbergs). Kulissenbild in 6 (von 7) konturbeschnittenen und kolorierten Kupfertafeln. 9,4 x 14,4 cm. (Augsburg um 1735).

Milano P. – Die biblische Darstellung des Ölbergs oder des Hofes von Getsemani zeigt am rechten Bildrand Christus wie er zu Gott betet. Auf der gegenüberliegenden Bildhälfte schlafen einige seiner Jünger. Von hinten nähert sich Judas in Begleitung zahlreicher römischer Soldaten, der Verrat und die Verhaftung stehen unmittelbar bevor. – Ohne das Proszenium. Auf Karton aufgezogen. Gering gebräunt.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 350   (US$ 385)


Endletsberger, Johann Joseph
Ein Jeder will der Erste seyn

Los 2305

Kunstbillet. - Endletsberger, Johann Joseph. "Ein Jeder will der Erste seyn, Doch treffen Sie vereinigt ein, Und bringen auch zu gleicher Zeit - - - Gesundheit, Glück, Zufriedenheit". Reliefgeprägte Collage aus koloriertem Papierprägedruck mit Goldhöhungen und Moosstreu auf beigefarbener Seidengaze in einem Rahmen aus geprägtem Messingblech. 7,5 x 9,2 cm. Wien, um 1820-1830.

Drei uniformierte fahnenschwingende Reiter galoppieren an einem Fluss entlang und halten ihre Fahnen mit den Begriffen "Gesundheit", "Glück" und "Zufriedenheit" aufrecht in die Höhe. Der Wegesrand wird von Rosensträuchern und Vergissmeinnicht geziert. Weiter hinten am Horizont blickt der Betrachter auf eine Stadt mit zahlreichen Kirchtürmen. – Textfeld mit dem Monogramm von Endletsberger "I.E.". Gaze in der linken oberen Ecke mit minimalsten, kaum sichtbaren Beschädigungen. Textfeld gering fleckig. Messingblechramen stellenweise angelaufen. Verso mit hs. Anmerkung "Zum Nahmens Fest".

Schätzpreis
€ 500   (US$ 550)


Zuschlag
€ 550 (US$ 605)


Endletsberger, Johann Joseph
Meines Lebens schönste Krone

Los 2306

Kunstbillet. - Endletsberger, Johann Joseph. "Meines Lebens schönste Krone, Meines Daseyns höchste Winne, Die kein Glück erreichen kann, Zeiget dieser Spiegel an.". Reliefgeprägte Collage aus goldenem Papierprägedruck und teils koloriertem Papier, roséfarbener Baumwollstoff und Messingblechelemente sowie koloriertes Perlmutt auf grüner Seidengaze mit geprägtem Messingblechrahmen. 8,3 x 9,5 cm. Wien, um 1820-1830.

Ein Spiegelchen wird von einem goldenen Blätterkranz mit Vergissmeinnichtblüten umrankt und von einer siebenzackigen Krone mit sieben Rosenblütenknospen bekrönt. Eine weitere Blattrank mit etwas größeren Rosen befindet sich unterhalb des Spiegels. Dieser wird an den beiden Seiten jeweils von einer auf einem Pfeil sitzenden bzw. daraufzufliegenden Taube geziert. – Spruchband mit dem Monogramm von Endletsberger "I.E.". Seidenganze mit kleinsten Montierungsresten. Messingblechrahmen stellenweise angelaufen.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 660)


Zuschlag
€ 700 (US$ 770)


Endletsberger, Johann Joseph
Wandeln wir mit treuen Sinn

Los 2307

Kunstbillet. - Endletsberger, Johann Joseph. "Wandeln wir mit treuen Sinn, Einig durch das Leben hin, Dann schlingt der Freundschaft Hand, Um uns ein Rosenband.". Reliefartige Collage mit koloriertem Papierprägedruck auf hellblauer Seidengaze in einem teils vergoldeten, teils kolorierten Rahmen in Biskuitmanier. 7,1 x 8,8 cm. Wien, um 1820-1830.

Ein junges Hirtenpaar, das einander die Hände reicht, rastet an einem Brunnen. Dieser ist eingebettet zwischen Rosensträuchern und Vergissmeinnnicht. Die Blumen vertiefen den Bildsinn und verweisen auf die Verbundenheit der beiden. – Mit dem Monogramm von Endletsberger "I.E.". Der Rahmen gering gebräunt. Verso mit hs. Anmerkung.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 330)


Antike Gottheiten
Iuno, Venus und Mars

Los 2308

Spickelbilder. - Antike Gottheiten. "Iuno", "Venus" und "Paris". Kupferstich, collageartig mit Stoffen wie Seide, Samt, Baumwolle und bestickten Materialien durchbrochen. 28 x 18,5 cm (Plattenrand). Auf Papier montiert. 34,5 x 26 cm. Süddeutsch, um 1750.

Vorhanden sind: 1) "Iuno. Verwegner Schäffer halt mit deinen urtheil fällen. Juno wird um den Schimpf den du Ihr angethan: als du ein Zweifel thätst, in ihre Schöheit stellen mit feuer Schwert u: flamm gantz Troja sehen an." - 2) "Venus. So recht der Schönheit glantz, muß billich alles weichen, mit ehrforcht und estim: die Ich verdiene zwar, drum that auch Paris mir, das guldne kleinord reichen, weil ich allein die Schönst in Seinen augen war. - 3) "Paris. Der große Jupiter thät Paris anbefehlen, der dreyen Göttinnen, zu richten ihren Streit, welche die Schönste sey: Er sagte ohnverhehlen, daß Venus wär allein, würdig der guldnen Beut." – Etwas gebräunt und stellenweise braunfleckig. Die Trägerpapiere ebenso etwas gebräunt und partiell stockfleckig und mit kleineren Läsuren, teils verso mit Montierungsresten, gelegentlich mit Faltspuren.

Schätzpreis
€ 280   (US$ 308)


Zuschlag
€ 650 (US$ 715)


Leben und Passion Christi
Garten Gethsemane, Judas Kuss

Los 2309

Spickelbilder. - Leben und Passion Christi. Garten Gethsemane, Judas Kuss, Gefangennahme, Geißelung, Auferstehung. 5 teilkolorierte Kupferstiche nach Marten de Vos, collageartig mit Stoffen wie Seide, Samt, Baumwolle und bestickten Materialien durchbrochen. 24,5 x 19 cm (Plattenrand). Auf Papier montiert. 33,5 x 26 cm. Süddeutsch, um 1750.

Die vorliegenden Spickelbilder, alle nach Vorlagen des flämischen Künstlers Marten de Vos geschaffen, zeigen verschiedene Stationen aus dem Leben und der Passion Christi. Die Technik, den Kupferstich partiell, besonders in den Bereichen der Gewandungen und der Kopfbedeckungen auszuschneiden und durch textile Bestandteile zu ersetzen, ist hier in perfektionistischer Form praktiziert. – Leicht gebräunt, partiell gering berieben. Trägerpapier stellenweise etwas feuchtrandig und knitterfaltig.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 440)


Zuschlag
€ 1.500 (US$ 1.650)


Vos, Martin de
Kreuzigung Christi und das letzte Abendmahl

Los 2310

Spickelbilder. - Vos, Martin de. Kreuzigung Christi und das letzte Abendmahl. 2 teilkolorierte Kupferstiche von Johann Christoph Weigel bzw. Johann Bussemache, collageartig mit Stoffen wie Seide, Samt, Baumwolle und bestickten Materialien durchbrochen. 24,5 x 19,5 cm (Plattenrand). Auf Papier montiert. 33 x 26,5 cm. Deutsch, um 1730.

Das letzte Abendmahl wurde in besonders aufwändiger Weise mit kostbaren Stoffen gestaltet, jedes Gewandstück, die Wandbehänge und selbst die Gefäße, Schalen und das darin befindliche Obst sind durch verschiedene Textilien inszeniert. Bei der "Kreuzigung" ist selbst das Riemenwerk der Pferde durch rote Seide ergänzt. – Leicht gebräunt und braunfleckig. Das eine Trägerpapier im unteren Rand etwas stärker gebräunt, verso fingerfleckig.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 198)


Zuschlag
€ 380 (US$ 418)



(Nur eine Seite vorhanden)