Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Handschriften, Alte Drucke » zur Buchabteilung
Handschriften, Alte Drucke Auktion 113, Di., 16. Apr., 16.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 801 - 977)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Inkunabeln, Drucke vor 1600 / Incunabulas, Prints before 1600 / Incunaboli, Libri del Cinquecento (Lose 823 - 873) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Welser, Marcus
Rerum Augusta Nar. Vindelicarum

Los 873

Welser, Marcus. Rerum Augusta Nar. Vindelicar(um) libri octo. 2 Bl., 377 (recte: 277) S. Mit Kupfertitel mit kleiner Ansicht von Augsburg, doppelblattgroßer Kupferstichkarte, 2 gestochenen Kopfvignetten und 33 (1 doppelblattgroß) Textkupfern. 30 x 20 cm. Leder d. Z. (stärker berieben, Rücken und Ecken restauriert, Deckel mit Schab- und Kratzspuren) mit goldgeprägter Arabeske auf den Deckeln und doppelter Filete. Venedig, (Aldus Manutius d. J.), 1594.

Adams V 364. Mortimer 553. Renouard 252. Brunet V, 1117. Ebert 23961. – Erste Ausgabe der berühmten Augsburger Chronik bis in das Jahr 552, von dem Augsburger Patrizier und Ratsherren Marx Welser (1558-1614). "Es ist ein frühes, über ein Jahrhundert unübertroffenes Meisterstück historischer Forschung und auf Grund der vorsichtigen Arbeitsweise auch das erste kritische Geschichtswerk seiner Zeit." (Lenk, Augsburger Bürgertum S. 205). Der Kupfertitel mit den Figuren von Raetus und Drusus sowie der kleinen Augsburger Stadtansicht stammt von Alexander Mair (Andresen III, 380, 77-79). Die Textkupfer zeigen römische Monumente sowie einen römischen Mosaikfußboden, Münzen etc. Die doppelblattgr. Karte zeigt die römischen Besitzungen nördlich der Alpen bis zur Donau. – Innengelenke und erste Lage im Bug verstärkt, Kupfertitel und erstes Textblatt mit altem Besitzeintag, stellenweise mit schmalem Wasserrand, die Ränder dadurch stellenweise schwach gewellt, Kupfertitel etwas fingerfleckig, sonst nur vereinzelte Flecken.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 1.026)


Nachverkaufspreis
€ 600   (US$ 683)



1 2 3 4 5 6   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf