Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Handschriften, Alte Drucke » zur Buchabteilung
Handschriften, Alte Drucke Auktion 113, Di., 16. Apr., 16.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 801 - 977)

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel Handschriften und Einzelblätter / Manuscripts / Manoscritti (Lose 801 - 822) » Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 802 Ius Canonicum
Einzelblatt aus einer kirchenrechtlichen Hands...
Verkauft
802) » größer

Ius Canonicum. Einzelblatt aus einer kirchenrechtlichen Handschrift des frühen Spätmittelalters. Lateinische Handschrift in schwarzbrauner und brauner Sepiatinte auf Pergament. Text umgeben vom Kommentar. Text: 29 Zeilen, Kommentar: 81 Zeilen (85 sind regliert). Mit 6 größeren, 2-zeiligen Initialen in Rot und Blau mit Federwerk und zahlreichen kleineren Initialen, Absatzmarken bzw. Rubrizierungen, teils mit Federwerk. Schriftspiegel Text: 14 x 12 cm, Kommentar: 32 x 24 cm. Blattgröße: ca. 45,6 x 29,2 cm. Italien um 1320.

Einzelblatt einer juristischen Handschrift wohl aus dem ersten Viertel des 14. Jahrhunderts in feinster mittelalterlicher Textura rotunda. Sorgsam umfließt der ausführliche Kommentar die beiden Textkolumnen, die mit schwärzerer Tinte von einer anderen Hand geschrieben wurden. Mit der ausgezeichneten Präzision der Schrift und der Exaktheit der Kalligraphie kann das Fragment als ein eindrucksvolles Beispiel mittelalterlicher Paläographie gelten. – Das extrem breitrandige, große Blatt minimal wellig, unten mit leichten Knickspuren und zweifach gestempelt. Das Blatt stammt aus der "Kupferstich- u. Holzschnittsammlung Leop. Langer" und ging dann über in den Privatbesitz des "Franz Ferdinand v. Österreich-Este" mit dessen Stempel. Franz Ferdinand Carl Ludwig Joseph Maria von Österreich-Este (1863-1914) war als Erzherzog ab 1896 der Thronfolger des Reiches Österreich-Ungarn, der am 28. Juni 1914 in Sarajevo erschossen wurde, was zur Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts führen sollte.

Schätzpreis
€ 300   (US$ 338)


Zuschlag
€ 750
(US$ 847)
(GBP 667)
(CHF 840)


Los 802 Ius Canonicum
Einzelblatt aus einer kirchenrechtlichen Hands...
Verkauft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 22   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf