Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Handschriften, Alte Drucke, Theologie » zur Buchabteilung
Handschriften, Alte Drucke, Theologie Auktion 111, Di., 17. Apr., 16.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 1001 - 1210)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Handschriften und Einzelblätter / Manuscripts / Manoscritti
bis
Faksimiles / Facsimiles / Facsimili
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 193   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 1003 Salve, crux sancta
Fragment einer Homilienhandschrift
Verkauft
1003) » größer

Salve, crux sancta. Fragment aus einem hochmittelalterlichen Homiliar. Lateinische Handschrift auf Pergament. Karolingische Minuskelschrift in Braun und Rot mit sechs 3-4-zeiligen Majuskel- und Minuskel-Initialen in Rot. 2 Kolumnen. 31 Zeilen. Schriftspiegel: 18,3 x 25,5 cm. Format: ca. 32,5 x 20,5 cm. Italien (?) um 1120.

Folioblatt in karolingischer Minuskel aus dem frühen 12. Jahrhundert mit dem Text aus einem Homiliar, darunter das vollständige Kapitel "Salve, crux sancta" mit dem Hymnus: "Salve, crux sancta, salve mundi gloria, / vera spes nostra, vera ferens gaudia, / signum salutis, salus in periculis, / vitale lignum vitam portans omnium. / Te adorandam, te crucem vivificam, / in te redempti, dulce decus sæculi, / semper laudamus, semper tibi canimus, per lignum servi, per te, lignum, liberi". – Das Fragment war als Einbandmakulatur verwendet worden und ist dementsprechend knapp beschnitten, bzw. aus zwei Fragmentteilen mit älteren Litzen wieder zusammenmontiert, links knapp beschnitten und dort auch etwas fleckig. Unterer Rand verso stärker fingerfleckig und etwas gebräunt, knickspurig und mit kleinen Einschnitten, sonst aber im Text nahezu vollständig und wohlerhalten. Eine sehr saubere, gut lesbare Handschrift, möglicherweise aus einer italienischen Schreibwerkstatt. Das Blatt stammt aus dem Besitz des großen Paläographen Gumbert (1936-2016).

Schätzpreis
€ 600   (US$ 708)


Zuschlag
€ 550
(US$ 649)
(GBP 484)
(CHF 654)


Los 1003 Salve, crux sancta
Fragment einer Homilienhandschrift
Verkauft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 193   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf