Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. » zur Buchabteilung
Literatur & Buchillustration 17. - 19. Jhdt. Auktion 110, Mi., 18. Okt., 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1501 - 1831)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Kinder- und Jugendbücher / Children's literature / Letteratura per l'infanzia (Lose 1792 - 1831) » Kapitelwahl

1 2 3 4   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Beecher Stowe, Harriet
Onkel Tom's Hütte. Erzählung für Kinder bearbeitet

Los 1792

(Beecher Stowe, Harriet). Onkel Tom's Hütte. Erzählung für Kinder bearbeitet. Neues Bilder- und Lesebuch. 20 S. Mit 8 kolorierten lithographischen Tafeln. 16 x 20 cm. HLeinen d. Z. (Deckel lose, Rücken lädiert). Nürnberg, J. L. Lotzbeck, (um 1853).

Einzige Ausgabe der sehr seltenen illustrierten und frühen, anonym erschienenen Bearbeitung des Klassikers. Die erste Buchausgabe des Romans gegen die Sklaverei erschien erst im Vorjahr 1852 in Boston. – Buchblock vom Einband gelöst, durchgehend stärker finger- sowie braun- bzw. stockfleckig.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 351)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 234)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Bilibin, Iwan Jakowlewitsch
Skaski

Los 1793

Bilibin, Iwan Jakowlewitsch. Skaski. Iwan Zarewitsch, schar-ptize i o serom wolke (Russischer Druck: Märchen von Iwan Zarewitsch, dem Feuervogel und dem grauen Wolf) 12 S. Mit 8 teils ganzseitigen Farblithographien und Randleisten für jede Seite von Bilibin. 23,5 x 25,5 cm. Farbig illustr. OKarton (Rücken alt überklebt, VDeckel mit kleiner Fehlstelle im oberen Rand, RDeckel mit ausradierter Notiz, im Rand teils mit leichten Knicken) mit Klammerheftung. Petersburg (1901).

Thieme-Becker IV, 28. Hofstätter 285. Vgl. Bode, Bilibin 56. – Erste Ausgabe des ersten von Bilibin gestalteten Märchenbuches. – Leicht stockfleckig, mit kleinen, kaum auffallenden Randknicken.

Schätzpreis
€ 240   (US$ 280)


Zuschlag
€ 160 (US$ 187)


Bilibin, Iwan Jakowlewitsch
Skaski. Marja Morevna (Russischer Druck)

Los 1794

Bilibin, Iwan Jakowlewitsch. Skaski. Marja Morevna. (Russischer Druck). 12 S. Mit 8 teils ganzseitigen Original-Farblithographien und figürlich-ornamentalen Randleisten auf jeder Seite von I. J. Bilibin. 31,5 x 25,5 cm. Farbig illustrierter OKarton (etwas fleckig, im oberen Rand mit gelöschtem Besitzeintrag, Rücken mit Papierstreifen sauber verstärkt). St. Petersburg 1903.

Thieme-Becker IV 28. Hofstätter S. 285. – Im Bug sauber mit Transparentstreifen verstärkt. Schönes und sauberes Exemplar.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 351)


Nachverkaufspreis
€ 200   (US$ 234)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Caspari, Gertrud
Das lustige 1 x 1 für unsere ABC Schützen + 2 B...

Los 1795

Caspari, Gertrud. - (Holst, Adolf). Das lustige 1 x 1 für unsere ABC Schützen. 8 Bl. Mit zahlreichen Farbillustrationen von Gertrud Caspari. 29 x 22 cm. Farbig illustrierter OHalbleinenband (etwas fleckig und berieben, Kanten leicht beschabt, Ecken bestoßen). Leipzig, Alfred Hahn, (1929).

Neubert 47.1.1/4. – Erste Ausgabe, ein Reprint erschien 1986. – Titel mit einigen Randeinrissen und teils getilgtem Besitzeintrag, Innengelenke angeplatzt und gelockert, einige weitere Blatt mit kleinen Einrissen. – Dieselbe und Walther Caspari. Kinderland du Zauberland. Schöne Kinderlieder aus neuer und neuester Zeit. 2. Auflage. 13.-18. Tausend. 43 S. Mit zahlreichen teils ganzseitigen Farbillustrationen. 30 x 23 cm. Farbig illustrierter OHalbleinenband (fleckig und berieben, Kanten etwas beschabt, mit schwachen Wasserrändern, Rücken erneuert, fl. Vorsatzpapiere durch Farbkopie ersetzt). Leipzig, Alfred Hahn, (1909). - Vgl. LKJ I, 246f. Dyhrenfurth 190. Neubert 8.1.2. - Titelauflage der Erstausgabe von 1908. Mit großzügigen, schwungvollen Illustrationen von expressiver Farbigkeit, subtilem Humor und kindgerechter Einfühlsamkeit. "Casparis flächige, stark konturierende und auf perspektivsche Raffinessen verzichtende Darstellungsweise zielt darauf ab, Bilder auch für das kleinste Kind lesbar und überschaubar zu machen und Vertrautes wiedererkennen zu lassen" (Doderer). - In den Falzen teils fachmännisch verstärkt. Etwas fingerfleckig.
Dieselbe und Leonore Pfund. Kommt Kinder! Singt! Neues Liederbuch. 2 Teile in 1 Band. 18 Bl. Mit 40 farbigen Textillustrationen von Gertrud Caspari und 43 Liedern mit Melodien. 29,5 x 22,5 cm. Farbig illustrierter OHalbleinenband (etwas berieben, Ecken leicht bestoßen). Leipzig, Alfred Hahn, (1934). - Doderer I, 248. Seebaß II, 327. Neubert 55.3.1/2. - Erste Ausgabe, hier einem Exemplar der Ausgabe mit den beiden Teilen in einem Band. I: "Für die Kleinen" - II: "Für die Größeren und Großen" (beide Teile erschienen auch separat, vgl. Neubert). Mit dem berüchtigten und entsprechend illustrierten Text Casparis: "Ein deutsches Kind bin ich! - Deutsch ist mein Vaterhaus! Das Hakenkreuz weht frisch von unserm Dach hinaus!" (vgl. dazu Doderer I, 247). - Fl. Vorsatz mit Widmung. Vereinzelte Fingerflecken, ein Blatt im Bug mit kleinem Einriss, sonst wohlerhalten.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 175)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Caspari, Gertrud
Frühling, Frühling überall

Los 1796

Caspari, Gertrud und Walther. Frühling, Frühling überall! 8 Bl. Mit zahlreichen farbigen, oftmals blattgroßen Textillustrationen. 30 x 22 cm. OHalbleinen (leicht gebräunt, berieben und gering fleckig) mit illustriertem Vorderdeckel. Leipzig, Alfred Hahn, (um 1915).

Fünfte Ausgabe. Die enthaltenen Kinderlieder stammen von Friedrich Güll und handeln von Tieren, Kindern, Pflanzen und enthalten hin und wieder kleine Rätsel. – Etwas gebräunt, minimal fingerfleckig. – Dabei: 1) Gertrud Caspar. Jahreszeiten III und IV. Herbst und Winter. 12 S. Mit zahlreichen farbigen Textillustrationen. 30 x 22 cm. OHalbleinen (leicht berieben, minimal fleckig), die OUmschläge eingebunden. Leipzig, Hahn, (um 1915). - Leicht gebräunt. - 2) ABC-Bilderbuch. 10 Bl. Mit 6 ganzseitigen farbigen Textillustrationen und 14 weiteren Textillustrationen. 31 x 22,5 cm. OHalbleinen (etwas fleckig und berieben) mit Vorderdeckelillustration. Eßlingen und München, J. F. Schreiber, (um 1910). - Etwas gebräunt und leicht braunfleckig. - 3) (Robert M. Ballantyne). The 3 little Kittens. 6 farbig illustrierte Bl. 31 x 25 cm. Illustrierter OUmschlag (Rücken mit kleinen Fehlstellen, Knickspuren, etwas berieben). New York, Mc Loughlin, (um 1860). - 4) J. C. v. Hofsten. Lilla Rödhättan och andra gamla bekanta jämta nagra nya rim af. 8 S. Mit farbigen, meist farbigen lithographischen Textillustrationen. 24 x 31 c. OHalbleinen (leicht bestoßen) in Form eines Hauses mit farbig illustrierten Deckeln. Stockholm, (Blaedel, 1891). - Im unteren Rand etwas beschnitten (leichter Textverlust), etwas gebräunt. - 5) Lern in der Welt! Der Fleiß bringt stets Segen. Ein Lese- und Bilderbuch. 76 S. Mit 24 kolorierten lithographischen Tafeln. 16 x 9,5 cm. Halbleder d. Z. (etwas berieben). (Nürnberg, Renner, (1843). - Titel etwas wasserrandig und hinterlegt, stärker knitterfaltig, leicht gebräunt.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 234)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Dingler, Max
Die Wunderburg im Meer

Los 1797

(Dingler, Max). Die Wunderburg im Meer. 8 Bl. Mit einigen Textillustrationen und 7 Farbtafeln von Helmut Skarbina. 27 x 21,5 cm. Farbig illustrierter OHalbleinenband mit OSchutzumschlag (dieser nur mit minimalen Randläsuren). Oldenburg, Gerhard Stalling, 1929.

Hobrecker 1643. Klotz 1070/16. LKJL IV, 506. – Erste Ausgabe (Band 77 der Verlagsproduktion). Außergewöhnlich schönes Exemplar mit den phantasievollen Illustrationen Skarbinas aus der Tiefsee, nahezu ohne Lesespuren.

Schätzpreis
€ 120   (US$ 140)


Nachverkaufspreis
€ 80   (US$ 93)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Dulac, Edmund
Prinzessin Badura

Los 1798

Dulac, Edmund. Prinzessin Badura. Ein Märchen aus den Arabischen Nächten. Deutsch von Else von Hollander. 3 Bl., 113 S., 1 Bl. Mit 10 farbigen montierten Illustrationen von Edmund Dulac auf Tafeln. 26 x 19,5 cm. OHalblederband (etwas berieben) mit Batikpapierbezug und 2 goldgepr. RSchildern. Potsdam, Müller, 1920.

Erste deutsche Ausgabe. – Wohlerhaltenes Exemplar.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 175)


Zuschlag
€ 100 (US$ 117)


Enßlin & Laiblin
Konvolut

Los 1799

Enßlin & Laiblin. Konvolut von 52 Orig.-Entwürfen und 11 Andrucken für Einbände und Textillustrationen der Kinder- und Jugendbuchreihe "Bunte Bücher". Farbige Gouachen, Tuschfederzeichnungen auf Papier bzw. Andrucke. Zwischen ca. 23 x 18 und 29 x 22 cm. 1900-1935.

Konvolut mit originalen Illustrationsentwürfen verschiedener Künstler, die für den Reutlinger Verlag Enßlin und Laiblin arbeiteten. Die Tafeln sind nicht nur interessante Zeugnisse der Jugendbuchillustration vom Jugendstil bis zum Art Deco, sondern auch seltene Originale oft nur wenig erforschter Künstler - und geben nicht zuletzt auch wichtige Hinweise zur Datierung von Büchern um die Jahrhundertwende sowie zur Verlagsgeschichte von Enßlin & Laiblin. Vorhanden sind u. a. Entwürfe für die Einbandtitel der Werke von:
Adolf Wagner: Illustrationen zu Theodor Storms "Die Söhne des Senators", Nr. 151 (o. J.). 4 Tuschezeichnungen auf Karton, davon 1 kolorierte Gouache, dazu 1 Andruck der Gouache. - Derselbe: Illustrationen zu Edmund Höfers "Rolof der Rekrut", Nr. 143, um 1918. 5 Tuschezeichnungen, davon 1 kolorierte Gouache. - Derselbe: Illustrationen zu August Kopischs "Die Entdeckung der blauen Grotte von Capri", Nr. 137 (o. J.). 4 Tuschezeichnungen, 1 kolorierte Gouache und 2 farbige Andrucke. - Derselbe: Illustrationen zu Wilhelm Heinrich von Riehls "Der Stadtpfeifer", Nr. 152 (o. J.). 1 farbige Gouache und 1 Andruck. - E. O. Bercht: Illustrationen zu Friedrichs Schillers "Wilhelm Tell", Nr. 169 (o. J.). 3 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache, 1 Andruck. - Alexander von Volborth: Illustrationen zu Max Dauthendeys "Deutscher Erfindergeist", Nr. 247 (1936). 2 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache. - Maria Hohneck: Illustrationen zu "Elsi, die seltsame Magd", Nr. 156 (1925). 3 Tuschezeichnungen, 1 kolorierte Gouache, 1 Andruck. - Dieselbe: Illustrationen zu Theodor Mügges "Sam Wiebe", Nr. 160 (o. J.). 3 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache, 1 farbiger Andruck. - Karl Mühlmeister: Illustrationen zu Ludwig Anzengrubers "Unter schwerer Anklage, Nr. 144 (1927). 4 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache, 1 Andruck. - Derselbe: Illustrationen zu Luise Algenstaedts "Freigäste", Nr. 145 (1925). 3 Tuschzeichnungen, 1 kolorierte Gouache, 1 Andruck. - Franz Müller-Münster: Illustrationen zu Friedrich Gerstäckers "Der Schiffszimmermann", 153 (1930). 4 Tuschezeichnungen, 2 farbige Gouachen, 1 Andruck. - Derselbe: Illustrationen zu Josef Pontens "Die Franzosen zerstörten Speyer", Nr. 251 (ca. 1930). 2 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache, 1 Andruck. - Richard Sapper: Illustrationen zu Walter Nohls "Hans Sachs", Nr. 249 (1936). 2 Tuschezeichnungen, 1 farbige Gouache. – Insgesamt wohlerhalten, die Tuschezeichnungen mit minimalen Korrekturen mit Deckweiß. Ebenso wie diese sind auch die in leuchtenden Farben kolorierten Gouachen teilweise in der Darstellung monogrammiert. Die Blätter weisen an wenigen Stellen kleine Stecknadellöcher auf, fast durchgehend mit Bleistiftanmerkungen ohne Beeinträchtigung der Darstellung.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 702)


Zuschlag
€ 600 (US$ 702)


Engelbrecht, Martin
Die Arche Noah als barockes Guckkastentheater

Los 1799a

Engelbrecht, Martin. Guckkastentheater, die Arche Noah darstellend. 7 kolorierte Kupfertafeln. 18 x 21,5 cm. Die einzelnen Tafeln an vier Fäden aneinander gebunden, so dass sich beim Öffnen die Diorama-Ansicht aufstellt. Augsburg, Martin Engelbrecht, um 1730.

Gezeigt wird eine Vielzahl an Tieren, jeweils ein Männchen und Weibchen, die in die Arche Noah einsteigen, darunter Elefanten, Elche, Pferde, Löwen, Kamele, Papageien, Bären, Kaninchen und sogar Einhörner. In den Felsen, Bäumen und Sträuchern, die den Weg zur Arche säumen, warten bereits Affen, Eichhörnchen, Ziegen und zahlreiche Vogelarten, bis sie an der Reihe sind. Entworfen wurde das vorliegende Guckkastentheater von dem vielbeschäftigten Augsburger Verleger und Stecher Martin Engelbracht (1684-1756), dessen "Wirken als Großverleger Augsburg seine führende Stellung im Handel mit Kupferstichen verdankt. Engelbrecht gilt als einer der aktivsten und fruchtbarsten Verleger im deutschen Sprachraum." (Saur XXXIV, 25). – Leicht angestaubt, sonst wohlerhalten, augenscheinlich auch mit allen kleinen Zinken und Nasen der konturbeschnittenen Stiche.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 936)


Zuschlag
€ 400 (US$ 468)


Heger, Jens Stephen
Ariston eller dansk-historiske Skildringer

Los 1800

Heger, Jens Stephen. Ariston eller dansk-historiske Skildringer af menneskelig Sjelsstorhed og Hjertensgodhed til at vække Fromhed og Fædrelandskjerlighed i de unge Hjerter. Anden Samling. 4 Bl., 102 S. Mit 12 kolorierten lithographischen Tafeln. 13,5 x 11 cm. Halbleder d. Z. (vorderes Gelenk sowie an den Kapitalen mit Fehlstellen, leicht berieben und bestoßen) mit goldgeprägtem RTitel. Kopenhagen, Steen, 1833.

Einzige Ausgabe, die Beschreibungen der dänischen Historie für Kinder enthält. – Buchblock gebrochen. Text und Tafeln leicht gebräunt und braunfleckig.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 234)


Nachverkaufspreis
€ 100   (US$ 117)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf